Dachfenstereinbau mit alten Techniken

17.08.2021 Doreen


Hallo liebe Community,
wir müssen in unserem neuen Haus dringend ein Dachschrägenfenster ersetzen, da das alte Holzfenster morsch ist und bei Regen ständig Feuchtigkeit ins Haus eindringt.
Dafür würde ich gern eine regionale Firma beauftragen.
Ich befürchte jedoch, dass die Arbeitsweise einer solchen Firma sehr konventionell sein wird, sprich das Fenster dann unter Zuhilfenahme von PU-Schaum, Silikon und anderen abdichtenden Baustoffen eingebaut wird.
Allerdings habe ich bisher auch nicht heraus finden können, welche Alternativen an traditionellen Baustoffen es für den Einbau eines Dachschrägenfensters gibt. Es ist ja auch so, dass traditionell, d.h. zur Zeit der Errichtung meines Hauses um 1880, überhaupt keine Dachschrägenfenster eingebaut wurden, sondern das Dachgeschoss einfach dunkel gelassen wurde bzw. Licht nur über kleinere Dachfenster in der geraden Fassade hereinkam.
Hat jemand dennoch Tipps und Ideen, welche Materialien auf jeden Fall zu vermeiden sind bzw. worauf ich sonst noch achten sollte?
Besten Dank!
Doreen



traditionell gibt es da nicht, aber



früher gab es teilweise kleine gaubenartige gebilde, eventuell mit senkrechtem einscheibenglasfenster oder offen.
dachfester, wie wir sie heute kennen gibt es tatsächlich noch nicht so lange.

aber auch heute ist es frevel dies mit pu-schaum einzubauen :)
ab und zu wurde das gemacht, ist aber die absolute ausnahme.
silikon kommt da im Außenbereich auch nicht vor.

wenn es nur um die regendichtheit geht, ist der (heute dazugehörige) eindeckrahmen alles was du brauchst:
rahmen setzen, eindeckrahmen drum, eindecken , fertig.

vor den standart eindeckrahmen wurde mit blei über den ziegeln abgedeckt, nur die kehle wurde (mit blei oder zink von der oberen ziegelreihe abgedeckt.

mit Anschluss an die Unterspannbahn und Dampfbremse (innen) ist heute im Neubau standart.
dazwischen entweder ein passender dämmrahmen oder die zum Dach passende Dämmung dazwischen.

silikon ist da nicht nötig, nur die passenden klebebänder oder vielleicht beim innenfutter ne saubere anschlussfuge mit überstreichbarem dichtstoff, damit ein optisch sauberer übergang entsteht.



Dachfenstereinbau



bei all unseren Dachfensterprojekten haben sich die Dachdecker als kompetente Ausführende gezeigt. Die Dachfensterhersteller haben ihr Systeme auf alle Dachdeckungsvarianten wie von Mike beschrieben mit passenden Eindeckrahmen ausgerüstet.