Fußbodenaufbau auf Sand




Nun ist auch mein Küchenboden entfernt.
Es waren 4 Schichten PVC auf Holzplatten auf einer Lattung. Die Latten sind auf Lagerhölzer genagelt. Die Lagerholze liegen auf Steinen. Darunter befindet sich (augenscheinlich) trockener Sand.
Die Latten waren zum Teil verrottet. Ich denke aber, da es sich um den Teil handelt, auf dem einst die Küchenmöbel und die Spüle standen, dass von dort über Jahre Wasser von oben gedröppelt und ins Holz gelaufen ist. Die Verklebung mit dem PVC hats dann nicht besser gemacht.

Insgesamt sind nun rund 15cm "Luft".

Mir stellt sich nun die Frage, welche Möglichkeiten eines neuen Aufbaus es gibt. Ich habe nun so viel gelesen und eine klare Richtung oder Empfehlung hat sich mir noch nicht erschlossen.

Am liebsten hätte ich Klickvinyl als Belag.



Bodenaufbau



dieser ist gegen Erdreich sehr gut bei Herrn Böttcher auf der Homepage beschrieben. Bitte dort einlesen bzw. links im Menü Schwerpunktthemen bei Fachwerk nach Schlagworten mal schauen.





Vielen Dank für die Antwort. Ich habe die Seite und die zugehörigen PDFs gefunden.

Ich habe es nun so verstanden:

Auf den Sand kommen ein paar cm Beton als Sauberkeitsschicht. Dieser dient eigentlich nur dazu, dass man eine ebene Fläche für den weiteren Aufbau erhält.
Darauf kommt eine Abdichtung (Bitumen, Folie?)
Dann kann zB mit XPS gedämmt werden.
Estrich + Bodenbelag.

Interessant fand ich auch die Lösung mit den Schaumglasboards. Aber das scheint mir die deutlich teurere Variante zu sein?