Die Wärme

Themenbereich

Frage zu Wärmebrücken und DIN 4108-2 (Mindestanforderungen an den Wärmeschutz) im Bestandsobjekt

Bild / Foto: Frage zu Wärmebrücken und DIN 4108-2 (Mindestanforderungen an den Wärmeschutz) im Bestandsobjekt

Ich habe vor kurzem noch in einer Mietwohnung des größten Vermieters in DE gelebt und dann Probleme mit Schimmel bekommen. Ich bin der Meinung, dass die Außenwände einfach zu dünn waren und frage mich nun wie ich hier Argumentieren kann, da die Vermietung bisher nicht dazu bereit war, hier zur Problemlösung mitzuwirken.

weiter lesen ..

Wärmebrücke an Terrassentür bei Holzhaus

Ich habe an in meinem Neubau es ist ein Fertigholzhaus eine konstruktive Wärmebrücke an der Terrassentür. Mein Haus hat keinen Keller und keine Fußbodenheizung. Was kann ich dagegen machen. Meine Hausbaufirma behauptet, da ist nichts machbar.

weiter lesen ..

Mansarden-Wärmedämmung mit Holzfaserdämmplatten und mit Einblasdämmungen

Standort: Russische Land, Moskau Baustelle: Fachwerkhaus Bedachung: Dachziegel (zement-sandig) Dachwinkel 67 gr Mansarden-Wärmedämmung mit Holzfaserdämmplatten und mit Einblasdämmungen (Zwischensparrendämmung) Schichten der Dachkonstruktion innen WEM Lehm-Feinputz WEM Lehm-Universalputz mit

weiter lesen ..

Wärmedämmung bei altem Haus?

Guten Tag Meine Frau soll das Haus ihrer Oma erben. Dieses laut der Oma ca. 150 Jahre alt. Jetzt wollen Frau und ich langsam uns von oben nach unten arbeiten und mal erneuern. Sprich Dämmung und so. Es ist ein Zweigeschössiges Haus. Ganz oben noch ein Dachboden mit Gerümpel. Dämmung nicht vorhanden. Ich wollte

weiter lesen ..

verglasung bei strahlungswärme

Bild / Foto: verglasung bei strahlungswärme

Ist Doppelverglasung bei Wandheizung (Strahlungswärme) sinnvool?

weiter lesen ..

Wärmedämmung: Decke zum Dachboden und Innendämung

Hallo zusammen, vorab Frohe Weihnachten euch allen! Bei den aktuelen Temperaturen ist mir aufgefallen, dass ich doch drigend etwas zu Thema Isolierung (vorallem im Schlafzimmer und im Kleiderschrank) machen muss. Hintergrund ist, dass u.A. im Kleiderschrank, trotz angeblich ausreichender Heizleistung, die

weiter lesen ..

Wie/ Womit kann man an einer unebenen gekälkten Kellerdecke mit zum Teil angerosteten Stahlträgern Wärmeisolierung anbringen? Über fachmännische Auskünfte würden wir uns freuen.

weiter lesen ..

Wärmedämmung Stahlträger

Hallo, bei meiner Hütte werden derzeit einige Fenster vergrößert und Wände abgetragen. Dazu werden einige Auflager betoniert und Stahlträger eingezogen. Habe diesbezüglich zwei Fragen: Bei den Durchbrüchen der Fenster werden jeweils 3 Träger in die Außenwände (80 u.50cm, Vollziegel ungedämmt) gesetzt. -Ist

weiter lesen ..

Luftwärmepumpe Gewölbekeller

Bild / Foto: Luftwärmepumpe Gewölbekeller

Hallo, ev. hat jemand Erfahrung damit und kann mir berichten. Mein Bauerhaus (Bj. 1906) ist zum teil unterkellert. Im Sommer hat es im Keller eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit über 90% und diese kondensiert an den Wänden und am Boden. (Vorallem einer Außenwand). Keller hat derzeit 15°C, im Sommer ist

weiter lesen ..

Innenputz

Hallo, wir sanieren gerade unser denkmalgeschütztes Pfarrhaus von 1714. Eine Außendämmung 4cm mit Klimasan Perlit ist vorgesehen und auch genehmigt. Fachwerk nicht sichtbar. Das Heizsystem soll klassisch mit Wandheizung erfolgen. Wir kommen auf sehr gute Dämmwerte mit dem vorgesehenen Außenputz schnitt 0,9 bei

weiter lesen ..

Wärmedämmung in Lehmwickelgefachen mit was und wie??

Hallo,wie kann man eine aktive Dämmung in Zwischengefachen,in denen noch Lehmwickel verbaut wurden(sauf Stackeneingebracht) einbringen. Ich möchte die Wickel gerne drinn lassen und einen Aufbau in den Gefachen haben der nicht mir keinen Schimmel da reinbringt. Gibt es da Lösungen???? Beratertechnisch rateten

weiter lesen ..

Innendämmung Fachwerkhaus

Hallo zusammen, haben ein altes Fachwerkhaus gekauft und möchten nun gerne die Wände von innen dämmen Gefache sind mit Ziegelsteinen ausgemauert, kein Lehmaufbau

weiter lesen ..

Schallschutz

Bild / Foto: Schallschutz

Guten Tag zusammen, der Dachboden meines Hauses wird gerade saniert. Der alte Dielenboden war kaputt und uneben, daher habe ich mich für eine komplette Erneuerung entschieden. Zwischen den Balken befindet sich auf der Hälfte der Fläche noch die alte Lehmdämmung. Auf der anderen Seite befand sich Glaswolle,

weiter lesen ..

Nordhaus 1974

Wir wohnen jetzt seit gut 10 Jahren in einem Nordhaus Fertighaus. Wir können nur Gutes über das Haus berichten. TOP Wohnklima und auch die Wärmeisolierung ist TOP, da man nicht in die Steinwände sondern in die Räume heizt. Fenster sind ggfs. Problem. Der bei einigen Fertighäusern kolpotierte Muff-Geruch

weiter lesen ..

Kalte Feldsteinmauer - Ist Innendämmung mit Wärmedämmputz gegen das Kondensat eine gute Idee ?

Bild / Foto: Kalte Feldsteinmauer - Ist Innendämmung mit Wärmedämmputz gegen das Kondensat eine gute Idee ?

Liebe Forums-Mitglieder... Seit einem Jahr verfolge ich dieses Forum und recherchiere mich sonst durchs Netz. Nun soll es bald los gehen und ich würde mich über die Einschätzung im Forum sehr freuen. Ich versuche es zu strukturieren. SITUATION: Kleines Haus in der Natur, eingeschossig, Baujahr ca. 1960,

weiter lesen ..

Wandheizung mit Fernwärme...

Moin, ich habe eine im unteren Bereich sehr feuchte, alte Ziegelwand vom Putz befreit, nun soll sie eine Wandheizung und anschließend Lehmputz bekommen. Wir haben einen Fernwärmeanschluss. Was ist hier zu tun? Die Zulauftemperatur ist ja eindeutig zu hoch. Für ein paar Informationen, was ich alles brauche, wäre

weiter lesen ..

Dämmungsvorhaben- Wärmebrücken wirklich so dramatisch?

Hallo an alle, wir sind stolze Besitzer eines Fachwerkhauses von 1920. :) Bei der Renovierung ist uns als wir die Tapete abgezogen haben der ganze Putz entgegen gekommen. Einige Stellen haften noch ganz gut, andere kann man mit der Hand einfach abschlagen. Wir haben über eine Dämmung mit Holzfaserplatten und

weiter lesen ..

Wärmebrücke in Ecke entfernen

Bild / Foto: Wärmebrücke in Ecke entfernen

Hallo Liebe Fachleute ! folgendes Problem : natürliche, geometrische Wärmebrücken habe ich, dazu noch an einer Ecke -Dreidimensionale Wärmebrücke ! Getan : Kniebereich geöffnet und betonboden mit 160 mm Mineralwolle gedämmt( auch mit Diff.dampfolie )drunter. FRAGE : wäre der Ensatz von Hohlraumschüttung (

weiter lesen ..

DDR-Putz verschönern

Hallo, der Putz ist noch ok, aber leider, gerade in den Laibungen, und durch Zumauerungen nicht mehr homogen. Man müßte, also Frau will, komplett überputzen. Wäre Kalk absurd? Sonst nur mineralischen Putz, den man zusätzlich streichen lassen muss? Kann denn Wärmedämmputz in den geringen Dicken überhaupt

weiter lesen ..

ENEV 2014/2016 bei Fachwerksneubau

Hallo, habe zwar einen Theard hierüber gefunden aber der benatwortet mein eigentliche simple Frage nicht: Muss ich beim Neubau die Anfordeungen an den U-Wert einzelner Gebäudeteile einhalten oder ist nur der Transmissionswärmeverlusts des gesamten Gebäudes entscheidend? Hintergrund ist, dass ich mir

weiter lesen ..

Oberflächentemperaturen an Mauerwerk

Ich bin gerade dabei die Machbarkeit unseres Hauskaufs zu prüfen. Bevor wir in Kaufverhandlungen treten und die Fachleute einschalten, will ich aber vorab selber einige Dinge für mich klären. Es kann gut sein, dass es einen Grund gibt wieso das Haus schon so lange im Verkauf steht und keiner zugeschlagen hat,

weiter lesen ..

Wärmedämmbundsystem am Fachwerkhaus i.O ??? Gutachter NRW Kreis Soest ??

Bild / Foto: Wärmedämmbundsystem am Fachwerkhaus i.O ??? Gutachter NRW Kreis Soest ??

Guten Abend bin bei der Überlegung ein Fachwerkhaus bj ca.1900 zu kaufen .... das Haus hat 130qm ist teilsaniert, indem es 2009 neue Fenster und ein Wärmedämmverbundsystem bekommen hat .... Meine Sorge/Bedenken wurde das WDVS vernünftig fachlich verbaut ? Beim ersten ansehen von außen habe ich an einer

weiter lesen ..

Wärmedämmputz an Kältebrücken, Frage an Experten

Bild / Foto: Wärmedämmputz an Kältebrücken, Frage an Experten

Hallo Tut mir leid erstmal, dass ich soviele Fragen stelle.. Leider fehlen mir Kenntnisse in Baubiologie. Wir haben Betonskelett, für die Ausfachung haben wir zweischaliges Mauerwerk gebaut, und den Kern mit EPS Platten gedämmt(das war am günstigsten). Wäre es besser: 1. die Betonpfeiler und Riegel ungedämmt

weiter lesen ..

Ausfachung wärmegedämmt, Skelett nicht, kann das funktionieren?

Bild / Foto: Ausfachung wärmegedämmt, Skelett nicht, kann das funktionieren?

Guten Abend an alle Also ich habe ein Gebäude aus Stahlbetonskelett, die Ausfachung ist aus wärmegedämmten Steinen, das Skelett selbst ist aus Stahlbeton. Das Obejkt liegt im Ausland somit gibt es keine gesetzliche Vorschriften wegen Wärmedämmung. Hier werden Stahlbetonskelette entweder mit Betonhohlblöcken,

weiter lesen ..

Fachwerksockel Wärmedämmung Steinwahl

Bild / Foto: Fachwerksockel Wärmedämmung Steinwahl

Hallo liebe Forumsmitglieder, kann mir jemand einen Tipp für einen gut in sich Wärme gedämmten und dennoch stabilen Sockel-Stein ohne zusätzliche Dämmung von innen oder außen geben? Ich hatte an den FOAMGLAS® Dämmstein PERINSUL HL gedacht, bei dem ich mir über die Tragfähigkeit noch nicht im Klaren bin.

weiter lesen ..

Wärmedämmverbundsystem bei fehlender Horizontalsperre und feuchtem Standort / Dachgeschossdämmung

Bild / Foto: Wärmedämmverbundsystem bei fehlender Horizontalsperre und feuchtem Standort / Dachgeschossdämmung

Hallo zusammen! Mich würde mal die Meinung von den Bauphysikern bzw. denjenigen die Ahnung von Wärmedämmung haben interessieren. Bin selbst Bauingenieur, arbeite allerdings als Tragwerksplaner und habe diesbezüglich zwar ein Grundverständnis aber kein tiefgreifendes Fachwissen. Wir selbst haben ein

weiter lesen ..

Wärmeschutz / Dämmung im Fachwerk: Natursteine und Lehm raus - Steinwolle rein und OSB Platten drauf

Guten Tag. Leider ist mein ursprünglicher Threawd geschlossen, da zu lange inaktiv. Der Link dazu: http://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/fachwerkwand-mit-natursteinen-und-lehm-fuellung-und-kalk-zement-fassade-daemmung-von-aussen-242526.html ...hier wurde u.a. schon ein Dämmstoff in den Gefachen vorgeschlagen. Genau

weiter lesen ..

Sichtbalkendecke EFH ohne Einschub neu aufbauen - mit OSB, Lagerhölzer, altem Lehm und Dielung?

Hallo! Ich lese hier schon einige Zeit mit und habe auch schon wichtige Informationen und Tipps nur vom Lesen anderer Beiträge erhalten. Nun muss ich allerdings auch mal selbst eine Frage stellen. Kurz zur Situation: EFH BJ 1950, zwischen EG/DG Holzbalkendecke. Eigenständiger Ausbau DG beginnt demnächst.

weiter lesen ..

Schall- und Wärmedämmung verbessern

Hallo liebe Forumsmitglieder, ich möchte eine bestehende Holzbalkendecke in einem ehemaligen Ladengeschäft für Wohnzwecke von bisher ca. 1o-15 cm Isolation zw. Dachziegel und Innenseite der Holzdecke einfachst von Innen isolieren, um den Schall und auch die Dämmung zu verbessern. Könnte ich mit Einsatz von

weiter lesen ..

Welches Material zur Wärmedämmung?

