Wer kennt altes Scheunendach?

21.12.2006


Wer kennt altes Scheunendach?

Wer kennt ein altes (Scheunen-)Dach, das mit Biberschwanz-Ziegeln gedeckt ist und zwar in Einfachdeckung mit Unterlegschindeln (Holzsplissen)?

Wenn jemand so ein Dach kennt:
- Wo ist es?
- Sind die Fugen vermörtelt?
- Sind die Ziegelreihen gegeneinander versetzt und um wieviel?
- Wie groß ist der Lattenabstand?

Ich beabsichtige, meine alte Scheune in dieser alten Weise neu einzudecken, möchte aber zuvor diese Technik einmal sehen. Wäre für einen entsprechenden Hinweis sehr dankbar. Es scheint kaum noch solche Dächer zu geben und auch die Fachleute scheinen diesbezüglich nur noch bruchstückhaftes Wissen zu haben.

MfG
Hans Haußmann



Doppeldeckung



Hallo wieder, Herr Haußmann,

eine wunderschöne Scheune haben Sie da.
Doppeldeckung ist doch schon drauf, ein paar der Biber können Sie auch noch nehmen. Creaton bietet doch dieselben runden Biber an, da bietet sich doch an, diesen Stil beizubehalten.
Kronendeckung ist mehr für gerade Biber.
Wie man unschwer erkennt, liegen die originalen Biber relativ dicht aufeinander, das ist in jedem Fall besser. Je mehr Abdeckung, desto weniger Wasserschäden bei defekten Ziegeln. Und damit müssen Sie immer mal rechnen. Dafür kann man bei diesen Scheunendächern defekte Biber absolut einfach tauschen, von aussen und von innen.
Was Sie sich von der Einfachdeckung außer Verbilligung versprechen, weiß ich nicht, aber es gibt deshalb so wenig Häuser mit dieser Leichtdeckung, weil es sich nicht bewährt hat.
Zudem ist der Dachstuhl Ihrer schönen Scheune stabil ausgelegt, es besteht also kein Grund, hier ein Leichtdach zu decken. Wäre ja auch nicht original.

Und dann probieren Sie ruhig mal diese Anordnung mit Splissen, Blech oder anderen Materialien praktisch aus und beachten Sie Auflage- und Druckpunkte der Ziegel, Sie werden staunen...

Alles Gute



Einfachdeckung



Hallo Herr Schubert!
Eine Antwort auf meine Frage wäre mir lieber. Was Sie schreiben ist schon alles diskutiert worden.
MfG HH



Fall fürs Museum



Bei uns in der Gegend (Franken - Neustadt/Höchstadt a.d. Aisch) sind noch viele Scheune und auch einzelne Häuser einfach gedeckt mit Spleißen.
Im Fränkischen Freilandmuseum in Bad Windsheim sind einige Häuser entsprechend wieder gedeckt und die Museumshandwerker sind fit in alten Techniken. Ich denke ein Besuch dort wird sich lohnen.
Leider hab ich den Internetlink nicht zur Hand, beachten Sie aber die Winteröffnungszeiten.



Einfachdeckung im Museum



Vielen Dank!
Das lässt mich hoffen.
Schöne Weihnachten!