Möglichkeiten die Dampfbremse anzubringen?

13.06.2011



Ich habe da folgendes problem und bin für jeden Tip dankbar:

Im Dachgeschoss sind neben dem Flur und dem Bad 2 Räume, die mal Kinderzimmer werden sollen.
Bei dem einen Kinderzimmer habe ich kein Problem, bei dem anderen Räumen ist aber schon eine Gipskartondecke drin (Ohne Dampfbremse). Zwischen den Balken war nur ne uralte Dämmung zwischen "geschmissen".
Im Spitzboden habe ich den Boden weg gerissen weil der Holzwurm ein wenig gewütet hat und die Bohlen nicht mehr sicher waren.
Ich habe also nur von oben Zugang zu den Decken.
Da kann ich aber keine Dampfbremse drauf machen, die soll ja im beheizten Bereich angebracht werden.
Ich habe schon 14cm Zwischensparrendämmwolle von Knauf da für die Decke, an den Dachschrägen kommt 18cm Stärke ran.

Jetzt meine Frage, wie bringe ich eine Dampfbremse in der Geschossdecke auf, ohne die Rigipsdecke weg zu reißen? Gibt es eine andere Möglichkeit?
Eine idee wäre, die Dampfbremse von oben drauf zu legen und die Dachbalken einzupacken.
Dann wäre die Dampfbremse zwar im beheizten Raum wo die Dämmung ist, die Dachbalken aber nicht. Könnte es da Probleme geben? Oder gibt es mit anderen Materialien ne bessere Lösung?





Ohne Schweinerei unten ist es wohl das einfachste, die Dampfbremse unter die bestehende GK-decke zu machen und ne weitere Lage Platten drunterzuschrauben.



hmmm



Vielen Dank für die Antwort!

Den Dachbalken wie beschrieben "einzupacken" wäre also zu riskant?

Ich hab mal ne Skizze angefügt, wie ichs mir vorstelle.
Bei einer Deckenhöhe von unter 2.10 Meter kämpfe ich da um jeden cm ;)

Ansonsten ist das mit der Rigipsplatte ne gute Idee, da reicht ja eine Dünne.





Das ist so schadensträchtig, weil die Feuchte Warmluft seitlich an den Balken hianuf bis über die Dämmung steigen kann und es dann über den Balken zu Kondensation kommen kann, weil dort die Bremsfolie auf der kalten Seite ist. Die Folie seitlich an den Balkenauflagern dicht anzuschliessen ist auch in der Praxis ziemlich schwierig.





Hallo,

für diesen Zweck gibt es sogar spezielle Dampfbremsfolien. Zum einen hat ein Hersteller (fällt mir gerade nicht ein welcher) eine Folie entwickelt, wo man eine Folienschicht direkt über den Balken abziehen kann und somit in den Sparrenzwischenräumen und auf den Sparren unterschiedliche sd-Werte vorliegen. Auch Pro Clima hat mit der Dasatop eine Dampfbremse für genau diesen Zweck entwickelt. Einfach mal auf der Homepage schauen: http://www.proclima.com/co/DE/de/dasatop_sys_B.html

MfG



Cool



Boah geil, vielen Dank! Ihr habt meinen Tag gerettet! ;)

Die ist perfekt:
http://www.wissenwiki.de/Verarbeitung_%28DASATOP%29



und



was ist, wenn von oben eine Maus die Folie anfrisst, um an die Balken oder sonstwohin zu kommen ????
Besser von unten, da sind die Randanschüsse auch besser zu definieren ! Abgesehen davon sind 14 cm auch nicht die Welt. Außerdem würde ich eine Lüftungsebene einbauen durch Querlatten, wenn der Platz da ist.