Hallo, ich möchte eine gemauerte Wand von "aussen" dämmen, dieses ist die in einer teilweise ausgebauten Scheune, die Aussenwand der Wohnung, aber innerhalb der Scheune eine Innenwand, also keinerlei Witterung ausser Luftfeuchtigkeit ausgesetzt. Dazu meine Frage: Welches Material bietet sich hier an? Mineralwolle

weiter lesen ..

Luftwärmepumpe im Fachwerkhaus

Hallo, ich beziehe mich auf den Thread http://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/ausser-daemmung-181502.html Inzwischen habe ich im ganzen Haus neue Fenster und 2 Luftwärmepumpen ~ Mitsubishi SRK25ZMX-S Eine Innendämmung ist bisher nicht durchgeführt worden. Bei sparsamem Heizen komme ich mit 500

weiter lesen ..

Wärmedämmung Vorhangfassade Fachwerkhaus

Hallo, ich benötige fachmännischen Rat und hoffe hier richtig zu sein ??. Es geht um den Giebel ein sehr altes Fachwerkhaus. Da wir den Giebel neu verblenden wollen und müssen da das ursprüngliche Gefache nicht mehr intakt ist also optisch, wollen wir auch gleich dämmen. Geplant ist eine Hinterlüftete Vorhangfassade

weiter lesen ..

Kaltes Bauerhaus auch bei wärmerer Temperatur

Das Haus ist ein ca. 1730 erbautes Bruchstein Bauernhaus. Mit dem Heizen im Winter kommen haben wir im Erdgeschoss immer eine Temperatur von etwa 18 - 20 Grad. Ohne Heizung jetzt wo es wärmer wird und sie abgestellt ist haben wir es konstant 16°C, egal ob draußen 15° oder 25° sind. die Wände fühlen sich

weiter lesen ..

Holzbalkendecke sanieren, Wärmedämmung

Hallo allerseits, ich habe eine Frage (oder mehrere) zur Sanierung der Holzbalkendecke im Speicher meines alten Bauernhauses (Mitte 19. Jhdt.). Bitte verzeiht manche wahrscheinlich einfältige Frage, aber ich bin zwar begeisterter Heimwerker, habe aber im Studium nur Metall- und nicht Holzbau kennengelernt… Der

weiter lesen ..

Hallo Zusammen, wir sanieren ein 200Jahre altes Haus. Es gibt keinen Keller und der Standort ist auf Kiesschwemmland. Es steht in erster Reihe an einem Fluß welcher durch eine Kaimauer "im Zaum" gehalten wird. Bei Schneeschmelze kann jedoch der Grundwasserspiegel sehr schwanken und gewisse Hochwassergefahr

weiter lesen ..

Wärmedämmung unter Landhausdielen

Hallo, ich möchte demnächst Landhausdielen in meiner Wohnung verlegen. Das größte Ziel dabei ist eine vernünftige Wärmedämmung, da unter meiner Wohnung eine große, gut belüftete und dadurch sehr kalte Tiefgarage ist. Die Dielen möchte ich schwimmend verlegen. Hat jemand eine gute Idee für eine geeignete Wärmedämmung? Vielen

weiter lesen ..

Hallo, ich habe bereits sehr viel hier gelesen und möchte nun meine erste von vielen offenen Fragen stellen. Eine kurze Beschreibung zum Haus ist in meinem Profil zu finden. Wie es der Titel schon andeutet konnten wir uns noch auf kein Heizsystem festlegen, deshalb frage ich hier einfach mal in die Runde

weiter lesen ..

Luft Wärme-Pumpe zum Nachbarn

Hallo, Wir haben folgendes Problem. Wir leben ländlich am Dorfrand und haben unsere Einfamilienhäuser auf einer Seite der Strasse stehen. Auf der anderen Seite ist nun ein Wiesengrundstück mit 3 doppelgeschössigen Wohnblocks mit jeweils 2 Eigentumswohnungen von einem Bauträger errichtet worden. Das Problem

weiter lesen ..

Hallo erstmal!

Hallo an alle! Ich bin neu im Forum, verfolge jedoch Eure Beiträge und Diskussionen mit hohem Interesse. Möchte auch sagen, dass das Niveau sehr hoch ist und Fragen ernst genommen und auch beantwortet werden - ist nicht überall so. Seit drei Jahren sind wir Besitzer eines ehemaligen Bauernhauses in Österreich

weiter lesen ..

Fußbodenheizung an Wärmepumpe ohne Speicher?

Hallo zusammen, in meinem Bauprojekt "Neubau Kinderzimmer" stoße ich auf eine nächste Entscheidung bezüglich der Heizung des Raumes. Da ich für mein Haus eine Wärmepumpe einsetze, überlege ich gerade, ob ich in dem neuen Kinderzimmer nicht besser eine Fußbodenheizung einbauen sollte, da diese ja bereits

weiter lesen ..

Wärmedämmung eines Altbaus mit nicht sichtbarem Fachwerk.

Hallo ich brauche mal einen Tip von einem Fachmann. Ein Altbau soll Wärmegedämmt werden. Baujahr ca. 1850. Es besteht aus ( ich nenne es mal so ) einem nicht sichtbarem Fachwerk wobei Zwischenräume (Ausfachung) mit Steinen, Stroh, und Lehm ausgefüllt sind. Darüber Putz (denke Kalkputz) Außen und innen. Wie

weiter lesen ..

Wärmepumpe für Fachwerkhaus?

Hallo Zusammen, wir sind aktuell auf der Suche nach einem Eigenheim. In der Auswahl steht auch ein Fachwerkhaus. In diesem müsste allerdings die Heizung ausgewechselt werden. Bisher wird dort mit Öfen geheitzt. Nun wäre meine Frage, ob man ein Fachwerkhaus auch mit einer solchen Wärmepume http://www.heliotherm.com/de/erdwaermepumpe-solesonde.html

weiter lesen ..

Wärmedämmung von Sandsteinfundament

Hallo Gemeinde, habe nun schon viel gestöbert, aber so richtig etwas zu meinem Problem habe ich nicht gefunden, Kurze Lagebeschreibung: unmittelbar(ca70cm) vor der Hauswand (Wetterseite) stand eine gut 2,5m hohe bruchsteinmauer, die vor kurzem auf Grund Einsturzgefahr abgerissen wurde. Dann sah man das Übel,... Durch

weiter lesen ..

200 qm EFH- Erdwärme sinnvoll?

Hallo! Schön daß es Euch gibt! Nach einigem Rumgesuche hier und dort zum Thema Erdwärme bin ich leider immernoch nicht ganz im Bilde. Ich hab 200 qm Wohnraum auf 3 Etagen im denkmalgeschützten Fachwerk (ca 1830) zu heizen. Bisher mit Gas, muss neuer Brenner rein, also wollt ich umstellen. Finde Erdwärme

weiter lesen ..

Luft Wärme Pumpe in Gewölbekeller

Hallo, hatte bei einem Gespräch mit einem Architekten die Idee eine Luftwärmepumpe in einen Gewölbekeller zu stellen, da im Keller immer eine gleichbleibende Temperatur herrscht. Wir wollen auf einem Alten Gewölbekeller ein Holzhaus errichten. Heizung evtl. Luftwärmepumpe mit Photovoltaik. Was meint

weiter lesen ..

Climacell inside

Hallo Fachwerk-Spezialisten, Wir haben im Süden Frankreichs eine alte Scheune gekauft, die wir in den nächsten Jahren zu einem Wohnhaus umbauen möchten. Dabei möchten wir, wenn immer möglich, ökologisch sinnwoll vorgehen. Mein Frage bezieht sich nun auf die Wärmedämmung. Das Haus soll aussen das unverputzte

weiter lesen ..

Wärmedämmung von Aussenwänden und Metalldach mit Holzfaser

Hallo, ich möchte gerne einen Bauwagen ausbauen und hierfür mich über Wärmedämmung informieren. Der Bauwagen soll ganzjährig bewohnt werden, winter- und sommerfest ist somit ein Muss. Folgendes habe ich mir für den Wandaufbau gedacht (von Innen nach Aussen): - Holzverkleidung - Konterlattung - Dampfbremse

weiter lesen ..

Fachwerkhaus wärmedämmung

Schönen Guten Abend, Ich habe eine Frage bzgl. Wärmedämmung in einem älterem Gebäude mit Fachwerkhausteil. Kurze Info ich bin total neuland auf diesem Gebiet und habe auch leider keinerlei Fachkentnisse zu diesem Haus ich würde es gern zur Miete beziehen und bin mir jedoch bezüglich der Wärme da ich alleine

weiter lesen ..

Fassade ohne Wärmedämmung dunkel streichen?

Hallo Bauexperten, ich würde gerne unsere Fassade streichen, allerdings weis ich nicht was ich genau beachten sollte und brauche euren Rat! Das weiss ich über den Aufbau des Hauses: Bj. ca 65. EG gemauert aus Hohlblocksteinen, oberhalb des EG gehts weiter in Fachwerk. Die ganze Geschichte ist von aussen

weiter lesen ..

Wärmedämmung Haus BJ 1927

Ich suche Unterstützung/Analyse für unser Haus aus dem Jahre 1927 ob eine Einblasdämmung sinnvoll wäre - wer kann mir entsprechende Dienstleister empfehlen? Vielen Dank

weiter lesen ..

Altbausanierung,Dielen renovieren und Wärmedämmung,wie vorgehen.?Bitte um Erfahrungswerte

Wir sind gerade dabei unser altes Haus BJ 1930 zu renovieren. Nun ist der Boden im Erdgeschoss an der Reihe und ich weiß nicht, wie ich vorgehen sollte. Wir haben im kompletten Erdgeschoss alte Dielen liegen.(siehe Fotos) Leider sind alle Böden und Dielen unterschiedlich robust. Mein Problem ist nun wie ich

weiter lesen ..

Wärmepumpe des Nachbarn an meiner Lehmwand

Ich habe ein 150jahre alten Streckhof aus Feldsteinen und Lehm. Mein Nachbar hat jetzt das Außengerät (2Ventilatoren) für ein 3Familenhaus 20cm von meiner Hausmauer aufgestellt, sodass der kalte Luftstrom parallel zu meiner Lehmwand strömt. Die Mauer ist fast 55cm dick und hat außen wie innen nur Kalk, bzw.Lehmputz

weiter lesen ..

Schimmelbildung durch Wärmebrücke: Spezieller Fall

Hallo, ich bin neu hier im Fachwerkhaus-Forum und schlage mich mit einer kniffeligen Herausforderung herum, bei der ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt. Bei meinem schon mehr als 15 Jahre bestehenden Umbau habe ich Schimmel in den Ecken des Erdgeschosses (siehe Skizze), weil sich dort Feuchtigkeit sammelt.

weiter lesen ..

Wärmebedarfsrechnung

Hallo Zusammen Ich habe nochmals eine Frage zum Thema Heizen. Wer erstellt eine Wärmebedarfsrechnung? Was benötigt Mann/Frau dazu? Würde/Kann mir das hier jemand aus dem Forum ev. berechnen? (Natürlich gegen entsprechende Vergütung!) Ich habe eine Berechnung für eine WEM-Wandheizung und eine Offerte

weiter lesen ..

Schüttung

Ich baue gerade den Ex-Stall meines alten Bauernhauses um und habe beim rausnehmen der Bodenbretter im ehemaligen Heuboden neben vielen angefressenen Balken auch eine höchst ökologische Strohhäckselschüttung vorgefunden. Mittlerweile ist die entsorgt, die anfgefressenen Bodenbretter auch und die Balken stabilisiert.

weiter lesen ..

Frau am Bau, Wärmedämmung Dach

Hallo, schöne Seite, hoffe Ihr könnt mir helfen. Besitze eine Doppelhaushälfte und möchte nun den Spitzboden ausbauen und Wärmedämmen. Ich vermute es handelt sich um ein Kehlbalkendach,da sich Pfetten nur im Bereich der Gauben finde. Aufbau jetzt: Ziegel Lattung Unterspannbahn (leider keine Daten dazu

weiter lesen ..

Heizungsanlage Welche?

Hallo, ich hab ein Fachwerkhaus erworben und möchte es neu Sanieren. Jetzt stell ich mir die Frage, welche Heizung am besten für ein Fachwerkhaus ist. Im unteren Wohnbereich soll eine Fußbodenheizung rein. Was würdet ihr nehmen: Wärmepumpe? Luftwärmepume? Gasheizung? oder oder oder? Danke für eure Antworten.

weiter lesen ..

Achtung

Meine Frau hat mich zu den Waffen gerufen. Was ist das für ein Tier ?? ---in den Stangenbohnen viele Grüße

weiter lesen ..

Wärmedämmung ostfriesisches Gulfhaus

Hallo, ich habe evtl. die Möglichkeit ein altes ostfriesisches Gulfhaus zu kaufen, welches ich dann weitestgehend in Eigenleistung sanieren möchte. Das Haus hat eine klassische Bauform bestehend aus einem Vorderhaus (ca. 8,5 m breit und 7 m lang) sowie einem Stallteil (ca. 14 m breit und 11 m lang). Die

weiter lesen ..

Parkettkleber, gibt es da neuigkeiten?

Hallo, das sanieren meines Häuschens geht dem ende entgegen und langsam soll der Fußboden rein. Wir haben überall neuen Heizestrich da ich vor 2 Jahren als das geplant wurde noch davon ausgegangen bin Masivdielen aufzukleben. Nun finde ich allerdings keinen Kleber dafür der mir wirklich gut gefällt bzw ohne

weiter lesen ..

Lieber Herr Konrad Fischer. Hier die geforderten Fakten zum Thema spart Wärmedämmung Energie ja oder nein.

Forschungsarbeit unter http://www.tfo-meran.it/?page_id=62 einsehen oder als PDF herunterladen und sich selber ein Bild machen. Ich habe ein Vortrag von Ihnen in einem YouTube Video gesehen in dem Sie von einem sehr Interessanten Projekt berichtet haben das sich Climacube nennt. Dort wurden 12 Würfel

weiter lesen ..

Wärmeverbundsystem ???

