Lackierte Holzfenster Verputzen

06.05.2009



Hallo!

Wir Haben vor kurzem neue Holzfenster eingebaut. Diese sind weiss gestrichen und lackiert. Diese müssen jetzt verputzt werden. Ich habe bedenken:

Kann der aggressive Putz den Lack und die Farbe zerstören?

Wie soll Ich am besten vorgehen?

Danke für die Tipps!



Sicher



kann der frische Putzmörtel Schaden anrichten. Auch ist das Wasser aus dem Mörtel und bei der Verarbeitung ein Risiko.
Deshalb müssen die Fenster sorgfältig geschützt und abgeklebt werden.
Bei Holzfenstern sollte der letzte Anstrich möglichst nach dem Putzen aufgebracht werden.
MfG
dasMaurer



Frische Fenster



Hallo,

und noch ein Hinweis zum Putzmittel: lesen Sie das Kleingedruckte auf der Flasche unbedingt sorgfältig ! Gebrauchen Sie keine säure- oder ammoniakhaltigen Reiniger.
Die wirken nämlich wie ein Abbeizer und hinterher dürfen Sie die Fenster neu lackieren.

Grüße vom Niederrhein





Versteh ich das jetzt richtig? Du willst Holzfenster "verputzen"??
Verputzen im Sinne von Kalkputz/Zementputz auftragen??



ja,



ja, ich will die fugen um die fenster herum verputzen.

gerade war von abkleben die rede, womit denn?





Hallo,

wenn die Fugen nicht gerade grob reingehauen sind, sollten Sie besser Kompribänder mit der Schraubendreherklinge eindrücken und die Optik mit einer äußeren Verleistung wiederherstellen. Dann haben Sie Schlagregensicherheit und Diffusionsoffenheit. Das Fenster wird es Ihnen mit längerer Lebensdauer danken. Sollten Sie trotzdem verputzen wollen, empfehle ich Ihnen die Verwundung von Anputzschienen (APU-Leiste).

Grüße vom Niederrhein





Hi,

es gibt die Forderung, dass ein Holzfenster vor dem Einbau mind. eine Grund- und Zwischenbeschichtung erhalten sollen. Besser ist es aber allemal, wenn die Fenster oberflächentechnisch schon vor dem Einbau fertig behandelt sind. Wichtig ist hierbei ein lasurverträgliches Klebeband und das dieses nicht zu lange auf den Oberflächen verbleibt. Rücksprache mit dem Fensterhersteller und Angaben der Klebebänder beachten!
Die Fugen um Fenster müssen fachgerecht gedämmt und abgedichtet werden. Das vorgeschlagene Leistensystem ist eine Möglichkeit :-( ,- setzt aber aber gute Verarbeitungskenntnis voraus.
Der Anschluss zw. Fensterrahmen und Putz wird durch einen Trennstreifen oder ein Abschlussprofil hergestellt. Ein Fachbetrieb weiß das... :-)

Grüße,
Peter