Welche Wandfarbe ist am besten geeignet für ein Schlafzimmer?

16.12.2010



Hallo,

wir sind momentan dabei den Innenausbau unseres Wohnhauses fertig zu stellen. Jetzt fehlt noch eine Farbe für unser Schlafzimmer.

Die Wände sind mit Kalk-Gipsputz verputzt. Jetzt habe ich von der sogenannten Silikatfarbe gehört (Luftdurchlässigkeit etc..), welche auch Schimmel vorbeugen soll. (Ich hätte hier z. b. folgendes Produkt in erwägung gezogen, http://www.farben-kaufen.de/Innenfarben/Silikatfarben-Innen/StoSil-In-wei%C3%9F-5-10-15-Liter::42.html )

Was haltet Ihr von den Silikatfarben? Kann man das empfehlen? Kann man die Firma Sto empfehlen (bisher habe ich eigentlich nur gute Sachen über den Hersteller gehört)?

Danke schonmal für euere Einschätzungen.



Deutlich



günstiger sind Kalkfarben.

Grüße aus Koblenz





Ich sage mal ganz vorsichtig das es sich bei der Farbe wohl eher um eine Dispersionsfarbe mit Silikat als Füllstoff, als um eine Silikatfarbe handelt .

Kalkfarben haben auch einen höheren pH- Wert und sind von daher auch beste Schimmel Prophylaxe.
Speziell unbeheizte Schlafzimmer sind da oft sehr anfällig.


Grüße aus Schönebeck



Es gibt auch reine Silkatfaben



aber das was Sie hier kriegen ist wie mein Vorredner schon sagte Kunstoff mit Silikat.





Wieviel Silikatanteil ist denn in der Innensilikat?
Silikat als Füllstoff?
Klärt mich mal bitte auf!



Sumpfkalkfarben



sind hier wohl die beste Wahl, was Preis-Leistung betrifft.
Vergleichbar alkalisch sind reine Silikatfarben, aber sehr teuer und nur vom Fachmann verarbeitbar. Silikatdispersionsfarben enthalten immer Kunststoffbestandteile und werden von fast allen Herstellern unzureichend deklariert.
Alternativ bieten sich Kieselsolfarben an, sind aber auch sehr teuer. Für Silikatfarben und Kieselsolfarben gibts ausführliche Informationen auf den Webseiten von Keim und Kreidezeit.
MfG
dasMaurer





Bitte um Aufklärung!





In der Reihenfolge des technischen Merkblatt sind Polymerdisper jedenfalls vor silikatischen Füllstoffen genannt.
Nichts genaues weiß man nicht, eine Silikatfarbe jedenfalls kommt auch ohne Polymerdispersion aus.
Aber wie der Herstelle ja selbst schreibt handelt es sich bei dem Silikat lediglich um einen Füllstoff.

Grüße aus Schönebeck



@Thomas:



möchtest du uns klarmachen, dass in einer Silikatfarbe garkein Silikat drin ist?? Weil die als Silikat bezeichneten Substanzen erst bei der Reaktion mit dem mineralischen Untergrund entstehen??
MfG
dasMaurer





Nein Ulrich,
ich will gar nichts klarmachen!
Ich möchte nur gerne mal lesen,
wieviel Kunststoff denn in der Innensilikat ist?
Oder wie wenig silikatische Füllstoffe?
Oder was diese Art von Farbe denn schlimmes anrichtet im Schlafzimmer bei normalen Nutzungs-und Lüftungsverhalten?
Das es auch "reine Silikatfarben" gibt braucht man auch nicht zu betonen,was solln die denn im Schlafzimmer?
Oder Kieselsol? Ich weis nicht was ihr im Schlafzimmer macht :-),in meinem bin ich noch nicht gestorben.Ausgeführt wurde Kalkputz,gestrichen mit Innensilikat,keine Schimmelprobleme,seinen Mann steht der kleine auch noch ohne Probleme! :-)



Tja, recht hast du ja,



da wird wohl ein bisschen viel Wind veranstaltet ;-)).
Bei normalen Verhältnissen bringt noch nicht mal ´ne Dispersionsfarbe aus dem Baumarkt Probleme, noch nicht mal Schimmel am kleinen Mann. Silikatdispersionen sind wohl hauptsächlich in Verruf geraten, weil die meisten Hersteller den Kunststoffanteil nicht exakt deklarieren und diese Farben den eigentlichen Vorteil der reinen Silikatfarben nicht annähernd erreichen, also als werbewirksame Mogelpackung anzusehen sind. Und wenn die Leute fragen, dann kann man nur ´ne Sumpfkalkfarbe empfehlen, nix Kunststoff, nix Allergene, diffusionsoffen, Schimmelprophylaxe und zum anständigen Preis.
Lass uns doch den Spass, auf den kunststoffpampelnden Herstellern rumzuhacken, die alle paar Jahre die Produktion umbauen müssen, weil der absolut ungefährliche Stoff mal wieder verboten wurde ;-)).
MfG
dasMaurer





@Thomas Lingl

kein Mensch hat gesagt das man dran stirbt.