Hallo, Meine Frau und ich wollen uns gerne ein Haus kaufen . Das Haus ist aus 1921. der Dachstuhl neu eingedeckt und gedämmt, Fenster 2 Jahre alt, und Heizung (Öl) von 2009. zum guten Schluss fehlt jetzt noch das wärmeverbundsystem . Da wir jetzt aber den energieausweis gesehen haben und der liegt bei

weiter lesen ..

Wärmeübertragung und deren (Ein)dämmung allgemein

Hallo geehrtes Forum, nach vielem Lesen melde ich mich nun an. Ich komme quasi gedanklich nicht so recht weiter. Vielleicht kann mir ja jemand auf die Sprünge helfen. Die globale Frage im Hintergrund ist die nach der besten Art zu dämmen.. Dass es hierbei diverse Aspekte und Probleme gibt ist klar,

weiter lesen ..

Wärmedämmung Fussboden über ungedämmten Keller

Hallo Leute, ich bin gerade dabei eine 3 Zimmer Wohnung zu renovieren. Teil dieser Renovierung ist es die Fussböden samt Dämmung auszutauschen. Unter der Wohnung liegen Kellerräume, die für die Gemeinschaftsnutzung freigegeben sind. Jedoch sind die Decken nicht gedämmt (weder Feuchtigkeits- noch Wärmesperre). Nun

weiter lesen ..

bodenplatte dämmen

hallo! meine frage: mein gartenhaus ( hab es so gekauft) steht auf einer bodenplatte ohne keller.hab wegen dem untergrund nachgesehen und der aufbau wäre folgender:laminat-6 cm dicke holzplatte-teerpappe und dann kommt schon die bodenplatte.möchte das ganze zeug rausreissen und ordendlich dämmen.aber wie gesagt

weiter lesen ..

Beheizter Gewölbekeller und Fussboden darüber

Liebe Mitglieder des Fachwerkhaus-Forums, im Zuge der Sanierung der Küche in unserem Bruchsteinhaus habe ich zwei Schichten Fliesen entfernt. Die tiefere Schicht (Zementfliesen) ware wie üblich nur im Mörtelbett gelagert, und das wiederum auf Sand bzw. Bruchsteinen. Alles lose Material habe ich ausgegraben

weiter lesen ..

Hilfe meine Buderus Logatherm geht ständig aus

Seit ca. 2 Jahren geht meine Erwärme Heizung immer nach der Warmwasser Entnahme für die Badewanne aus. Fehlermeldung zu hohe Vorlauftemeratur ! Auch die thermische Desinfektion kann ich nicht nutzen. Alle Fachwerkstätten können den Fehler nicht beheben. Manchmal steigt sie auch bei 0 Bis plus 5 Grad aus.

weiter lesen ..

Wärmebrücke Grundplatte/Vorwand zu kalt

Hallo, ich bin auf der Suche nach Ideen für ein Bauproblem. ich habe im letzten Sommer im Erdgeschoss meines Fachwerk-Häuschen einen neuen Grundaufbau machen müssen. Wurde vom Vorbesitzer angefangen und nicht vollendet. Vorher lagen nur Balken auf der Erde. Also wir haben ca 20cm Beton auf Kieselstein-Schicht

weiter lesen ..

Schornstein Fernwärme

Hallo Leute!! Die Frage geht zwar nicht spezifisch um Fachwerk, aber vielleicht kann der eine oder andere Planer hier drin trotzdem wertvolle Auskunft geben. Mein Haus steht im Außenbereich, sowie auch das benachbarte alte Sägewerk. Dies soll nun teilweise mittels Rückbau durch ein Fernwärmewerk ersetzt werden. Ein

weiter lesen ..

Kondezfeuchtigkeit in der Ecke

Hallo, ich hoffe einer von euch kann mir helfen. Ich habe ein altes Haus von 1899, dieses habe ich komplett saniert und renoviert. Die Wände sind alle trocken. Leider habe ich jetzt im ersten stock das Problem das bei diesem Wetter in einer Ecke sich im Fußbodenbereich Kondezwasser bildet und dadurch eine leichte

weiter lesen ..

Wärmedämmung ja/nein - nach 10 Jahren auf den Müll?

Angesichts unseres alten Haus Bj.1930 habe ich mir Gedanken über das Anbringen einer Wärmedämmung gemacht. Ein Architekt (Konrad Fischer) wettert extrem gegen Wärmedämmung, deren Nutzen und deren Haltbarkeit (hier geht es um Durchfeuchtung, weshalb die Dämmung verrotte). Die Diskussion um die Wärmedämmung ist

weiter lesen ..

BHKW contra Wärmepumpe

Hallo Zusammen Langsam aber (hoffentlich) sicher kommt unser Hauskauf zustande. Nun kann ich mich endlich wieder der Planung widmen. Nun bitte ich Euch um Unterstützung: Wer hat Erfahrung mit einer Mini-BHKW-Heizung? Ich habe gesehen, dass Viessmann und DeDietrich eine Mini-BHKW-Heizung mit Stirlingmotor

weiter lesen ..

Notwendige Lüftungsöffnung bei Wärmedämmung im Dach

Hallo, ein frohes neues Jahr allen Teilnehmenden hier im Forum. Mich erreicht gerade ein Hilferuf aus einer Tropfsteinhöhle, (Zwischensparrendämmung in Eigenleistung). Bevor ich die Empfehlung Ausspreche alles wieder abzureißen möchte ich das Problem hier gern zuvor einstellen und Meinungen erbitten: Dachaufbau

weiter lesen ..

Innendämmung bei Sandsteinwänden

Hallo liebes Forum, meine Frau und ich haben Mitte diesen Jahres ein Sandsteinhaus von 1905 erworben. Nach einigen frostreichen Wintertagen ist uns erst so richtig klargeworden, dass die Sandsteinaussenwände auch von innen stark auskühlen und in einem Raum der wenig beheizt wurde auch die ersten Kondenswasserspuren

weiter lesen ..

NDR - Wärmedämmung - Der Wahnsinn geht weiter - Giftdeponie Gebäude

Wie kann ökologisch, wirtschaftlich und nach EnEV gedämmt werden. Das stellt sich dem Handerker, Architekt und Gebäudeenergieberater dem Kunden gegenüber. Jetzt kommt noch die Umweltvergiftung hinzu. Eine grobe Einschätzung von RESELW über das Umweltgift HBCD. 600 Mio qm Polystyrol wurden bereits an Gebäuden

weiter lesen ..

Wärmepumpe vs. Durchlauferhitzer

Hallo, bin bzgl. Überschrift gerad etwas am grübeln und würde mich für ein paar Meinungen interessieren... Situation: entkerntes Haus, alle Möglichkeiten offen (dürfen natürlich wie immer nichts kosten...) 4 Wohneinheiten wollen mit Warmwasser versorgt werden - 2x2 Personen EG / 2x4 Personen OG d.h.

weiter lesen ..

Wärmebrücke in Ecke entfernen

Hallo, ich habe im Internet nach einer Lösung für unser Problem gesucht, bin auch teilweise fündig geworden, jedoch möchte ich mich nochmal vergewissern bevor wir was falsch machen. Zur Ausgangssituation: Wir haben in unserem Haus eine Ecke im Wohnzimmer die bei den niedrigen Temperaturen jetzt ständig

weiter lesen ..

Auswirkung Malerarbeiten auf Wärmedämm- und Dampfdiffusionsberechnung

Hallo, gesamter Dachaufbau wurde gemäß vorheriger Planung und der vorgenommenen Wärmedämm- und Dampfdiffusionsberechnung durchgeführt. Nun geht es darum, innen im Dachgeschoß (Schrägdecke) die restlichen Arbeiten zu Ende zu bringen. Aktueller Stand ist, dass die Gipskartonplatten angebracht sind. Diese

weiter lesen ..

Keine Frage...

... nur ein Hinweis: http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1747132/D%C3%A4mmfieber MfG, sh

weiter lesen ..

Putzarten auf Wärmeverbundsystem

Liebe Community, im Zeitalter der andauernd steigenden HeizölPreise haben auch wir uns für ein Wärmeverbundsystem in Form einer Styroporaußendämmung entschieden. Wir haben die Arbeiten ausführen lassen und sind jetzt beim Putz angelangt. Unser Handwerkerteam hat uns klargemacht, dass nur ein sehr grobkörniger

weiter lesen ..

schon gelesen?

Mal wieder: Wärmedämmung kontraproduktiv? http://www.welt.de/finanzen/immobilien/article109699115/Waermedaemmung-kann-Heizkosten-in-die-Hoehe-treiben.html

weiter lesen ..

Wärmedämmlehm günstig abzugeben

Hallo, wir hätten 20 Pak. Wärmedämmlehm, Fabr. Haacke-Cellco, verarbeitungsfähig in 350 kg Big-Bags für Sanierungen im Innenbereich günstig abzugeben. Bei Bedarf bitte E-Mail.

weiter lesen ..

Projektierung einer Heizungsanlage kombiniert (Erdwärme, Solartherme, festbrennstoff)

Hallo an alle, Wer kann uns jemanden zur Projektierung einer Heizungsanlage empfehlen (vorerst ohne Ausführung, die Heizngsanalge wird durch ihn nur projektiert gegen Bezahlung). Wir wollen ein großes Gebäude, das bisher komplett mit Erdgas geheizt wurde, mit einer aus den drei Energielieferanten Erdwärme,

weiter lesen ..

Welche wärmedämmschüttung zur bodendämmung im eg

Hallo, habe nach vielem lesen in diesem Forum mich jetzt auch mal registriert und gleich eine Frage. Wir möchten im Wohnzimmer Eg eine Wärmedämmung auf den Boden einbringen. teilweise ist dies unterkellert (Betondecke) teilweise eine Betonsohle und teilweise Erdboden. Alles ist trocken, nur im Eingangsbereich

weiter lesen ..

Alte Holzständer Wand mit Vollwärmeschutz versehen

Hallo zusammen, ich möchte einen Raum, welcher in Holzständer Bauweise über den Garagen erstellt wurde, zusammen mit dem Haus mit Vollwärmeschutz (Steinwolle) versehen lassen. Folgender derzeitiger Aufbau von Innen nach Aussen: 1. Gipskartonplatten bzw. teilweise Pressspanplatten 2. Holzständer mit

weiter lesen ..

Fachwerkhaus Vollwärmeschutz

Hallo Leute, habe 08.2009 ein Fachwerk gekauft und bin seit dem am werkeln und nun möchte ich die Wetterseite mit Fachwerk isolieren, so dass das Fachwerk nicht mehr sichtbar ist. Mir wurde geraten erst Holzbalken vom Altanstrich befreien, dann das Gesims streichen und dan die losen stellen abklopfen und dann

weiter lesen ..

Kalkputz oder Lehmputz für Ziegelwände innen?

Hallo, in meiner ca. 100 Jahre alten Stadtvilla mit 3,30 hohen Räumen und massiven ca. 40cm Ziegelwänden haben sich nun doch sehr viele Stellen mit losem Innenputz gefunden. In vielen Fensterlaibungen ist auch der Putz lose und die noch festen Stellen haben Ölfarbanstriche. Außerdem gibt es bei keinem Fenster

weiter lesen ..

Wärmedämmverbundssteme

Wer kann Angaben machen zum Energieverbrauch von Gebäuden machen, die mit Wärmedämmverbundsystemen saniert wurden? Welche Energiekennwerte gibt es vor und nach der Modernisierung? Gibt es konkrete Aufzeichnungen über die Verbräuche?

weiter lesen ..

Außenwärmedämmung ohne Drainage - fachgerecht?

Mir wurde ein Einfamilienhaus (Bj. 1964, Vollziegel) angeboten, bei dem vor 5 Jahren eine Außenwärmedämmung angebracht worden war. Im EG roch es jedoch schimmelig/modrig, extrem stark war der Geruch in einen kleinem Raum unter der Treppe zum 1. Stock. Sichtbaren Schimmel fand ich in diesem Nebenraum aber nicht.

weiter lesen ..

Wärmedämmung von Backsteinhaus

Hallo liebe Forums-Mitglieder, unser Backsteinhaus hat nur eine Wandstärke von 25cm. Wir haben verschiedene Vorschläge für zusätzliche Innendämmung bekommen. Kalziumsilikatplatten, mineralische IPor-Dämmplatten oder innere Vorsatzschale vor den Außenwänden aus Porotonziegeln 11,5 cm stark und Verfüllung des

weiter lesen ..

- UPDATE - Aufbau Zwischendecke mit Holzbalken - Tritschall- und Wärmedämmung

Hallo zusammen :-) In der Zwischenzeit hat sich in meinem Altbau viel getan und eine neue Baustufe und zwar der Dachbodenausbau, steht nun an. Die Vorgeschichte findet steht hier: http://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/aufbau-einschub-178679.html Der Aufbau der Erdgeschossdecke und die Einblasdämmung

weiter lesen ..

Wärmedämmung Fachwerkhaus( kein Sichtfachwerk)

ich befasse mich seit einiger Zeit mit dem Thema - Energetische Optimierung eines Fachwerkhauses. Es scheint hier keinen Konsens zu geben über die Art der Dämmung bzw ob man überhaupt dämmen sollte Da ich ein bautechnischer Laie bin un dvon 5 "Experten" leider 5 verschiedene Meinungen höre wollte ich Fragen

weiter lesen ..

Thermohanf vs Holzfaserplatte

Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, ob und wo Unterschiede bei den Dämmmaterialien liegen? Habe zB gehört, dass Hanf von Getier gemieden wird und auch mal feucht werden kann, ist das auch bei der Holzwolle so? Gibt es Unterschiede im Sommer/Winter? -> dürfte ja eher nicht sein.... Danke schon mal. P.S:

weiter lesen ..

neue Heizung- kann das gehen?

