Fachwerkwand Lösungsvorschläge

03.11.2020 greg

Fachwerkwand Lösungsvorschläge

hallo an alle, ich bin heute neu eingestiegen, da ich gerade nicht so richtig weiter weiß.

Ich stehe vor der Sanierung eines kleinen Hauses Baujahr 1955 in der Ortenau. Um das Haus zu bauen wurde ein Stall abgerissen und eine alte Fachwerkwand von Stall stehen gelassen, da diese Wand auch die Wand von einem von der anderen Seite angebauten Fachwerkhaus ist das nicht uns gehört und auch nicht bewohnt ist.
Das jetzt zu sanierende Haus wurde nur mit den Ausmauern an diese Wand gebaut und die Fachwerkwand mit auf Latten aufgebrachte Sauerkrautplatten verkleidet und verspachtelt. So weit so gut!
Erschwerend kommt hinzu, dass das angebaute Fachwerkhaus etwas höher gebaut ist und auf einem Natursteinkeller steht. Die Kellerwand grenzt auf einer höhe von 70 cm an unsere Innenwand, hier wurde von unserer Seite auf dieser Höhe die Wand vergipst, erst dann beginnt die oben beschriebene Wandverkleidung mit Latten und den Sauerkrautplatten. Genau auf dieser höhe haben wir etwas Feuchtigkeit in der Wand.
Wandaufbau sieht so aus. Bruchsteinkellerwand(Nachbarhaus) - Fachwerkwand - Gips(unsere Wandinnenseite).
Gibt es hierzu eine Lösung, dass die Wand an dieser Stelle Trocken und das Haus ein nachhaltiger Wandaufbau auf unserer Hausseite bekommt.
freue mich auf ein paar Ansätze.



Fachwerkwand



zu wem gehört die Fachwerkwand, noch zum Nachbarhaus? Woraus besteht die Ausfachung? Was heißt, Ihr habt vergipst? Einen Putz aus Gips aufgetragen ?



unsere wand



die Fachwerkwand gehört zu uns (alte Stallwand) und ist die einzige wand zwischen dem Fachwerkhaus und unserem Haus. Ausfachung besteht aus Ziegeln die wiederum verputzt sind was ich bisher sehen konnte. (Originalzustand). Hier werde ich bald die Wandverkleidung (Sauerkrautplatten) abnehmen um genaueres zu sehen,
Auf höhe der Natusteinwand (Nachbarkeller) wurde auf die Fachwerkwand ein Gips aufgetragen auf unserer Innenwand.



Gipsputz



der ist dort fehl am Platz, Gipsputz speichert Wasser . Wie sah denn die Fachwerkwand aus, waren die Balken in Ordnung und war die Ziegelausmauerung auch feucht vor dem Verputzen mit Gips? Liegt die Bruchsteinwand des Nachbarkellers unmittelbar an Eurer Fachwerkwand an oder gibt es da einen Luftspalt.




Wand-Webinar Auszug


Zu den Webinaren