Es ist lediglich eine Frage der Deklaration.
Ich kriege das Kotzen wenn irgendwelche Firmen ihre Inhaltsstoffe nicht klar deklarieren.
Wenn radiru und seine Gurkenwasserbude das macht schreist Du nach Aufklärung.
Und bei STO … ?
Hauslieferant oder wie??





Nein Oliver,
Stotmeister ist nicht mein Hauslieferant!
Ich trau mich zu sagen, dass du in meiner Werkstatt/ Lager
nicht einen gelben Eimer findest! Die Gründe dafür liegen aber in einem anderen Bereich,nicht im "kunststoffpampelnden".



Halloooo



Hab ich es nicht schon desöfteren geschrieben, das man der Industrie nicht trauen kann. Denen geht es nur ums vermarkten und verkaufen ohne schlechtes Gewissen. Haben für den Notfall ja auch eine gute Rechtsabteilung gegen die der kleine Handwerker nicht ankommt.

Was die KD-Silikatfarben angeht so gibt es zwar eine 5% Regel, aber die wird wie vieles als Auslegungssache betrachtet. Nicht ohne Grund gibt es so viele Qualitätsunterschiede bei den Herstellern.
Das Gleiche gab es auch mal bei den Silikonfarben, da hat es gereicht mit einer Silikonkartusche am Eimer vorbeizulaufen um es als Silikonfarbe zu deklarieren. Trautig aber wahr.

Das Handwerk kauft das Zeug, verkauft es im eigenen Namen und trägt somit auch das Risiko.

MfG





Eure Sorgen möchte ich auch haben um auch mal soviel Unsinn zu schreiben . Ich kann Thomas Lingl nur beipflichten .



farben



hallo,

seitdem wir das fabrikat farrow & ball ausprobiert haben und beste erfahrungen damit generieren konnten kommt für uns und unsere kunden nix anderes mehr an die wand.
neulich habe ich zu hause 25 qm gerollt (muss fairer weise sagen nur mit einer kleinen rolle) und habe gerade mal ! 1,5 ltr !! verbraucht. --> Ergo: die oberfläche wird nicht zugepappt. weiterhin gibt es für jede oberfläche im/um (das) haus eine passende qualität, auch atmungsaktiv.
für ihren fall die qualität "Casein Distemper Öko" auf Leimfarbenbasis --> Merkmale: für Innenputzwände und Decken; ausgezeichnete Deckungskraft, sehr atmungsfähig; traditionelle Inhaltsstoffe

siehe auch unsere website für den überblick:
http://www.ihreinrichter.de/fub.php
und shop : http://www.ihreinrichter-shop.de/index.php?cat=c12_Farrow---Ball--Farben-Farrow-Ball-Farben---Tapeten.html&XTCsid=08bcf7fdf64450aaf4d68e303a1e9569

für eingehendere beratungen sind wir selbstverständlich da.

herzlichst r. leuter





Mit den Produkten hab ich mich schon mal beschäftigt.
Aber,wie so oft,Qualität hat ihren Preis,und meine Kunden sind nicht bereit das zu bezahlen!





Sagt mal , was treibt Ihr denn in Euren Schlafzimmern so für Sachen, daß Ihr solch spezielle Werkstoffe für den Wand-u. Deckenanstrich braucht ?
Habe ich vielleicht was versäumt ?
Muß mal googlen und bei Tante Wiki nachsehen .......Hmmm ....
Da treibt es mir ja die Schamesröte ins Antlitz !





Hallo Andrea ...
ich würde Ihnen auf jedenfall - wenn überhaupt Silikatfarbe -
dann unbedingt eine 2komponentige empfehlen, d.h. mit Wasserglas selbst anrühren (siehe kreidezeit.de). Das ist
anfangs etwas aufwendiger und Sie muss angerührt auch relativ schnell verbraucht werden, aber die Baumarktsilikatfarben haben Inhaltsstoffe, die nichts
mit der echten Silikatfarbe zu tun haben.
Ist nur eine Empfehlung ... wenn Sie da intensivere Beratung
brauchen, melden Sie sich.