Hallo Forumsmitglieder, für ein Fachwerkhaus von 1894 (Wohnfläche 130qm) wird eine neue Heizung nötig. Das Haus (noch nicht gekauft daher keine genaueren Angaben) hat zentral einen einzügigen Schornstein für frühere Kohleöfen und einen dezentralen für einen Durchlauferhitzer. Momentan wird per Gas- Außenwandheizer

weiter lesen ..

Rechnet sich die zusätzliche Dämmung von 40 cm Vollziegel und eine neue Heizung?

Hallo Forumsgemeinde. Ich bin neu in diesem Forum und ich benötige Entscheidungshilfe. Um was geht es: Mein Elternhaus (ca. 8 x 11 m) stammt aus der Zeit vor 1920. Der Keller ist aus Dicken Sandsteinen. Das Erdgeschoss ist aus 40 cm Vollziegel gemauert. In den siebziger Jahren wurde das Haus aufgestockt aber

weiter lesen ..

HWL als Wärmedämmung

Hallo, heute mal ich mit einer Frage, die ich schon mal irgendwo unbefriedigt beantwortet gelesen hab: HWL Platten als Innendämmung mit Verputz, sind die effektiv oder eher Nonsens? Von der Theorie her sind HWL Platten Holzspäne mit jeder Menge Luft darin. Durch den Verputz entsteht eine zirkulationsfreie,

weiter lesen ..

Epatherm 45 qm Wohnklimaplatten speziell Wärmedämmung für Fachwerk abzugeben

Hallo ich habe für Selbstabholer epatherm etp 50 Wohnklimaplatte Sorptionsfähige Platte zum Verhindern von Kondensfeuchtigkeit u. Schimmelbildung durch Raumklimaregulierung 1000x750x50 mm 60 Stück (davon 2 Platten gebrochen). also ca. 45 qm Neupeis 2925 EUR netto sowie epatherm eti Innenspachtel weiß Spachtel

weiter lesen ..

Wärmedämmende Innenschale aus Strohleichtlehm

Hallo, Wir möchten zwecks Isolierung eine Strohlehm- Innenschalung an die Außenwand setzen. Lehm bekommen wir sehr preiswert, Stroh haben wir massenhaft in der Scheune. Wie es aufbereitet und verbaut wird weiß ich schon. Nun habe ich eine Frage zur Unterkonstruktion einer Innerschale aus Strohlehm. Folgende

weiter lesen ..

Wärmedämmung Fachwerkwand

Hallo alle zusammen. Folgendes Problem! In unserem Haus 10x5 meter( Unterste Etage Lehmsteine gemischt mit Ziegel, Oberste Etage auf der Süd seite 10meter Fachwerk und Nord seite 6 meter Fachwerk der rest Masiv mit Ziegeln Die giebel sozusagen und ein Stück Nord wand)Haben auf der Nord Seite die 6 Meter

weiter lesen ..

WärmedämmUnG am Altbau

Hallo, ich möchte ein Altbau Baujahr ca. 1910 wärmedämmen. Was ist besser, ein Fundament erstellen, und darauf eine zweite Schale(KLinker) mit Holschicht, oder die Wände mit Dämmung bekleben und neu putzen??? Wer kann mir Auskunft geben bzw. wo kann sich erkundigen? Danke im voraus Jürgen Gollan

weiter lesen ..

Wärmedämmung mit Naturbaustoffen

Hallo zusammen, ich habe in der sächsischen Schweiz ein Umgebinde-Fachwerkhaus erworben. Das Haus ist in gutem nahzu orgilalgetreuem Zustand und soll nach Sanierung mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe beheizt werden. Nachteil der Wärmepumpeheizung sind die hohen Anforderungen an die Dämmeigenschaften des Gebäudes. Daher

weiter lesen ..

Innen Dämmung eines Fachwerkhauses

Wir renovieren ein Fachwerkhaus und müssen eine Innen-Dämmung vornehmen. Gleichzeitig installieren wir eine Wandheizung. Bei der Berechnung von geprüften Modellen von Pavatex, Gutex und anderen Holzfaseranbietern stossen wir immer auf sehr hohe Tauwassermengen zwischen Mauer und Dämmung und auf geringe Dämmwerte.

weiter lesen ..

Bessere Wärmedämmung: Fertigparkett plus 5mm XPS Dämmplatte oder geklebte Massivholzdielen?

Hallo, wir haben ein Haus (Baujahr 1994) ohne Keller und vermutlich keiner wirklich guten aber auch keiner extrem schlechten Bodendämmung (was Mitte der 90iger Jahre so üblich war). Keine Fußbodenheizung. Jetzt soll im Wohnzimmer der Teppichboden raus und Holzfußboden auf den Estrich. In Frage kommen Eschefertigparkett

weiter lesen ..

Infrarotheizung bei Lehmputz

Hat jemand Erfahrung mit Infrarotheizung in Lehmverputzten Häusern? Mich reizt vor allem die Tatsache, dass man nicht alle Wänder zum verlegen der Heizungsrohre aufkloppen muß. Auch könnte ich mir vorstellen, dass der Lehmputz diese Wärme besonders gut aufnimmt und abgibt.

weiter lesen ..

Kältebrücke / "schwitzende" Aussenwand

Hallo Community. Wir haben ein Problem mit einer Hausecke in unserem kleinen Mietshaus. Da ich mir persönlich keinen Rat vorerst mehr weiß, suche ich nun bei euch Hilfe. Kurz einmal das Haus vorgestellt: Bj ca. 1930, Ziegelbau Wandstärke 46cm, nicht unterkellert, saniert. vertikale und horizontale Trockenlegung,

weiter lesen ..

Wärmebrücke Aluschiene Haustür

hallo, wir haben etwa 5 Jahre alte Haustüren aus Holz. In den extrem kalten Tagen hatten wir an der Aluschiene, die die Schwelle unten darstellt, einen Eispanzer, ca. 1-2 cm dick. (Schätzungsweise Kondenzwasser, Haus ist ein wenig feucht insgesamt und wird nur am Wochenende bewohnt) Im Flur innen besteht der

weiter lesen ..

Wärmedämmung in geschlossener Holzbalkendecke, Dippelbaumdecke

Liebe Community, ich bin gerade dabei ein ca. 100Jahre altes Landhaus umzubauen und möchte der obersten Geschossdecke eine Dämmschicht verpassen. Der größte Bereich ist mit unten verputzten, geschlossenen Holzbalkendecken versehen und ein Teil mit Dippelbaumdecke (im ältesten Bereich des Gebäudes). Aufbau

weiter lesen ..

Wärmebrücke durch Heizungsbefestigung

Die Kälte (-15°C) bestätigt mir deutlich, dass die "normalen" großkalibrigen Dübel und Befestigungen, die zwecks Befestigung der Heizkörper in die Außenwände gesetzt wurden, Wärme- bzw. Kältebrücken darstellen. Sie sind kalt. Die Wände (22-24cm) sind von innen traditionell gedämmt (Lehm, Schilf). Gibt es

weiter lesen ..

Wärmedämmung einer Klinker Außenwand mit Lehm und Kalziumsilikat

Wir haben bei Renovierungsarbeiten die bestehende Wärmedämmung (bestehend aus Styropor/Gipsplatte) entfernt und wollen nun die Außenwände mit dem Aufbau -bestehende Klinker Außenwand (Wandstärke 27/40 cm) - Lehmputzschicht - Kalziumsilikatplatten (Stärke 10cm?) - Lehmputzschicht wieder aufbauen. Die Außenwände

weiter lesen ..

Direktwärme

Hallo ist es möglich eine Direktwärmepumpe/anlage auch an herkömmliche Heizkörper anzuschließen? Ich habe bis jetzt nur gelesen das eine Fußbodenheizung dafür ideal wäre. Es geht um ein altes Haus, in dem die vorhandene Heizanlage über 40 Jahre alt ist,und diese olle Heizanlage soll erneuert werden. Öl und

weiter lesen ..

Altbau 1889, Wärmedämmung innen an zwei Außenwänden

Hallo, wir bewohnen eine Altbauwohnung. Leider noch mit Nachtspeicheröfen und daran wir der Vermieter so schnell nichts ändern. In einem Zimmer mit zwei Außenwänden, mit jeweils einem Fenster, haben wir das Problem dass es sehr kalt ist. Das Zimmer hat 16 qm, Deckenhöhe 3,20 m, eine Seite Norden eine Osten

weiter lesen ..

Holzbalkendecke, die 1001.

Wir überlegen uns gerade unser Dachgeschoss auf Vordermann zu bringen. Das ist größtenteils noch in dem Zustand, in dem es vor 50 Jahren erstellt wurd. Natürlch plus dem Zahn der Zeit, der daran genagt hat... Auf jeden Fall muss der Boden erneuert werden. Jetzt stellt sich die Frage, wie wir den Deckenaufbau

weiter lesen ..

Wärmeleitfähigkeit

Nur aus reinem Interesse... Was genau sagt die Wärmeleitfähigkeit aus? ich erkläre mir das folgender Maßen: Mein Innenraum hat xKelvin und außen sind 1Kelvin weniger. Meine Dämmung hat einen Wert von 0,04. Jetzt gehen mir also o,o4 (Watt?) pro Quadratmeter in der Stunde verloren. Ein Kelvin

weiter lesen ..

"Ideales Haus"

Liebe Forenteilnehmer, mit großem Interesse habe ich hier im Forum die Themen über Dämmung und Sanierung von alten Gebäuden gelesen. Als Laie kann man nur begrenzt den Ausführungen der Experten folgen. Nähern wir uns dem Thema von der anderen Seite. Was ist nun das ideale Haus. 24 er Kalksandstein mit Luftschicht

weiter lesen ..

Wärmedämmung eines Fachwerkhaus (Fassade)

Hallo, Habe mir ein altes Bauernhaus gekauft und wollte dies von außen (Fassade) Wärmedämmen. Das Haus ist 20m X 10m. Baujahr unbekannt, Ca. 1800 ??? Der linke Teil ist das ursprüngliche Wohnhaus (Fachwerk), der rechte Teil (ehemalige Scheune) wurde in den 70ern mit Koffersteinen, Bruchsteinen, Ziegelsteinen

weiter lesen ..

Hinterlüftete Wandheizung

Hallo Liebe Fachwerk-Forum Mitglieder Wir sind bei der Bestimmung des Heizungssystem und haben uns für einen Wassergeführten Holzofen entschlossen. Dies wegen den Gegebenheiten des Hauses (Schornstein). Im Beitrag energie-waerme-55532 habe ich die Debatte verfolgt über Wandheizung. Bei uns würde eine Wandheizung,

weiter lesen ..

Wärmeausdehnung Stahlträger

Hallo zusammen, ich möchte über eine Länge von 8 Metern einen HEA 180 Stahlträger (St37-2) von Außenwand zu Außenwand (30er Hochlochziegelmauerwerk) verbauen. Hierzu hätte ich bzgl. des Einbaus ein kurze Frage: Ich wollte den Träger eigentlich auf beiden Seiten in das Mauerwerk (ca. 20 cm Auflager) einbetonieren.

weiter lesen ..

Brennwert-Wärmetauscher für Scheitholzkessel gibt es,

und werden sogar Bafa-Gefördert. Nachdem die Diskussion im letzte Thread ein bisschen aus dem Ruder lief und Gedanken in diese Richtung schon als gesetzeswidrig eingestuft wurden, hier die Entwarnung: Mit dem Öko-Carbonizer wird sowas legal: http://www.heimbaucenter.de/markt/OEKO-Carbonizer-fuer-OEl-Gas-und-Fest-Brennstoffe-Typ-001-30 Ist

weiter lesen ..

Luft- und Strahlungsheizung, Hüllflächentemperierung

Servus zusammen, nachdem ich weit unten in einem Thread (wo nicht jeder vorstößt)folgenden Beitrag veröffentlicht habe, möchte ich ihn zur Information für viele Interessierte und Diskutanten über das Thema "Richtig heizen" hier nochmal veröffentlichen. Servus Gemeinde, Nachdem hier einige Informationen

weiter lesen ..

Heizen á la Konrad Fischer

Servus Gemeinde, wir haben in unserem aktuellen Wohnhaus einen Strahlungswärme-Heizversuch gestartet, insipriert u.a. von Konrad Fischer. Bisher hatten wir mittags bis abends den Feststoffkessel eingeheizt, das Haus aufgeheizt und dann das Feuer ausgehen lassen sowie die Umwälzpumpe ausgeschaltet. Am Morgen

weiter lesen ..

Experimentalhaus: Brennwert-Feststoffkessel

Servus Gemeinde, es gibt ja Gasthermen, bei denen nur noch etwas warme Luft aus einem Kunststoffrohr als Abgas rauskommt - Sogenannte Brennwert-Thermen. Gibt es sowas auch schon für Stückholzkessel? Oder kann man Abgaswärmetauscher dafür benutzen? Oder hat da schon jemand Erfahrungen gemacht, bzw. experimentiert? Auf

weiter lesen ..

Wärmedämmung mit Holzverschalung an West-u. Nordwand

Unser Haus wurde ca. 1870 gebaut. Das Fachwerk musste leider komplett entfernt werden. Erdetage und Westgiebelseite sind in Natursteinbauweise ausgeführt worden. Wir wollen jetzt die Außenfassade mit einer Holzschalung verkleiden, um Wind und Nässe fernzuhalten. Außerdem versprechen wir uns dadurch auch einen

weiter lesen ..

Zukunftmusik Wärmedämmung???

Hallo Ihr lieben Wissenden und Interessierten meine Frage zielt in die Zukunft: Ich hörte kürzlich im TV von einem neuen Gesetz, weches verlangt, daß alte Häuser für eine Wärmedämmung "eingepackt" werden müssen. Da auch jetzt schon praktiziert, wurde der Nachteil von Algenbildungen an der "ursprünglichen" Fassade

weiter lesen ..

Wärmedämmung von innen

Hallo liebes Forum ich habe ein Fachwerkhaus aus dem Jahre 1895 wo ich das gefache neu aus gemauert habe voll klinker 11cm die Balken haben 20cm ,habe dann von innen mit Lehm geputzt begradigt und möchte jetzt ein ständerwerk anbringen und mit holzweichfaserplatte wärme dämmung anbringen und da drauf rigibs oder

weiter lesen ..

