Hallo, Fachleute,

05.07.2009



mein Dachdecker setzt mir neue Dachfenster ein.
Der Dachboden ist schon ausgebaut ( Dämmung, Dampfsperre, Gipskartonplatten ).
Nun hat der Dachdecker logischerweise den Rigips,die Dampfsperre, Dämmung und die Diffusionsoffene Abdeckung entfernen müssen um die Fenster einzubauen.
Da wir schon einmal wegen Feuchtigkeit renovieren mussten,
bin ich sehr empfindlich gegenüber Nässe geworden.
So, nun zu meiner Frage.
Woran erkenne ich, das der Dachdecker ordentlich gearbeitet und die Anschlüsse Fachgerecht wieder hergestellt hat?
Die Öffnungen sehen nämlich sehr "gerupft" aus.

Über viele Tipps und Ratschläge würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank im voraus.
Grüße aus NRW Rudi



korrekter Fenstereinbau



Mit einem Blower-Door- Test.
Das DG wird abgedichtet und unter Druck bzw.Unterdruck gesetzt; undichte Stellen werden mit Theaternebel sichtbar gemacht.



Hat dein ...



Dachdecker die Innenverkleidung (Dämmung, Sperre usw.) auch wieder hergestellt oder nur die eigentliche Dachabdichtung?
Wenn er die Dampfsperre auch wieder angeschlossen hat,frag ihn womit er die sperre an den Fensterrahmen geklebt hat. Nicht jedes Klebeband ist dafür geeignet und zugelassen. Und dann kann u.U. ein Schaden entstehen. Ferner sollte auch ein "BDX" Dämmrahmen mit dem Fenster eingebaut eingebaut worden sein, um Brücken zu vermeiden. Ferner sollte eine Folienschürze im außenbereich, also auf der Dachfolie, ans Fenster angebracht worden sein und eine vorgefertigte Kehle oberhalb des Fensters.
siehe auch hier: http://www.velux.de/Produkte/Dachwohnfenster/Anschlussprodukte/Daemm_Anschlussrahmen/default.htm
Bei der Wärmedämmung und GK-Platten kann man eigentlich nicht viel verkehrt machen.



Dachfenstereinbau



Hallo,

ohne viel technischen Aufwand zeigen die derzeitigen Gewitter schon, was Sache ist.

Grüße



hehe...



das mit den Gewittern...schon richtig. Aber man sollte es nicht drauf ankommen lassen, falls es wirklich undicht sein sollte, hat man nachher noch mehr Ärger. Lieber vorher überprüfen.



Unken



ich denke der Dachdecker wenn er den einer ist weiß was er macht.



@ An alle,



danke für eure Unterstützung und Hinweise.
Da mein Dachdecker die Anschlüsse noch herstellen muß, werde ich ihn mal auf den Zahn fühlen.
@ Sascha Schildgen, toller Hinweis, werde gleich mal auf die Velux Seite gehen.

Euch allen vielen Dank und noch ein schönes Wochenende.
Grüße aus NRW
Rudi