Fachwerk abdichten

03.07.2006



Hallo,
ich habe mit einen Wunsch erfüllt und besitze nun ein selbstgebaute Fachwerk-Garage. Das Fachwerk besteht aus Lärchenholz. Die Fächer sind mit sehr porösem holländischem Klinker ausgemauert.Als Trennung zwischen Holz und Ziegelmauerwerk habe ich ein Estrichband eingelegt. Hier nun meine Frage, wie verschließe ich am besten die Fugen gegen eintretendes Regenwasser? Einfach Acryl, oder gibts das was besseres?
Gruß
Björn



keine funktionierende Lösungen!



Leider haben Sie schon bei der Ausfachung Fehler begangen, denn Sie haben keine mechanische Befestigung (Dreikantleisten umlaufend) eingebaut.
So könnte es Ihnen passieren, daß die Gefachausmauerung in der Konstruktion sich bewegen wird.
Eine plastische Gefachabdichtung ist nicht ratsam, da diese erstens nicht lange haltbar bleibt und zweitens die eintretende Feuchte auch wieder heraus möchte (Diffussion).
Diese Kante könnte man mit einem Spritzkork ausspritzen, dcenn dieser ist atmungsaktiv und hoch elestisch und kann Feuchtigkeit gut kompensieren.

Grüße Udo