Wärmedämmung enttäuschend, Haus kalt und hoher Verbrauch

Hallo, ich möchte hier mal kurz den aktuellen enegietechnischen Stand unseres Hauses bekanntgeben, ich muß sagen, dass ich von den Dämmmaßnahmen doch enttäuscht bin: -Haus um 1900, Eg Sandsteinwand, 50cm -1 Og. Bimssteinwand 40cm (sollte eigentlich relativ guten U-Wert haben) -2 Og/Dg Innendämmung/Dachdämmung

weiter lesen ..

Kondenswasser

Werte Community, in einer unteren Außenecke meines Schlafzimmer im DG habe ich ein Problem mit Kondenswasser. Diese Ecke kragt über, auf der Balkenlage befindet sich ein ca. 4 cm starke Beton-Schicht. Darauf ca. 6 cm Mehabit-Dammung, OB-Platte und Parkett. Das Dach ist zwischen den Sparren gedämmt mit 10

weiter lesen ..

Aufbau Zwischendecke mit Holzbalken - Tritschall- und Wärmedämmung

Hallo liebe Häusle bauer. Ich bin neu hier im Forum und benötige einen guten Rat von Euch. Und zwar möchte ich in einem Altbau die Zwischendecke zwichen EG und 1.OG erneuern bzw. überarbeiten. Unter, sowie über der Decke befinden sich bewohnte Bereiche. Der JETZIGE AUFBAU von Oben nach Unten ist wie

weiter lesen ..

Wandheizung auch an der Fensterfasche

Ich möchte demnächst eine Wandheizung an der Außenwand meines Hauses anbringen. Da wir an dieser Seite des Hauses bodentiefe Fenster einbauen werden, wollte ich fragen, ob es sinnvoll erscheint, die Wandheizung auch innen an der Fensterfasche zu platzieren. Ich frage deshalb, weil in einer Mietwohnung, wo diese

weiter lesen ..

Neuaufbau Holzbalkendecke mit Schalldämmung

Guten Tag zusammen, nach einem Wasserschaden in unserem Wintergarten mussten wir den gesamten Bodenaufbau entfernen und nun geht es um den Neuaufbau. (ca. 10 qm, 20 cm Aufbauhöhe) Der Wintergarten liegt im 1. OG. und der neue Bodenaufbau soll möglichst schalldämmende Eigenschaften haben. Da unser Haus relativ

weiter lesen ..

Wärmedämmschicht im Fundament. Welche?

Hallo Profis!!! Ich habe angefangen eine Scheune (Bruchstein 55cm dick!)zu sanieren.Nach langen diskussionen mit meinen Architekten und Energieberater wegen der Dämmung (ich habe fast alle Berichte auf eurer i-Seite und Konrad Fischer interessante Beiträge und Beweise auf seine i-Seite ein Jahr lang studiert!)haben

weiter lesen ..

Wärmedämmung in altem Fachwerkhaus

Hallo, auch auf die Gefahr hin, dass ich gleich darauf verwiesen werde das Forum zu durchsuchen, ich habe für meinen speziellen Fall leider nichts finden können. Ich habe vor 3 Jahren meiner Mutter zuliebe mein Elternhaus mit Scheune übernommen. Beim Haus handelt es sich um ein sehr altes Fachwerkhaus(aus dem

weiter lesen ..

Wärmedämmung oberste geschoßdecke dampfbremse ja oder nein

hallo bauphysiker und architekten,ich stehe vor dem problem,wie dämme ich richtig.es handelt sich um eine tramdecke(tramhöhe ca.27 cm)an deren unterseite eine renaissancekasettendecke befestigt ist.die raumhöhe darunter ca.5.00m.darüber der dachboden,der relativ gut durchlüftet ist,da dachdeckung mit alten ziegeln

weiter lesen ..

Fachwerkdämmung bei Hüllflächentemperierung

Hallo zusammen, ich habe ein Haus Baujahr 1690 erworben. Das EG ruht auf einem Keller mit Tonnengewölbe. Die ca. 50cm starke EG-Wand und das Gewölbe bestehen aus Bruchsandstein. Das OG ist als Fachwerk, beidseitig verputzt, errichtet worden. Nachdem ich die Tragwerkschäden (Vornutzer) behoben haben werde, stellt

weiter lesen ..

Hat schon mal jemand eine 'absaufende Wärmedämmung' gesehen?

Hallo zusammen, ich habe ein kleines altes Haus auf dem Lande erworben. Es ist zwar kein Fachwerkhaus aber immerhin ein altes Bruchsteinhaus, vermutlich aus dem vorletzten Jahrhundert. Nun würde ich die Rückseite, die praktisch nie von der Sonne beschienen ist und daher etwas feucht ist, gerne mit Wärmedämmung

weiter lesen ..

Wärmebrücke zwischen KG und EG - Kelleraußenwand dämmen

Hallo zusammen, hier im Forum ist schon viel über Abdichtung und Dämmung von Kellerwänden geschrieben worden. Ich habe etliche Beiträge gelesen und muss nun für mein Haus eine Entscheidung treffen. Dazu erhoffe ich mir Hilfe. Die Situation: Altes Bauernhaus, Fachwerk mit Lehmausfachung, teilweise durch

weiter lesen ..

Wärme/Schalldämmmung Dachboden und Dach

Hallo Zusammen, hoffe das Forum kann mir weiterhelfen.(Danke schonmal sehr!) Ich werde/muss mein Dach wie folgt sanieren: 16/8 Sparren, Zwischendämmung mit Toprock 160mm, 035 Steinwolle, Aufsparrendämmung mit 52mm Holzfaserplatte. Ziegel. Dampfbremse (folie von Innen) 1) Welche Folie (Dampfbremse) bietet

weiter lesen ..

Fenstereinbau RAL Montage JA/NEIN?

Hallo ;) Wir haben zwar kein Fachwerkhaus aber vielleicht könnt ihr mir trotzdem weiterhelfen. Unser Haus ist ca 250 Jahre alt und hat 60cm dicke Mauern aus Stein. Nun möchten wir neue Kunststofffenster einbauen. Vollwärmeschutz wird nicht gemacht. Unsere Frage: RAL Montage oder nur Ausschäumen und

weiter lesen ..

geschoßdecke abhängen und dämmen

Hallo! In meinem Altbau mit Ziegelwand und Holzbalkendecke mit Aschefüllung möchte ich zwischen dem Erdgeschoß (3,5 m )und dem 1. Stock die Decke abhängen und damit die Wärme nicht gleich nach oben weg geht auch eine Dämmung einbauen, damit das Wohnzimmer (unten) warm bleibt. Mir ist aufgefallen, das der

weiter lesen ..

Kältebrücke

unter der eingangstür liegt bein naturstein der bis in den flur hineinragt (siehe bild) wie ist das mit der kältebrücke ??? MfG Cleif

weiter lesen ..

Wärmedämmumg von innen???

Wir haben ein Fachwerkhaus (BJ 1855) erworben und mit der Sanierung begonnen. Ist es möglich, die Lehmwände zusätzlich von innen zu dämmen? Eventuell mit Holzfaserdämmplatten? Ich bin total verwirrt, weil mir jeder etwas anderes erzählt. Vielen Dank schon mal im voraus !!!

weiter lesen ..

Fenster 2-fach oder 3-fach-Verglasung

Hallo, in meinem Altbau werden neue Fenster eingebaut. Bei einem Gesamtpreis von fast 30000 Euro ist der Aufpreis für Fenster mit 3-fach-Verglasung (u-Wert 0,7; g-Wert: 0,51) zu 2-fach-verglasten Fenstern (u-Wert 1,1; g-Wert: 0,61) mal gerade 1.600 €. Das Haus ist aus 30cm Hohlblockleichtbetonsteinen 1970

weiter lesen ..

Rigibs mit Ständerwerk

Hallo, wir haben vor 2 Jahren ein MFH aus dem Jahre 1909 mit 6 Parteien gekauft, welches wir so nach und nach renovieren. Der Putz ist teilweise sehr rissig und buckelig. Weil wir aus Kostengründen alles selber machen müssen, haben wir vor der eigendlichen ca. 35cm starken Ziegelsteinwand (ohne Fachwerk)

weiter lesen ..

Fachwerk welche Dämmung ??

1. Hoffe, trotz Anfängerunwissenheit, auf einfache, menschliche Antwort.... Lage:Fachwerkhaus 7x8m, nur die Vorderseite steht noch original. Seiten EG: beide mit 3DF Kalksstein untermauert, im DG noch orig. FW mit teibeschädigten Lehmstakenwickel. Nun werden beide Giebelseiten EG+DG

weiter lesen ..

U-Wert Geschossdecke

Hallo, nach der Energieeinsparverordnung von 2009 müssen man ja innerhalb von zwei Jahren nach einem Hauskauf die Wärmeleitfähigkeit der Geschossdecke unter einen Wärmedurchgangskoeffizient von 0,24 drücken. Was für einen Wärmedurchgangskoeffizient kann ich von einer Geschossdecke (also die Decke von den

weiter lesen ..

Fachwerkhaus nach ENEV Sanieren und mit Wärmepumpe betreiben.

Hallo, ich habe schon lange im Forum mitgelesen und wollte jetzt gerne EURE Meinung zu meinem Konzept der Sanierung eines Fachwerkhauses, welches ich gekauft habe, hören. Zu mir, ich bin 33 Jahre, gelernter Zimmermann und studiere gerade in Braunschweig mit den Schwerpunkten Bauwerkserhaltung und regenerative

weiter lesen ..

Ver(w)irrung Wärmedämmung

Hallo liebe Gemeinde, wir haben ein Haus aus dem Jahre 1870 gekauft und wollen es sanieren. Nach 4 Tagen Recherche ist mein Wissen möglicherweise größer, dafür ist meine Fähigkeit zu entscheiden geringer geworden. Aufgrund dieser Untersuchung habe ich mich für eine Infrarot-Strahlungsheizung entschieden -->

weiter lesen ..

Baustelleneinweisung: Wärmedämmlehm einbauen

Hallo Leute und Interessierte, am 9. Juli 2011 wird auf der Baustelle eines Bauherren von mir Wärmedämmlehm als Innenvorsatzschale eingebaut. Dies soll gleichzeitig auch für interessierte Bauwillige oder Sanierungsplanende offen sein. Ob Fachwerk- oder Althausbesitzer, Architekten oder Ingenieure, es wird

weiter lesen ..

Ich suche und finde nicht

Hallo, eine Frage an die Experten. Wie hoch ist der Wärmeübergang von Kupfer im Wasser? Ich finde keine passende Formel zu dem Thema. Wasserführendes Kupferrohr ~20mm in Wasser. Danke an die Helfenden

weiter lesen ..

Holzbalkendecke, wie funktioniert ordentliche Wärmedämmung und gleichzeitig Trittschallschutz?

Hallo, ich brauche einen fachkundigen Rat! Ich habe ein Haus geerbt, Baujahr etwa 1910 und habe begonnen dieses zu renovieren! Jetzt zur Frage: Da man jegliche Schrittegeräusche etc. aus der 1. Etage im Erdgeschoss hört überlege ich die Holzbalkendecke freizulegen und neu aufzubauen. Wichtig wäre mir

weiter lesen ..

Wärmedämmung

Hallo! Wir haben uns kürzlich ein kleines Fachwerkhaus in Oberbayern gekauft. Baujahr 1907. Der Vorbesitzer hat vor 10 Jahren die gesamte Ziegelausfachung entfernt,neue großformatige Ziegel eingebracht (Zementmörtel), außen Kalkzementplatten in die Gefache eingepasst, die desolaten Hölzer ausgebessert, umlaufend

weiter lesen ..

Elektroinstallation Wärmedämmung

Hallo, ich will in unserem Fachwerkhaus eine Innendämmung mit Holzdämmplatten und Lehmputz einbringen. Leider konnte ich bisher noch nichts finden wie das mit der Elektroinstallation läuft. Also wie ich die Unterputzdosen für die Schalter und Steckdosen einbaue und fest bekomme. Ist hier jemand der damit

weiter lesen ..

Kondensation an Wärmebrücken

Guten Tag, Ich habe folgendes Problem: Wohnung 1969 nicht gedämmte Außenwand und neue Fenster führen zu Kondensation und Schimmel an den geometrischen Wärmebrücken. Folgende Maßnahmen sollen ergriffen werden: Rauhfaser runter, Gipsputz durch Kalkputz ersetzen. Eventuell Dezentrale Lüftung mit WRG. Da

weiter lesen ..

Giebelwände mit Lehm von innen dämmen

wir haben ein Fachwerkhaus (20 Jahre alt)bis auf das Ständerwerk selbst gebaut. Dabei haben wir dämmungstechnisch sehr viele Fehler gemacht.Unsere Giebelwände im Obergeschoss haben wir nur unzureichend mit Glaswolle ohne Sperrfolie gedämmt.Wie können wir mit Lehmbaustoffen optimal dämmen ?.Platz ist genug vorhanden.

weiter lesen ..

Welches Heizsystem ?

Hallo wer kann mir helfen... wir Bauen ein altes Bauernhaus wieder auf/aus und haben ca 450 m2 "Wohnfläche" welche Heizungsart könnte man da nehmen ? Das Haus hat 3 Etagen wovon natürlich nicht immer alle Räume beheizt sein müssen.

weiter lesen ..

Eckpfeiler mit Lehm verputzen?

Hallo, ich habe bei mir im Haus einen Eckpfeiler, der mir etwas Kopfzerbrechen bereitet. Aufbau: siehe Bilder (inkl. Fotogalerie), die Fenster ~70mm sind aussen bündig Ich habe das Gefühl, dass Lehmputz an dieser Stelle nicht angebracht ist. Vermutlich ist dieser Pfeiler eine schöne Wärmebrücke und ich

weiter lesen ..

