Neue Dielen auf alten Dielenboden mit Holzwurmfraß ?




Wir wollen Boden (Eiche antik) neu verlegen, da wir beim Abschleifen direkt feststellen mußten, dass die alten Dielen vollkommen mit Holzwurmgängen durchzogen sind und kein schönes Bild mehr abgeben würden.
Nun stellt sich die Frage, ist der Wurm noch da oder nicht?
Können wir einfach die neuen Dielen drauflegen oder müssen wir die alten zuerst mit irgendetwas behandeln?
Vielleicht ist noch wichtig, dass das Haus komplett ohne Fundament auf dem Erdboden steht, mit relativ wenig Raum zwischen Boden und Erde.



Mit "Irgendetwas" behandeln



sollten Sie's nicht - manches Holzschutzmittel war schon für Innenräume zugelassen, dann vom Markt verschwunden, letztendlich plötzlich giftig. Grundsätzlich ist Eichenholz gegen Anobien gut geschützt. Die alte Dielung wird aber durch den Überbau kühler und feuchter werden und könnte irgendwann rein statisch durch weiteren Wurmfraß versagen.

Was spricht denn dagegen, die alten Dielen zu entfernen, den Boden zu dämmen und dann neue Dielen zu verlegen? Ein wenig Aufwand sollte man für einen Eichenboden, der für viele Jahrzehnte gedacht ist, schon erübrigen.

Wie ist denn Ihr Bodenaufbau jetzt? Nur Balken über Dreck?
Dann sollten Sie sich die Balken unbedingt näher anschauen, bevor Sie eine weitere Schicht darüber bauen

Grüße

Thomas