Fußboden im Trockenbau fürs Bad




Ich möchte unser Bad wegen Wasserschaden ganz rausreisen und neu machen. Das Bad ist im Erdgeschoß und ich möchte den Fußboden im Trockenbau machen. Gibt es einen Sinn dies im Trockenbau zu machen oder ist der Estrich immer noch die beste Lösung fürs Bad?



meine Version



Ich kann nur sagen, was ich mache:

zuerst ca. 10 cm grober Bauschutt (Betonwürfelchen und Ziegelbruch), darauf ein Trennflies,
danach etwa 20 cm Millcell-Schaumglasschotter, darauf wieder ein Trennflies,
dann eine knapp 10 cm starke Lehmschicht, in der ein paar Kunststoff-Heizungskurven eingelegt werden,
als Abschluss knapp 2 cm dicke alte Achteck/Viereck-Fliesen, mit Lehm verfugt.

Das alles soll schön diffusionsoffen wirksam sein, also Wasser in geringen Mengen hin- und her lassen. Zum Glück wird keine Waschmaschine in dem Bad stehen, sonst hätte ich Angst vor etwaigen Versumpfungen.



Fußboden



Estrich ist immer Planscherei und dauert 4 Wochen. Um beides zu vermeiden, kann man zementgebundene Trockenestrichplatten legen: 28 mm dick/dünn: "Aqapanel" heißen die Dinger, früher mal "PERLCON Floor". Dadrüber geht es wie gewohnt weiter.

Grüße vom Niederrhein



Badezimmerüberschwemmungen



... könnte man vermeiden, wenn man einen Bodenablauf installiert
Da kann dann Wasser laucfen so lange es will!

Im Grunde würd ich es äjhnlich machen - nur weniger Geld und HighTechzeug verwenden
Aufschottern, Splitten, Luftkalkestrich und Ziegelplatten … !
Im Gefälle auf den Ablauf hin ... etwas mühsamer als gerade ... lohnt sich aber ...

FK

bei Fragen mail



betonestrich ist das haltbarste



moin, ich würde einen folgenden Aufbau empfehlen:vom fertigen fussboden 20cm tiefer auskoffern, dann 10 cm unterbeton, darauf eine bitumenschweissbahn , wenns möglich ist einen bodenablauf, anschliessend 4cm styropor. darauf eine Folie und 5cm betonestrich. nach 4 wochen Trocknung einen guten fliesenbelag aufkleben.das hält mehrere generationen. mfg willy



Trockenestrich + FBH



wenn man schon mal dabei ist, vielleicht ist ja auch eine eine Fußbodenheizung-/erwärmung "interessant", gerade im Bad.
Ein Trockensystem hat den nicht zu unterschätzenden Vorteil, dass man das Bad auch mal schnell warm bekommt.
Es gibt Trockensysteme, die sich direkt mit Estrichziegeln belegen lassen.
Als Alternative zu Aquapanel von Knauf seien noch Best-Estrich-Platten (Zement) genannt.
Alles o.g. nach 24h beleg-/begehbar und feuchtraumfest. Auch Gefälle lassen sich herstellen.