Unser Haus heizt sich bei Sonne erschreckend stark auf.

Hallo Leute, wir haben unser denkmalgeschütztes Haus letztes Jahr erworben und komplett saniert. Die Konstruktion unten ist Holzständerbauweise, ausgemauert mit normale Ziegel, 24er Wand.Aussen mussten wir wieder alles wieder so herstellen wie es war. Daher kam im EG innen eine 6cm starke Holzwolle- Isolierung,

weiter lesen ..

Solare Wärmepumpe?

Hallo,wir renovieren ein in gutem Zustand befindliches 100Jahre altes Backsteinhaus (Doppelwand mit Luftkammer,recht klassisch)und nutzen es als Wochenend-und Ferienwohnsitz. Der Vorbesitzer hat eine Nachtspeicherheizung eingebaut, was natürlich alles andere als ökologisch und vorallem preiswert ist. Andererseits

weiter lesen ..

Wärmedämmung

Wir wollen in unserem Haus die Heizkostem senken, jetzt denken wir an eine Verbesserung der Wärmedämmung. Die Fachwerke haben eine Stärke von ca. 14 - 18 cm. Wir wissen nicht wieviel die bestehenden Wände isolieren. In einen Nebengebäude mit dickeren Wänden merken wir aber das diese im Sommer viel kühler

weiter lesen ..

Aussendämmung mit Wärmeverbundsystem und Ständerwerk

Hallo, ich habe letztes Jahr ein Fachwerkhaus gekauft, habe auch hier schon ein bisschen gelesen und habe auch erfahren,dass das normale System nicht gut ist. Jetzt aber meine frage hat jemand erfahrungen gemacht mit einem Wärmeverbundsystem im Ständerwerk also quasi eine zweite Wand vor mit einer stehenden

weiter lesen ..

Neue Fassade mit Wärmedammung - aber wie?

Liebe Mit-Mitglieder, habe mich eben angemeldet, da ich hier viele Infos finde und meine Problem darstellen möchte - mit Hoffnung auf Rat. Unser Fachwerkhaus hatte 1980 vom Vorbesitzer eine Vorhangfassede bekommen: 'falsches' Fachwerk in Lärche auf dem echten Fachwerk aufgesetzt, 2cm Styropoplatten und

weiter lesen ..

Fachwerk Gefache mit Holzfaserplatten kleben?

So ich habe da eben mal eine Idee gehabt, die Fragen aufwirft. Wir haben ein Fachwerkhaus von um 1900. Die Gefache sind mit Ziegel ausgemauert. Optisch würde uns nun gefallen, Die Gefache zu verputzen. Was spricht denn dagegen die Gefache mit z.B 2 cm dicken Holzfaserplatten zu kleben und die Ränder schräg

weiter lesen ..

Nachträgliche Wärmedämmung im "Kellerbereich" sinnfrei?

Im Archiv habe ich schon etwas gelesen und bekomme nun Zweifel an den Sinn einer geplanten Aktion. Es ist kein Fachwerkhaus, sondern ein Massivhaus BJ 1985. Der Keller ist mit sogenannten "Schwerstbetonsteinen" gemauert. Die Ausgangssituation ist ein Haus (EW65e) in Hanglage, im Prinzip auf dem „Gipfel“ des

weiter lesen ..

Wandheizung bei diffusionsdichtem Dach

Hallo, wir planen, eine Wandheizung an der Dachschräge unseres Hauses zu installieren. Das Dach wurde aufgedoppelt und mit einer Zwischensparrendämmung gedämmt. Nach außen ist das Dach diffusionsdicht (Bitumenbahn auf Holzschalung). Nach innen wurde eine diffusionsvariable Dampfbremse (Intello+) verwendet.

weiter lesen ..

Luftwasserwärmepumpe/ Gasheizung

Hallo liebe Forumsmitglieder, ich habe vor drei Jahren ein 200m² großes Haus gebaut. Vorgabe war für mich, es komplett mit Holz zu beheizen. Dafür wurde ein wasserführender Ofen und ein entsprechend großer Pufferspeicher eingebaut. Um die erforderliche Wärme für die Brauchwasserbereitung auch im Sommer zur

weiter lesen ..

frage zur nachträglichen wärmedämmung von innen

Hallo . ich kann ein ca. 60 jahre altes fachwerkhaus erwerben das vor ca. 10 jahren nachträglich von innen isoliert wurde und wie ich hier gelesen habe auf die wohl schlechteste art und weise mit 6 cm .dicker steinwolle ( diese gelbe), dampfsperre und rigipsplatten .ich habe über das regenwasser gelesen welches

weiter lesen ..

Neues Haus auf altem Keller.....Treppe als wärmetechnisches problem

Hallo Profis wir haben eine Riesendummheit gemacht und ein altes Haus bis auf die Kellerdecke abgerissen und dann ein neues hochgedämmtes Fertighaus draufgesetzt. Der vorher warme, weil durch das haus mitgeheizte, z.T. aus Beton, z.t. aus Ziegelsteinen bestehende Keller, darunter ein Kellerraum mit Erdboden

weiter lesen ..

Wärmedurchlasswiderstand Fachwerkaußenwand

Sehr geehrte Damen und Herren, wie berechnet man den Wärmedurchlasswiderstand einer Fachwerkaußenwand mit ausgefüllten Gefachen (Mineralfaserdämmung)? Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?

weiter lesen ..

Wärmedämmung mit Massivholz möglich? bezahlbare Alternative zu WDVS gesucht!!

Hallo zusammen, in unserem Häuschen (1890) steht nach Komplettsanierung jetzt die Wärmedämmung an. Wir haben einige Angebote erhalten, die Begleitbesuche klangen aber leider wenig fachlich versiert... Nach meiner Recherche und den erschreckenden Nachrichten zu Problemen bei WDVS möchte ich lieber auf diese

weiter lesen ..

RISSE im Holzhaus

Hallo, mir ist vor kurzem aufgefallen das sich an mehreren stellen im haus risse in fensterfaschen, tuerrahmen und an deckenraendern bilden. Hat jemand eine ahnung was der grund dafuer sein koennte? die fenster sind aus 2006 die tuerrahmen aelter und die decken viel aelter. die durchschnittliche luftfeuchtigkeit

weiter lesen ..

Dämmwirkung von Porenbeton

Liebe Community-Mitglieder, die Frage bezieht sich nicht direkt auf's Fachwerk aber mit Baustoffen hat sie ja etwas zu tun. Vielleicht könnt Ihr mir trotzdem helfen. Unser Fachwerkaus hat einen Anbau, der zum geringen Teil aus Ziegeln und zu einem großen Teil aus Hochlochschlackesteinen gemauert ist (24er

weiter lesen ..

Sockelausbildung innen???

Hallo Leute, hat jemand eine Idee wie ich meinen Natursteinsockel innen bündig mit meiner Holzfaserdämmung bekomme. An einigen stellen steht der Sockel über. Ich hätte auch nicht die Holzfaserdämmung bis OK Bodenplatte ziehen können. Kann man einen Lehm aufspachtel so das es auch hält?? Höhe nach Fußbodeneinbau

weiter lesen ..

Lehmputz auf Rabitzwand

hallo liebe freunde, ich habe eine frage und hoffe ihr könnt weiterhelfen. ich habe jetzt 2 stunden das forum durchsucht, aber keine antwort gefunden (hoffentlich habe ich nichts übersehen...) in einer berliner mietwohnung (altbau) steht innenseitig vor einer aussenwand (24er mauer), vermutlich zur wärmedämmung,

weiter lesen ..

neue Gaube - Energieausweis nötig?

hallo, gerade kam die Baugenehmigung für die neue Gaube meines 30er Jahre Siedlerhäuschens. Als Auflage habe ich: "Die Erklärung des Nachweiserstellers zum Wärmeschutznachweis gemäß §14(1) BauVorlVO M-V und der Wärmeschutznachweis / Energieausweis im Original müssen spätestens mit Baubeginnanzeige vorliegen" Das

weiter lesen ..

Trittschall und Wärmedämmung oberste Geschossdecke zum Wohraum

Guten Tag Fachleute, nach dem am Samstag endlich meine beiden Dachfenster eingebaut wurden, will ich nun den im Raum befindlichen Fußboden dämmen. Hintergrund ist, dass der Aufbau dieses Fußbodens aus Fichtebalken und Lehmgemisch gemacht wurde. Auf dieses Lehmgemisch wurde ein ca. 2-3 cm Estrich verlegt. Nun

weiter lesen ..

Wärmedämmung für Innenräume, Fachwerkhaus

Liebe Fachwerkfreunde, wie würdet Ihr eine Wärmedämmung im Fachwerkhaus vornehmen? Im vorliegenden Fall sind die Wände von innen lediglich mit Rigips verkleidet, eventuell minimal isoliert. Wenn ich jetzt die Wände von innen isolieren möchte, was würdet Ihr vorschlagen? Welches Material kommt in Frage? Ferner

weiter lesen ..

Innendämmung mit CELLCO Wärmedämmlehm / Poroton Mauerwerk ?

Möchte mein mit ziegeln ausgemauertes Eichenfachwerk von innen mit Cellco Wärmedämmlehm im Bereich der 16 er Ständer 6 cm im Gefachbereich bis zu 10 cm dämmen. Als "Schalung" möchte ich eine 11,5 cm Poroton Wand anordnen die mit Kalkzementputz verputzt werden soll. Ich hoffe die unebene Fläche der Gefachausmauerung

weiter lesen ..

Möchte gerne einen Vollwärmeschutz mit 7 cm Mieneralwolle anbringen.

Meine frage wäre ob eine Schimmelbildung stattfinden kann . Mauerwerk 24 cm Hohlblock , innen möchten wir jetzt mit Metallschienen von Knauf 7cm Mieneralwolle, Spanplatten 12,5 mm und 12,5 mm Rigigsblatten anbringen.

weiter lesen ..

Wärmedämmung: Gutachten schön gerechnet?

Liebe Fachwerkgemeinde, ich benötige eure Erfahrungen: Ein (nach Selbstauskunft unabhängiger) Gutachter (jedoch mit Remmers-Kontakten ;-), hat uns bei einer energetischen Sanierung mit IQ-Therm eine Energieeinsparung von 73,9 %, mit SLP 50 56,6 % errechnet. Was sagen eure auf die Realität bezogenen Erfahrungswerte?

weiter lesen ..

Innenwand neu verputzen mit Wärmeputz statt Rotband bei Kält vom Nachbarwand

Hallo zusammen ich habe eine Nachbarwand die ist nicht gedämmt . Ich habe dadurch kalte wände wo ich von Aussen nichts machen kann. Der Aufbau der Wand ist so: Mosaikfliesen ,schwarze flussendämmung,24er Kalksandstein, Rotband und 2 mm Reibeputz. Habe Fussbodenheizung so das ich diese kalte stellen nicht

weiter lesen ..

Fussboden, Wärmedämmung, Isolierung

Hallo, mein Fachwerkhaus ohne Keller wird alle 2-4 Jahre vom Hochwasser heimgesucht. Auch sonst drückt wegen einer leichten Hanglage Oberfächenwasser durch den Fußboden.Im Erdgeschoss sind puröse Fliesen auf eine Art Estrich verlegt. Eine Betonbodendecke gibt es nicht. Vermutlich befindet sich unter dem Estrich

weiter lesen ..

Bitte, wer kennt sich da aus? Bodentemperaturheizung für 2 qm Minibad, da es unter der Wanne,WC,Waschbecken keiner Heizung bedarf. Tragende Holzbalken,stabiler Aufbau für Fliesen bedeutet erhöhtes Bodenniveau zum Flur.z.G. Barrierefreiheit soll neuer Dielenboden vom Flur ins Bad einbezogen werden. Füllen

weiter lesen ..

Wärmedämmung Altbau sinnvoll?

Hallo zusammen! Da wir in den letzten Jahren bei den Heizkosten immer mehr drauf zahlen durften, möchte ich dies Jahr gerne mein Haus von außen dämmen. Am besten WDVS. Ich messe ja gelegentlich mal die Temperatur der Außenwände und die sind zur Zeit ziemlich kalt. Die liegen so bei 10-14 Grad. Die Außenecken

weiter lesen ..

Wärmedämmung zwischen Vorsatzschalung und Fachwerk

Wir haben in unserem altes Fachwerkhaus (1841) die Außenwände mit Rigips-Platten (12,5mm)auf Ständerwerk verkleidet und in den Ständern 50mm gelbe Dämmplatten eingesetzt. Im jetzigen Winter reicht dies aber nicht aus und wir überlegen, den immernoch reichlich vorhandenen Zwischenraum zwischen Ständerwerk und

weiter lesen ..

Fehlende Wärmedämmung unter Dielenboden

In unserem Haus (Baujahr 1864) liegt im größten Wohnraum (70 qm) ein klassischer Dielenboden aus Fichte, den wir vor Bezug vor ca. 5 Jahren aufwendig haben aufarbeiten lassen. Dummerweise haben weder wir noch die ausführende Parkett-Firma dabei auf eine Wärmedämmung bzw. Isolierung zum unteren, unbeheizten Stockwerk

weiter lesen ..

Kennt jemand die Klimalehm Wärmedämmschüttung?

Bin halbwegs zufällig auf das Produkt gestossen und es scheint mir geeignet um unsere Balken-Bohlen Decke auzufüllen. Das alte Zeug (Erde, Dreck, und an den Fugen mit Lehm zugeschmiert) musste wegen Wasserschaden raus. Einziges Bedenken ist dass mir später das Zeug in die Suppe rieselt... Hat schon jemand

weiter lesen ..

Sancal- Heizleisten und Wärmedämmung

Hallo Fachwerker, mein Haus besteht zum Teil aus Fachwerk und zum Teil aus Vollziegelwand. Die Ziegelwände liegen in Nord, Nordost und Ost- Richtung. Ich möchte in den Räumen auf diesen Seiten renovieren und die Plattenheizkörper durch Sancal- Heizleisten ersetzen. Die Ziegelwände haben nur eine Stärke von

weiter lesen ..

