Fenster dicht machen

10.06.2009


Hallo...
wir haben nun neue Fenster eingebaut..Das Haus ist 210 Jahre alt und wir haben Staken mit Lehm als Ausfachung und auch teils gemauert.
Nun ist das haus ziehmlich schief und die Fenster ja gerade...Mit was sollten wir am besten die relativ großen Lücken zu machen???? Mein Mann wollte einfach ausschäumen, aber ich habe erst mal gesagt er soll warten.
Ich würde mich um Tips freuen, wir wollen ja das Haus noch lange erhalten...



Fenstereinbau



Wieso bauen Sie die Fenster selber ein?
Woher stammen die Fenster?

Viele Grüße



Ist doch nichts dabei



Fenster selber einzubauen....
Wir haben noch viel zu tun und brauchen das Geld...
Die Fenster stammen vom Tischler...
Er würde sie ebenfalss auch nur ausschäumen....Aber mir klingt das nicht gut...Chemie und Fachwerkahaus bzw. Lehm...



Noch



zur Information....
die Räume werden noch nicht genutzt
die anliegenden Lehmausfachungen werden erneuert oder ausgebessert....
und Außen bekommt das Haus eine Vorhangfassade mit Dämmung und Holzverschalung...am Giebel



Nein, da ist wirklich nix dabei,



wenn man weiss, wies geht. Der einzige verbindlich Rat ist hier: Bauschaum ist wohl das schlechtestbeste Material.
Womit hier vernünftigerweise gearbeitet werden sollte, hängt auch vom Material der Laibungen ab. Stopfhanf und diffusionsoffenes Vlies zur Herstellung der Winddichtigkeit wäre eine Möglichkeit. Für den Aussenbereich eine Holzabdeckung der Fugen, und innen sauber beiputzen.
MfG
dasMaurer



Die Laibung



ist aus Holz...und sowas habe ich mir schon vorgestellt..Das Material haben wir sogar alles da.
Fenster eingebaut hat mein Masnn schon öfter (früher) bei Praktikas und Lehre...aber er ist nun kein Tischler sondern Elektriker....Und es ist ja auch unser erster FW-Haus..Haus überhaupt....So habe ich glaube ich ein besseres Gefühl....



Die Lösung, die Herr Warnecke beschrieben hat,



würde ich auch vorziehen.
Also
- Fensterdichtband aussen mit ca. 8000 my sauber mit Wand verklebt
- Stopfhanf
- Fensterdichtband innen mit ca. 50 000 my sauber mit Wand verklebt

Grüsse Thomas



Ich grüble...



...welchen Nutzen Fensterdichtbänder in der o.g. Einausituation bringen, und wie lang sie wohl Dichtigkeit spenden werden.

Ulrich hats schon ganz passend beschrieben.

Grüße

Thomas