Wie baue ich ein neuen Dielenboden

02.07.2010



Hallo, wir haben uns ein 100 jahre altes Haus gekauft und möchten den Scharm des "alten" erhalten. dazu zaählt der Dielenboden im Schlafzimmer. Unter dem Keller ist ein kleiner Keller (etwas feucht), er soll zugeschüttet werden, die alten Trägerbalken (100 Jahre alt) entfernt werden und dann soll wieder eine Dielungsbelag eingebaut werden. Was muss ich beachten und wie erfolgt der genaue Aufbau - mit welchen Materialien? Wer hat damit Erfahrungen? Über hilfreiche Infos wäre ich sehr dankbar. Frank Grötzner



Vorschlag:



Schotterpackung (ca. 15cm / Geovlies als Trennschicht/ gebundene Blähtonschüttung(ca. 10cm) sauber waagerech´t abgezogen / Bitumenbahn, an den Wänden bis UK Dielung hochgezogen / Holzweichfaserplatten mit zwischenliegenden Lagerhölzern (min 40mm, oder 50mm) / Dielung

Grüße

Thomas



Danke



Danke für die Information. Bekomme ich diese Baustoffe im Baumarkt, oder muß ich dafür bei einem spezialisierten Händler nachfragen bzw. bestellen?
Frank



Also:



Schotter+Geovlies: Baustoffhandel
Zumindest die gebundene Schüttung würde ich einbauen lassen, wenn ich nichts davon verstünde, desgl. die Schweißbahn. Die Schüttung muß planeben eingebaut werden.
Holzweichfaserplatten Fabr. DOSER, Gutex od. Pavatex, Rohdichte mindestens 0,16, besser 0,25: Baustoffhandel

Grüße

Thomas