Fußboden Obergeschoß Bad

15.05.2011



Hallo zusammen,

ich saniere gerade mein Bad im 1 OG.Habe eine Reihe Dielen entfernt um zu sehen wie es darunter aussieht.Die Decken Balken haben einen Abstand von 90cm darauf möchte ich jetz neu aufbauen.Es wird defenetiv gefliest und es kommt eine Wanne rein.
Jetzt meine Frage: wie? was muß i beachten?



Wieso



..lässt Du die Dielen nicht einfach als Fußboden drin und fliest nur im direkten "Spritzwasserbereich"(Waschbecken + Dusche)? Die Wanne als freistehendes Element auf schön renovierten und geölten Dielen versprühen Charme und geben Deinem alten Haus den nötigen "Charakter".Ein vollgefliestes Badezimmer in einem alten Haus finde ich persönlch unpassend und erinnern mich immer an ein Schlachthaus. :§
Entschuldige, daß ich nicht direkt auf deine Frage eingegangen bin, ich wollte Dir diesbezüglich nur eine gestalterische Anregung vorschlagen.
Liebe Grüße

Patrick Bormann



Badfußboden



Bei der Wahl des neuen Aufbaues sollten Sie die zur Verfügung stehende Einbauhöhe beachten.

Viele Grüße





herr bormann

ich hätte ja die dielen drin gelassen aber es waren nur 20mm dicke und dazu no sahen die aus wie von einen abrisshaus.

aber würden 20 dielen bei einen balken abstand von 90cm ausreichen wenn i fliese

zum Schlachthaus: ich weiß das es nicht böse gemeint ist aber es gibt abertausende von verschiedenen fliesen
unsere wahl ist auf ein 30 x 60 cm große in einem dezenten braun ton gefallen
sieht sehr edel aus ist zumindest unsere meinung





Hallo Rene,

20 mm Dielenstärke und 90 cm Balkenabstand erscheinen mir nicht gerade üppig.
Zum Einen muss der Standort der Wanne und deren Lastabtragung richtig festgelegt werden, zum Anderen dürfte bei solch einem "bewegten" Untergrund eine Rissbildung bei den Fliesen / Fugen zu erwarten sein.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer





Demnach müsste ich den Fußboden Aufbau stärker wählen.
wie sieht es da mit holzplatten aus.
mir hat jemand erzählt es würden 22mm platten aber doppelt verlegt,ordentlich fest verschraubt gehen.
nur meine bedenken sind, wie herr kornmayer schon schreibt, der bewegte boden.ich verbinde die fliesen ja da direkt mit den platten.
da hilft nur entkopplungsmatte oder gibt es eine kosten günstiger variante





Hallo Rene,

- wie groß ist denn der Raum?
- ist die Decke derzeit komplett offen?
- wie wird der Raum darunter genutzt?

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer





Hallo herr Kornmayer

also der raum ist 4,3m lang und 2,5m breit
die fußbodendielen habe ich noch nicht komplett entfern nur eine reihe zum darunter schauen und den balken abstand messen
der raum darunter wird ebenfalls ein bad und heizraum