Dämmung eines Teiles des Daches



Guten Tag,

das Dachgeschoss unseres Hauses hat innen eine ca. 50 cm hohe Ziegelmauer und dann beginnt die Dachschräge. Hinter der 50 cm hohen Mauer befindet sich ein Hohlraum, dann nach ca. 1 Meter kommt der Trempel.

Wir würden innen auf den Putz der 50 cm hohen Mauer eine Lattung anbringen, Dämmplatten und mit Rigips verkleiden. Ich hoffe, ich konnte mich verständlich ausdrücken.

Kann man das so machen? Ich bin mir wegen der Veränderung von Taupunkten, Kondenswasser oder ähnliches unsicher.

Vielen Dank für Ratschläge.



Re: Dämmung eines Teiles des Daches



Hallo Hexe3000,
wenn ihr nur die 50 cm hohe Mauer dämmt, wird es in der Abseite kälter werden, da von innen keine Wärme mehr kommt. Dadurch kann sich, wie du richtig vermutest, Kondenswasser bilden und die Decke zum darunter liegenden Geschoss wird auch kälter.
Wenn ihr sowieso Lattung und Dämmung anbringen wollt, reißt besser das 50cm-Mäuerchen ganz weg, dämmt die Dachschräge bis zur, bzw, einschließlich der Fußpfette und stellt anstelle der gemauerten eine Trockenbauwand hin. Das ist nicht viel mehr Aufwand, ihr seid dann aber auf der sicheren Seite.



Danke..



Für Ihre Antwort.