Dachbodenausbau - wie baut man einen Fußboden auf?

10.06.2011



Hallo,

wir möchten gern ein Zimmer an unsere Wohnung anbauen. Die Wohnung ist in einen Dachboden eingebaut, nimmt aber bei weitem nicht den gesamten Raum in Anspruch. Pläne über den Ausbau vor ca. 20 Jahren haben wir nicht.
Unsere Frage ist nun, wie man am besten den Fußboden ausbaut: Die Zwischenräume zwischen den Balken/Sparren ist mit einer Schüttung verfüllt, darüber liegen die Dämmmatten (s. fotos). Kann man jetzt einfach Balken / Latten quer über die Dämmmatten legen bzw. auf die vorhandenen Balken auflegen und befestigen? Darauf dann OSB-Platten oder evtl. sogar direkt die Dielen verlegen?
Danke für Hinweise und Tipps!



Auch Hallo



Was ist denn dass fürne Folie auf dem Bid?
Und warum ist die Mineralwolle so schwarz ?
Ist der Bereich unter dem Zimmer beheiztdann könnt Ihr die
sch...öne Dämmung rausmachen.
Wenn Ihr die Dielen direkt auf die Balkenlage nagelt hört ihr unten alles ALLES!
Müsste man dann schon entkoppeln.Ich würd folgederm. vorgehen.

Dämmung raus. Schüttung in die Mitte des Balkenfeldes schieben.starke Bretter min 30 mm stark
seitlich an die Bodenbalken nageln( hier hilft viel viel ) und damit gegebenenfall Unebenheiten ausgleichen.Schüttung bis fast Oberkante neue Bretter mit Blähton auffüllen.Rohe Bretter min 24 mm stark Über die Ausgeglichenen Balken nageln.Dan Holzweichfaserbla googelt mal Pavastep...
Dann die Dielen verlegen.
Dann istt der Trittschall und der Luftschall fast weg.
Wenn die dielen keine tragenden Bauteile oder Installationen berühren ist der Körperschall auch noch weg.

so das wars, ist doch einfach, oder ?

Viel Spass
Albi