LG und besinnliches Weihnachtsfest
Christine





Christine,
wenn ich mir Andreas Eingangsbeitrag durchlese, glaube ich ehrlich gesagt nicht, dass sie mit einem selbstausgeführten Wasserglasanstrich mit der Streichbürste ein schönes,zufriedenstellendes Ergebnis erzielen werden!



@Christine



Ich meine , daß Du von der Verarbeitung von 2K-Silikatfarben nur flüchgtig etwas gehört hast .
Wie machst Du das im Innenbereich denn bei der Vorbehandlung ? :
"Ätzflüssigkeit oder Fluat entsprechend Herstelleranweisung verdünnt auftragen und mit reichlich Wasser nachwaschen " ?
Bleib doch bei Deinem Leinöl .



Silikatfarbe



Hallo Zoigl ...
ich wäre an Deiner Stelle mal etwas zurückhaltender. Deine
Beiträge zu diesem Thema hier beschränken sich ja leider nur
auf die Nachfrage, was wohl in dem Schlafzimmer passiert oder dass Du eine Bla-bla-Beanstandung von Dir gibst. Also wenn Du fachlich dazu nichts zu empfehlen hast, lass es lieber.Wir kennen uns nicht, also erlaube Dir erst einmal nicht, an meiner Kompetenz zu zweifeln.

Und jetzt nochmal zu der eigentlichen Frage von Andrea...
Grundsätzlich wäre eher zu empfehlen, auf diesen Kalk-Gipsputzuntergrund eher eine gefüllte Sumpfkalkarbe, eine Marmormehlfarbe oder auch eine Vega Wandfarbe aufzubringen, der Untergrund sollte vorher mit einer Kaseingrundierung oder wenn Vegafarbe mit einer Vegagrundierung behandelt werden, um die Saugfähigkeit des Untergrundes herabzusetzen.
Wenn man das das ganze phantasievoll strukturieren möchte,
sollte nach der Grundierung z.B. ein Feinputz, ein feiner Kalkhaftputz oder auch z.B. Marmorfaserputz folgen, bevor die entsprechende Farbe draufkommt. Da sind den Möglichkeiten großzügige Grenzen gesetzt.

@Zoigli
und jetzt nochmal zu Dir ... vielleicht solltest Du jetzt auch einmal eine fachliche Antwort dazu abgeben ... nicht
nur unqualifiziert Zwischenbemerkungen machen.
Wünsche Dir trotzdem schöne Weihnachten, lass es Dir gut gehen und gib Dich den Phantasien eines Schlafzimmers hin ... carpe diem ...
LG Christine



@Christine



Die Frage nach der Untrergundvorbehandlung f?r den empfohlenen 2K-Silikatanstrich ist immer noch nicht beantwortet .
Antwort auf die Ausgangsfrage :
Dispersionssilikatfarbe von STO ist OK .



Silikatfarbe



... habe es deswegen nicht beantwortet, weil die 2K-Silikatfarbe nicht geeignet ist für Gipsputze ... eher
für Kalkputz und dann muss der Untergrund ein 1:2 Wasserglas mit Wassergemisch sein, u.U. auch mehrmals.

Frohes Fest
LG Christine





Ich lese hier nichts von Gipsputz , sondern Kalkgipsputz . Das ist nicht das selbe .
Ich lese auch nichts von Ätzen /Fluatieren und gut nachwaschen .
Wo steht geschrieben , dass ein bis zweimal mit 1:2 verdünntem Wasserglas auf unbehandelten Kalkputz grundiert werden muß ?
Normal saugender Kalkputz benötigt keine Wasserglasgrundierung , zweifach schon gar nicht .
Kann zu zu starker Verkieselung und Haftungsminderung führen und erreicht das Gegenteil .
2K-Silikatfarbe sind für den Aussenbereich gedacht und sinnvoll .
Also , empfehlt nicht solchen Unsinn .
.



Zoigl ...



war wohl ein Zoiglbier zuviel !?

Guten Rutsch



Fachargumente ??



Fachliches Schweigen durch Ironie und Sarkasmus ersetzen ist auch eine Möglichkeit ! Solche Äußerungen zeugen von einer fachlichen Ahnungslosigkeit.
Wie sagte ein weiser Mann einst :
"SI TATSU ISSES PHILOSOPHUS MANSISSES"(Hättest Du geschwiegen , wärst Du ein Philosoph geblieben) !



Sich bei solchen



Fragen auf der persönlichen Ebene "fachlichen Ahnungslosigkeit" vorzuwerfen HALTE ICH FÜR UNPASSEND UND UNANGENEHM.





Allen ein gutes neues Jahr!

Und wie oben vom Kollegen zoigl geschrieben:

, empfehlt nicht solchen Unsinn .