Benötige Rat bei meinem Dachstuhl

19.10.2011



Zunächst einmal eine kurze Vorstellung. Ich habe mir ein Haus (EFH, Erdgeschoss mit ausgebautem DG) gekauft, dass wider erwarten mehr Ärger als Freude macht. Nun bin ich nicht vom Fach, allerdings auch nicht ganz unbegabt und denke trotzdem einige Dinge selbst lösen zu können. Eine Fragestellung der ich allerdings nicht gewachsen bin, ist der Aufbau meines Dachstuhls. Für meine Begriffe scheint da etwas nicht zustimmen. Ich hoffe dass Ihr mir bestätigen könnt, dass ich völlig unbegründet beunruhigt bin. Anbei einige Bilder mit der Bitte um Prüfung, ob dieser Aufbau normal ist. Die Bilder sind hinter der Abseitenwand aufgenommen worden. Der Aufbau erschließt sich mir wie folgt:
Auf der Mauerkrone des EG liegt teilweise ein dickeres Holzbrett (Bild 6)unterschiedlichster Form (je nachdem wo man nachschaut, fehlt es aber auch Bild 2), darauf wiederum die Deckenbalken des EG (Bild 3). Parallel zur Mauer kommt dann auf den Deckenbalken ein kleinerer Balken oder eher eine dicke Leiste (Bild 5), auf dem die Dachsparren liegen (Bild 5,3,2)

Ist das so korrekt ausgeführt? Für mich sieht das nicht schlüssig aus. Insbesondere da das Holzbrett aus Bild 6 nicht durchgängig verfügbar ist,
P.S. auch wenn ich kein Fachwerk habe, hoffe ich auf eine Antwort.



Hallo, ist hier jemand?



Werden mehr Informationen benötigt, soll ich noch einige Fotos nachreichen? Über eine Antwort wäre ich sehr erfreut.