Fachwerkwand Neubau

Ih würde gerne ein Fachwerhaus bauen und bin etwas verunsichert wie ein vernünftiger Wandaufbau aussehen sollte um die Anforderungen der EneV zu erfüllen. Wer kann mir einen Rat geben ?

weiter lesen ..

Wärmedämmung außen auf Vollziegelmauerwerk

Hallo Ich habe einen alten Bauernhof bei dem ich die Scheune zu einer Werkstatt umbauen will. Das 25cm Vollziegelmauerwerk (trocken) möchte ich mit einer Strohlehmmischung (Weizen-,Gerstestroh)mittels verlorener Schalung außen dämmen und davor eine sägerauhe Bretterschalung mit Hinterlüftung anbringen. *

weiter lesen ..

Wände abstellen

Hallo, ich möchte die Wände meines Fachwerkhauses innen abstellen. Ich möchte die Wände mit einer Lattung begradigen und darauf dann 15mm OSB und 12,5mm Rigips anbringen Der aktuelle Wandaufbau ist von innen: -"sandiger" Putz (weiß leider nicht welche Art von Putz) -Holzbalken bzw. Backstein Gefache -12cm

weiter lesen ..

SOS 2010 Stahl Fassade- Fehlende Wasser & Wärmedämmung

Im April 2010 ist die Sanierung von unserem 137 Jahre alten Haus abgeschlossen worden. Wir haben einen Anbau der mit einer namhaften Stahl & Glas (doppelt, Einbruch sicher) Fassade von ung. 20 qm "abgeschlossen" wurde. Das ganze sieht toll aus ist aber absolut nicht dicht! Wind und Wasser haben einen direkten

weiter lesen ..

Wärmepumpe am Kleinwasserkraftwerk

Hallo, ich würde gerne wissen ob es sinn macht das zu koppeln, muß in meinem traumhaus noch ne neue heizung installieren, wasserrecht ist vorhanden mit kleinem kraftwerk. bin für jede info dankbar, denn mit strom heizen ist zu teuer. Danke

weiter lesen ..

Möchte nachträglich Wärmedämmung im Fachwerkstil anbringen

Ich möchte unser Haus (2-schaliges Ziegelhaus mit etwa 4 cm Hohlraum dazwischen nachträglich dämmen. Dämmung mit Holzverkleidung wäre schön, aber für uns zu teuer. Dämmung mit Putz gefällt uns nicht. Da ein Anbau des Hauses bereits mit einer ähnlichen falschen Fachwerkfassade versehen ist, möchten wir auf die

weiter lesen ..

Wärmedämmung Altbau

Hallo zusammen, ich möchte im Frühjahr die Fassade meines Altbaus dämmen. Das Mauerwerk ist ein Mischmauerwerk(36cm), zum Teil sind Klinker, Hochlochziegel und alte Duffsteine vermauert. Welche ist die richtige Dämmung für einen solchen Wandaufbau. Und welches ist die optimale Stärke, der Dämmung. Nach meiner

weiter lesen ..

Wärmedämmung über Tonnengewölbe bei Verwendung v. Sichtbetonfussboden

Der letzte Winter hat mir einen riesigen Wasserschaden verursacht - ca. 350 cbm (lt. Wasseruhr) sind auf den Dielenfussboden u. in die Aussenwände gelaufen. Es war alles durchnaesst u. fing nach wenigen Tagen an zu schimmeln. Haus ist im Winter unbewohnt u. unbeheizt. Dielen kamen hoch, Putz blätterte ab

weiter lesen ..

Wärmelampe In der Decke

Hallo ersteinmal, ich wollte mir eine Wärmelampe in die Decke setzen, so das ich ein wenig Wärme von oben bekomme, wenn ich morgens im Bad stehe und noch die rest Wärme von der Nacht im Körper habe. Hat jemand Erfahrungen damit? - Wo kann ich sowas kaufen ? - Was muss ich kaufen? - Wieviel Watt? Ich

weiter lesen ..

infrarotheizung

hallo ich binn hier neu,habe alle beiträge über infrarotheizung gelessen und binn einfach nur irre,kurz:kann mir jemmand hier sagen wo kann ich einen vergleich machen welche sind gut,welche hersteller die auch zu testen gibt für paar tage,danke für antworten Schöbe Grüße

weiter lesen ..

Luftwärmepumpe

Hallo, wer hat Erfahrung mit den Luftwärmepumpen? Es soll neue ohne Heizstab geben, die nicht mehr stark vereisen. Sind sie einfach zu bedienen und lassen sie einen bei frostigen Minustemperaturen nicht im Stich? Weiß jemand, wie sich der Stromverbrauch entwickelt? Hat jemand Tipps? Ich möchte meinen alten

weiter lesen ..

"Perfektes" Mauerwerk, innen? Kalk, der Gesundheit und Wärme zur Liebe?

Hallo, ich beschäftige mich seit relativ kurzer Zeit mit Altbauten. Um genau zu sein: Seit ich Eigentümer eines, immerhin, 100 Jahre alten Hauses bin. Es handelt sich zwar nur im Anbau um Fachwerk, doch das soll jetzt auch nach und nach ausgebaut werden. Was hat das mit einem perfekten Mauerwerk zu tun? Ich

weiter lesen ..

U-Wert Vergleich Wärmedämmung Selbstverusch...

Hallo Zusammen, ich bin derzeit dabei, mein 19010 gebautes Gründerzeithaus zu sanieren. Auf der suche nach geeigneten Baustoffen, ist es nun so, das sich die Fachwelt streitet aber keiner kann wirklich sagen wer nun Recht oder unrecht hat. Da die Fachleute also weiter streiten, möchte ich nunmit nem kleinen

weiter lesen ..

Wärmedämmung Holzbalkendecke Dampfsperre

Ich möchte eine Holzbalken-Zwischendecke wärmedämmen. Sie besteht nur aus den Balken und einer darauf liegenden Dielung. Oben entsteht ein (beheizter) Wohnraum, unten ist eine ungeheizte Werkstatt. Als Dämmaterial möchte ich Mineralwolle (14cm) verwenden. Frage: Benötige ich hier eine Dampfsperre und wenn ja,

weiter lesen ..

Wärmedämmung und Hitzeschutz unter dem Dach

Hallo Leute, ich möchte unter meinem Dach neuen Wohnraum schaffen. Jetzt stellt sich die Frage, mit welchem Material/Aufbau/System die Beste Wärmedämmung erreicht wird und zugleich möchte ich, dass sich der Wohnraum unterm Dach im Sommer nicht zu sehr aufheizt. Gibt es eine Dämmart, die beide Punkte berücksichtigt? Bei

weiter lesen ..

Festbrennstoffkessel und Gastherme Wärmespeicher zwingend erforderlich?

Ich möchte in meinem Haus zusätzlich zu der Gasheizung eine Feuerungsmöglichkeit mit Holz oder Kohle also Option einbauen. Mein Heizungsbauer sagt nun aber, daß wenn man wie üblich einen Festbrennstoffkessel mit Speicher betreibt, man auch überwie´gend mit Holz heizen sollte, daß sich das loht, da der Wirkungsgrad

weiter lesen ..

Fensterfrage - welche nehmen ?

Hallo, stehe vor folgendem Problem: Austauscht werden sollen alte DDR Holzfenster. Haus steht in der Nähe einer Hauptstraße. Vorgesehen hatte ich Fenster mit isolierverglasung und Rolläden. Jetzt bietet mir ein Bekannter aus Fehlbestellung zwei Fenster ohne Rolladen aber mit Schallschutzverglasung an. Welche

weiter lesen ..

Füllung der Decke

Hallo zusammen, ich möchte die Decke über dem Bereich -1- über Kinderzimmer und Balkon und Bereich -2- über Schlafzimmer neu isolieren, befüllen. Unser Haus ist ein Nadel-Fachwerkhaus Bj.ca.1917. --Bisheriger Zustand-- Unter den Bretter (Zwischenboden) nicht gefüllt, oberhalb gefüllt mit Bauschutt. --Vorhaben--

weiter lesen ..

Wärmedämmung auf Lehmboden im Dachgeschoss

Wir wollen den Fußbodenbereich des Dachgeschosses mit Wärmedämmung versehen. Das Dach ist neu gedeckt, ohne Dämmung und der Dachraum soll als Lagerfläche fungieren. Der vorhandene Aufbau Fußboden: Lehmschüttung, gestampft zwischen den Deckenbalken, die Deckenbalken sind in der Oberfäche sichtbar. Die Decke von

weiter lesen ..

Hat hier jemand Erfahrungen mit Fertighäusern von Speer und Gscheidel?

Hallo, suche nützliche Infos zur Sanierung ( Wärmedämmung ) von einem Fertighaus der Firma Speer und Gscheidel. Baujahr des Gebäudes war 1972. Bitte nur Vorschläge mit natürlichen Dammstoffen. Des Weiteren wird über eine Wandheizung nachgedacht evtl. auf Lehmbasis. Gibt es hier Erfahrungen? Bin für fast alle

weiter lesen ..

Fußbodenheizung?

Hallo liebes Forum, heute mal wieder ein alt bekanntes Thema: Fußbodenheizung! Ich hatte jetzt 3 Heizungsbauer da. Der eine war überfordert, der Zweite sah keine Probleme, was mich etwas misstrauisch machte und der Dritte hat mir ganz gut Pro und Contra aufgezählt. Nur irgendwie habe ich das Gefühl, ich sollte

weiter lesen ..

Heizungseinbau in Fachwerkhaus 1760

Hallo liebe Community, wir haben ein Fachwerkhaus aus dem Jahre 1760 erworben. In diesem wurden die letzten 5 Jahre umfangreiche Modernisierungen durchgeführt (neue Fenster, Bad, Wasser, Strom, Dach gedeckt - aber keine Dämmung). Was fehlt ist eine vernünftige Heizung, derzeit hängen in den Räumen einzelne

weiter lesen ..

Vollwärmeschutz bei Sandstein-Mauerwerk

Hallo, wir möchten ein ca. 100 Jahre altes Bauernhaus renovieren. Wir haben uns auch überlegt, evtl. auch gleich einen Vollwärmeschutz zur Dämmung draufzumachen. Allerdings hat mir jetzt ein Bekannter erzählt, dass das bei alten Sandsteinmauern gar nicht so einfach ist und dass sich evtl. die Mauern mit der

weiter lesen ..

Guss-/Heissasphalt - Wärmeausdehnung?

Hallo! wir möchten im Bad einen Heißasphaltboden verlegen, auf dem wir dann fliesen können. Haben gehört, dass sich dieser bei Sonneneinstrahlung ausdehnen und somit die darauf verlegten Fliesen reißen können. Ist dies wirklich problematisch? Zwar scheint in unser Bad keine Sonne, aber direkt darunter

weiter lesen ..

Sockelheizleisten

Ich habe mich jetzt schon ein wenig erkundigt und das System scheint für meinen Altbau interessant zu sein. Dennoch würde ich gerne einen Fachmann finden, mit dem ich Details klären kann. Entweder am Ort des zukünftigen Geschehens, 29549 Bad Bevensen, Niedersachsen (Hamburg und drumherum geht natürlich auch)

weiter lesen ..

Solardachpfanne

folgendes Problem: Grundofen mit Wassertasche /Speicher im Sommer nur kaltes Wasser zum Duschen oder die erfreulich kühle Bude einheizen. Lösung: Gastherme / Kessel oder Solar. Herkömmliche Kollektoren wollen aber weder wir noch der Denkmalschutz auf dem Dach, obwohl Ausrichtung und Neigung ideal

weiter lesen ..

Erfahrungen mit Holzleichtlehm

Hallo allerseits! Wie steht es um Eure Erfahrungen mit Holzleichtlehm zur Wärmedämmung, sprich, welche Mischungsverhältnisse für welchen Zweck haben sich als sinnvoll und in der Verarbeitung/Trocknung (jahreszeitabhängig) bewährt? Es ist so viel in der Fachliteratur zu lesen, mal sollen gar kein Stroh und

weiter lesen ..

wärmedämmung holzständer

hallo leute, ich bräuchte mal euren rat zu folgendem problem. ich habe einen anbau an mein haus aus holzständern gestellt. den aufbau von innen nach außen stelle ich mir so vor. gipskartonplatte, querlattung 30x50 (zwischenraum für elektroinstallation), dampfsperre, 180-iger dämmung( balken sind 180mm), querlattung,

weiter lesen ..

Stallumbau in Altenteilerwohnung

Einen schönen guten Tag , wir haben einen ca. 100 Jahre alten Stall, der als Altenteilerwohnung umgebaut werden soll.(Baugenehmigung vorhanden) Der Stall hat die Größe von 8 x 18 m Um die Wohnhöhe zu bekommen, gehen wir ca.50cm in die Tiefe. Die Innentrennwände wollen wir aus Kalksandstein mauern

weiter lesen ..

Dämmung mit Gips

Hallo in die Runde, hat jemand Erfahrungen mit Wärmedämmplatten aus Gips als Fassadendämmung gemacht und wie sind die? Vielen Dank für Antworten Sabine

weiter lesen ..

Erdwärme im Altbau

Hallo, wir wollen einen Altbau kaufen, der zur Zeit über keine Heizung verfügt (ehemals Einzelöfen). Nun fragen wir uns, ob ein Haus, 130qm, 2 Vollgeschosse mit Dach, Ziegelmauerwerk, Kellerdecke Beton, Zwischendecke aus Holzbalken mit Füllung, zur Zeit alte Fenster, mit Erdwärme beheizt werden kann. Da wir

weiter lesen ..

Fließestrich mit wärmedämmenden eigenschaften?

