Deckenbalken komplett freilegen; Freie Sicht nach oben

06.03.2006


Hallo,

wir haben folgende "Spinnerei" vor: In unserem 1. Obergeschoss beträgt die Deckenhöhe zwischen 200 und 207 cm. Es befinden sich dort 4 Zimmer: Küche und Eßzimmer sowie Bad und Schlafzimmer.

Unsere Idee ist nun, da wir den Dachboden nicht wirklich brauchen, die Deckenbalken über Küche und Eßzimmer freizulegen, so daß die Sicht in Richtugn Dach frei würde, und mit einer eingebauten Treppe und einem Geländer (Galerie)den Raum über Schlafzimmer und Bad zu nutzen. Dadurch hätten wir über Küche und Eßzimmer nicht 200 cm sondern 450 cm Platz (dazwischen eben freiliegende Deckenbalken). Wir stellen uns das natürlich super vor.

Hat schon mal jemand so etwas gemacht? Wie ist das mit Heizen (warme Luft steigt ja bekanntlich nach oben). "Drücken" die Balken optisch doch zu gittermässig? Kann man die Deckenbalken evtl. durch einen Stahlträger ersetzen?

Danke schon im Voraus für Eure Anregungen.

Ivonne Keller



Deckenbalken tauschen gegen Stahlträger,



in einem 200 jährigen Fachwerkbau? Warum?
Und 200 cm Deckenhöhe in einem 200 Jahren alten Haus sind doch genial!

Die Idee der freien Galerie führen wir gerade bei der Bauherrenschaft aus. Alerdings werden nur die Räume am Giebel bis zum UK First frei ausgeführt. Der Mittelteil bleibt im Bestand!Und das Häusle ist von 1930!

Sind gerade am Freilegen der Balkenlage und wechseln geschädigter Dachverbandshölzer.
Wenn Bedarf vorliegt, schicke ich gerne eine "kleine" Bilddokumentation der ausgeführten Arbeiten zu!



Neben den



rein gestalterischen Gesichtspunkten ist vor allen anderen Dingen die Statik zu beachten. Man kann eine solche Balkenlage nicht einfach öffnen, ohne die Aussteifungssituation des Gebäudes zu untersuchen. Bzgl. der Stahlträger stimme ich mit Michael Eckardt überein. Ich wüsste auf Anhieb auch nicht, was damit erreicht werden soll.



Wie



auch meinen Vorredner leuchtet mir der Stahlträger nicht ein. Die Idee die Decke rauszunehmen finde ich reizvoll. In unserem Dachgeschoß haben wir auch den Spitzboden zum Teil rausgenommen, das Ergebniss ist toll. Nicht nur für die Beheizung hoher Räume kann ich Strahlungswärme empfehlen. Hierbei ist die Temperaturverteilung von unten nach oben sehr klein.

Viele Grüße Gerd Meurer



Beheizung


Innenansichten

Wir haben die Kehlbalkenlage beim erstmaligen Ausbau des Daches frei sichtbar gelassen. Siehe Bilder im Profil. Beheizung mit Fussbodenheizung unter Dielen problemlos trotz eines relativ kalten Winters.