Hallo, in unserem Altbau haben wir ein Wohn-/Esszimmer mit ca. 45m² das nicht unterkellert ist und als aktuellen Bodenbelag ur-alte, braune Fließen hat! Angeblich ist der Fußboden irgenwann einmal isoliert und gedämmt worden, allerdings spürt man im Winter doch extrem wie die Kälte von unten aufsteigt. Langfristig

weiter lesen ..

Macht Außendämmung am verputzten Fachwerk mit baumit open klima fassade Sinn?

Wir haben vor, unser Haus BJ 1936, außen zu isolieren. Im unteren Bereich ist das Haus gemauert und der 1. Stock und der Giebel sind in Fachwerkbauweise gebaut, jedoch verputzt. Bisher sind wir davon ausgegangen, dass wir mit Styroporplatten 14 mm isolieren und der Handwerker möchte diese Woche anfangen. Jetzt

weiter lesen ..

Schifrohrplatte als Putzträger oder doch als Dämmung?

Hallo, als Haftbrücke für den Kalkputz soll Innen im Fachwerkhäuschen eine Rohrmatte (Schilfrohr) angebracht werden. Nun gibt es davon auch die dickeren Platten in 2cm oder 5 cm. Gibt es jemanden der damit Erfahrungen hat? Gibt es irgenwelche Werte? Schallschutz usw. Bringen die etwas gegen Hitze, Kälte,

weiter lesen ..

Wärmedämmung mit Multipor Ytong Dämmplatten

Guten Morgen, wir bauen eine Scheune aus, die wir von innen mit Multipor Ytong Dämmplatten dämmen wollen. Nun habe ich irgendwo gelesen, dass sich diese Dämmplatten nicht mit Fachwerk vertragen. Kann mir jemand sagen warum? Viele Grüße Renate Ruprecht

weiter lesen ..

Wärmedammung im Bad + Lärchenholzfenster

wir bauen unser Bad im Dach um. 1 .hatten bisher mit Kork gedämmt und Holzdecken. alles wunderbar.kein Schimmel, jedoch ein bissel zugig. ohne Dampfbremse, biologisch, diffusionsoffen. Jetzt möchte ich mit Pavaflex und Intello die Wärmedämmung verbesssern und keine Holzdecken mehr sondern verputzte

weiter lesen ..

Wärmedämmung hinter Heizkörpern

Hallo zusammen, wir planen gerade den Einbau einer neuen Heizung. Frage: sollte man hinter den Heizkörpern die unter den Fenstern in einer Nische angebracht werden zur Außenwand eine Wärmedämmung aufbringen und wenn welche? Danke schon mal

weiter lesen ..

Wärmedämmung zwischen Keller und Hauswand

Guten Tag, ich brauche eine Beratung wie ich die Wärmedämung meiner Hauswand in den Sockelbereich verlängern kann. Ich habe einen Teil des Gartens abgesenkt, dass der gesamte Garten jetzt auf einer Ebene ist. Dadurch ist die Wärmedämmung der Kellerwand sichbar und es gibt einen Spalt zwischen der Kellerdämmung

weiter lesen ..

Wärmedämmung der Fassade mit Styropor oder Mineralwolle

Hallo liebes Forum, nach unzähligen Lesestunden im Forum bin ich nicht viel weiter auf der Suche nach der richtigen Lösung für eine Dämmung (oder auch nicht) an meinem Haus. Ich habe 1000 Fragen: 1. nennt sich das schon Fachwerkhaus? Der Keller, 1.+2. OG sind gemauert (Ziegel unten 30er oben 20er) der Dachstuhl

weiter lesen ..

Neue Elektroheizung

In unserem neu erworbenen Fachwerkhaus wird mit einer Elektroheizung der Fima Dimplex geheizt. Nach langem Abwägen haben wir uns entschieden, kein vollkommen neues Heizsystem einzubauen und bei Elekto zu bleiben. Nun ist die Frage, welches Fabrikat besser ist. Wichtig wäre mir, dass Schamottsteine bzw. -platten

weiter lesen ..

Heizungseinbau

Hallo zusammen, in einer kleinen flachgedeckten Fachwerkkirche mit den Raummaßen 13,5x6,5x4,5m soll ein Heizungssystem eingerichtet werden. Es gibt eine Tür und 5 Fenster, einen Ziegelboden und keinerlei Nebengelasse. Hat jemand eine Idee, die kostengünstig, besonders im Unterhalt ist? Was ist von einem Holzofen,

weiter lesen ..

Verkleidung Fachwerkhaus

Hallo an alle Fachleute, Ich habe ein altes Fachwerkhaus, an dem von denn Vorbesitzern sehr viel rum gefuscht wurde. Jetzt möchten wir ein Wärmedämmung von außen, in form einer Hinterlüfteten Fassade, anbringen. Wir möchten dann eine Klinkeroptig erziehlen, wobei ich nix von denn Kunststoffverkleidungen

weiter lesen ..

Dämmung durch Dampfsperre unterbrochen

Hallo liebe Community, habe versucht den Thread noch mal nach vorne zu holen, ohne Erfolg, mache deshalb einen neuen auf mit Referenz auf http://fachwerkhaus.historisches-fachwerk.com/fachwerk/index.cfm/ly/1/0/forum/a/showForum/127806$.cfm Folgendes Thema: Habe mich für eine freitragende Decke entschieden

weiter lesen ..

Wärmedämmung innen an einer verschieferten Außenwand

Liebe User! Ich bin ein absoluter Neuling hier im Forum und habe schon über die Suchfunktion einiges zur Wärmedämmung gefunden. Seit mir bitte nicht böse, wenn ich nun noch einen Thread zu diesem Thema eröffne. Wir sind absolute Neulinge auf diesem Gebiet. Wir möchten aufgrund von Familienzuwachs unser

weiter lesen ..

Eisen biegen/ erwärmen?

Guten Tag allerseits Ich bin dabei, einen alten Eisenzaun herzurichten. Nun ist ein Stück Handlauf verbogen; siehe Bild. Um es zurükczubiegen sollte es wohl erwärmt werden. Hat jemand Erfahrung, wie stark ist es erhitzen muss? Und wie ich vermeiden kann, dass es allzu heiss wird? Danke für Anregungen und

weiter lesen ..

Innenwärmedämmung mit Schilfmatten

Hi! Das Haus, das wir erwerben möchten hat zur Zeit keinerlei Wärmedämmung. Da wir die Außenfassade erhalten wollen denke ich zumindest über eine rudimentäre Innendämmung nach. Was haltet ihr diesbezüglich von 5cm Schilfrohrmatten? Gruß, Tom

weiter lesen ..

Wärmedämmung innen mit Porenbetonsteinen ?

Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage zur Dämmung eines Fachwerkhauses von innen. Erbaut wurde es laut einem Datumsstein im Gemäuer 1870 im Eichsfeld. Das Fachwerk ist meist Eiche und mit Vollziegel ausgemauert, aussen unverputzt. Habe mir nun von einem ortsansässigen Handwerker ein Angebot eingeholt, um

weiter lesen ..

Einige Fragen zur Heizungsmodernisierung

Hallo zusammen, wir besitzen ein kleines Reihenhaus von 1963 und es hat noch Nachtspeicheröfen drin. Die Preise steigen dafür stetig und mittlerweile zahlen wir fast horrende 180€ pro Monat allein fürs heizen... Fest steht, dass muss ein Ende haben und zwar am besten noch vor dem nächsten Winter. Die Frage

weiter lesen ..

Innendämmung Obergeschoss Fachwerk

Hallo, benötige bitte kompeten Rat. Und zwar ist mein geerbtes Eltern Haus Bj. 1907 Obergeschoss Fachwerk, dass seit ca. 1965 mit Eternitplatten versehen ist. Ich möchte nun komplett sanieren. Leider ist keine Außendämmung möglich - zu geringer Grenzabstand. Was könnt ihr mir raten?? Danke schön für eurer

weiter lesen ..

Wärmedämmung

Hallo zusammen, wir haben ein über 200 Jahre altes Fachwerkhaus gekauft. Es soll an der Nord- und Wetterseite verschiefert werden um gleichzeitig wärmegedämmt zu werden. Schadet die Wärmedämmung dem Eichenfachwerk?

weiter lesen ..

Erdwärme?

Hat jemand in einem neuen Fachwerkhaus( Ohne KFW) eine Erdwärmepumpe?? Gute Erfahrung,....?Oder eher nicht?

weiter lesen ..

Wärmedämmung Dachboden

Hallo! Unser Fachwerkhaus wurde vor etwa 15 Jahren saniert. Die Überlegung ist jetzt, ob man den Dachboden isoliert. Der Boden besteht aus den Balken, die Abstände von 80-110 cm haben und dazwischen ist eine Lehmschicht. Das Problem ist, dass die Balken im gesamten Dachgeschoss leichten Wurmbefall haben. Da

weiter lesen ..

Fußbodenaufbau Wärmedämmung Balkendecke gegen unbeheizte Scheune im EG

Hallo zusammen, wir wollen demnächst einen Teil des riesigen Dachbodens oberhalb der Scheune zu Wohnraum ausbauen. Die massiven, alten Deckenbalken (Eiche) sind vom Scheunenbereich aus sichtbar und das soll auch so bleiben. Die Aufbauhöhe des zu erstellenden Bodens ist unwichtig Wie könnte hier ein kostengünstiger,

weiter lesen ..

Wärmedämmung mit Holz und Lehm

Hallo , ich habe nun meine erste Variante der Dämmung verworfen . danke für die guten Argumente . Ich überlege jedoch etwas zu dämmen .Ich habe viele Varianten im Forum gelesen . Da ich neue Fenster einsetzen muss ,sollten die Wände eine bessere Isolierung haben als die Fenster ,damit kein Schimmel entsteht

weiter lesen ..

Wärmedämmung in verbindung mit Infrarotheizung

Hallo an alle, Ich habe ein altes Fachwerkhaus gekauft. Jetzt wollen wir die alten Nachtspeicheröfen gegen Infrarotheizkörper austauschen. Da diese aber erst Wände und Gegenstände im Raum aufheizen, kommt eine Wärmedämmung von innen nicht in frage. Durch mehrer umbauten in der Vergangenheit ist die Fassade

weiter lesen ..

Technische Werte Lehmbau Schallschutz Wärmedurchgang... für Lehmbauseminar

Einen schönen guten Tag! Gibt es ein Buch oder ein Merkblatt in dem technische Werte für den Lehmbau festgehalten sind. Wäre gut wenn sich fleißige und wissende Menschen einmal die Arbeit gemacht hätten solche Daten auch für Leichtlehm zu ermitteln. Wenn jemand weiß wo es solche Daten gibt, der gebe mir doch

weiter lesen ..

Einsparung durch Wärmedämmung

Hallo Ich lese hier sehr viel über Wärmedämmung eines Fachwerkhauses.Und möchte mal fragen ob jemand wirklich große Einsparung beim Energieverbrauch nach einer Dämmung festgestellt hat.Gegenüber dem vorher.Die Kosten für die Dämmmaßnahmen sollten sich ja irgendwann rechnen.Und so ein Beitrag habe ich noch

weiter lesen ..

Wärmedämmung Innendämmung

Unser denkmalgeschütztes Fachwerkhaus müsste gedämmt werden. Wie kann ich eine Innendämmung machen? Die Energieberatung über Bafa ist kaum mit Fachwerk vertraut. Obwohl hier in Nordhessen Fachwerk die Dörfer und Kleinstädte prägt. Ich möchte die Fehler, die ich vor 20 Jahren mit dem damals heftig empfohlenen

weiter lesen ..

Lüftung für Bad

Hallo zusammen, ich bin z.Zt. auf der Suche nach einer Lüftungsmöglichkeit für mein Bad. Ich habe schon die gängigen Produkte aus dem Baumarkt gesehen dabei versteh ich aber nicht warum ich ein Haus mit dicker Isolierung verkleide und dann schlage ich ein Loch in die und setze ein Ventilator rein der nur mit

weiter lesen ..

Dachboden Wärmedämmung

Hallo, im Winter wird nichts gemacht, aber geplant ...;-) Das Fachwerkhaus besteht aus 2 Etagen wo bei obere Etage ca. 1910 aufgebaut wurde. Darüber ist ein Dachboden der mit Luke zugänglich ist. Die Höhe ist gering, selbst ich mit meinen 1.70m muss mich bücken. Die Decken, also der Fußboden des Dachboden,

weiter lesen ..

Heizungsneubau im Altbau

Hallo zusammen, habe seit gestern eine 38 Jahre alte Ölheizung die defekt ist. Das Haus ist 102 Jahre jung und ist noch nicht Ausenisoliert. Ich habe mich für eine neue Ölheizung entschieden und eine Luftwärmepumpe. Nun meine eigentliche Frage: Wird die Luftwärmepumpe angerechnet für alternative Energie

weiter lesen ..

Wochenendhaus/Wärmedämmung

Hallo liebe Forumsgemeinde, meine Frage hat eigentlich mit "Fachwerk" nichts zu tun. Aber vielleicht bekomme ich doch eine Info dazu... Weiss jemand wie das mit der Wärmeschutzverordnung ist, wenn man auf einem Grundstück ein grösseres, massives Wochenend/Gartenhaus errichten lässt (mit Küche, Bad, Wohnzimmer,

weiter lesen ..

abwärmeofen

Hallo zusammen, ich suche erfahrungsberichte über Abwärmeofen von z.B. selbermachern. Bilder- Beschreibungen und Links. Möchte alles auf der Webseite http://www.abwaermeofen.de veröffentlichen. Über viele Zuschriften würde ich mich freuen. Viele Grüße Frank

weiter lesen ..

Dachausbau mit Wärmedämmung

Hallo zusammen, für das Jahr 2010 planen wir den Dachausbau mit Wärmedämmung, da wir den zusätzlichen Platz benötigen. Aktuell ist der Dachboden ungedämmt mit punktuell vorhandener Gitternetzunterspannbahn, die sowieso erneuert werden muss. Eine Neueindeckung ist finanziell nicht tragbar, so dass eine Unterspannbahn,

weiter lesen ..