Wie lange kann eine Fassade ohne Farbe bleiben?

Hallo Zusammen,
Da unser Dach erneuert wurde, haben wir ein Komplettgerüst um das Haus. Das Gerüst bleibt einige Tage noch, dann wird abgebaut.

Die Fassade ist mit einer Latexfarbe gestrichen, die wir entfernen möchten. Wir wollten zu einem späteren Zeitpunkt machen, aber da das Gerüst da ist, wollten wir die Gelegenheit nutzen. Mit dem Gerüst wollen wir die obere Hälfte der Giebelseite machen, da diese sehr hoch ist. Zu einem späteren Zeitpunkt wollten wir den Rest mit einem Rollgerüst machen.

Wie lange kann man die obere Hälfte der Giebelseite ohne Farbe lassen, ohne dass die Wand Schaden davon trägt?
Muss die neue Farbe sofort wieder rauf, oder können wir bis Ende des Sommers oder sogar bis zum nächesten Sommer warten?

Vielen Dank,

Tralala

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 28.05.17

Fassadenanstrich


Wie und warum wollen Sie die Farbe runterkriegen?
Was für ein Putz ist als Untergrund vorhanden?

Die Idee Rüstung zu sparen leuchtet mir nicht ein.
ENTWEDER Sie haben das Gerüst selber aufstellen lassen und organisieren die Arbeit so das nach dem Dachdecker die Fassade erneuert wird
ODER
Sie lassen die Fassade später machen, dann braucht der Handwerker ohnehin ein komplettes Gerüst um die obere Hälfte zu streichen.
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 29.05.17

Gerüst


Morgen Herr Böttcher!

Danbke für Ihre Antwort.

Der Putz scheint ein Zementputz zu sein. Der ist sehr sehr fest. An der Giebelseite wurden Vorbauten abgerissen und Fensterleibungen neu geputzt, sodass eine große Fläche keine Farbe mehr hat. An andere Stellen fing die FArbe abzublättern. Bisher haben wir die Farbe mit Spachteln entfernt. Feste stellen möchten wir mit dem Hochdruckreiniger entfernen. Wir müssen natürlich testen ob die Farbe überhaupt abgeht und achten, dass der Putz nicht beschädigt wird.

Das Haus ist ein Siedlungshaus, 1 Stockwerk mit Satteldach, 1 Giebelseite mit Holz verkleidet (muss nicht gestrichen werden). Die andereGiebelseite (mit Krüpelwalm) soll mit dem vorhandenen Gerüst gestrichen werden. Die Seite ist also nicht zu hoch. Die Seiten des Hauses können später mit einem einfachen Rollgerüst gestrichen werden. Defacto brauche ich ein Gerüst NUR für das OG einer Giebelseite... ca 15m2. Deswegen versuchen wir das jetzt abzuhacken.

Am Rande... das Streichen machen wir in Eigenleistung.

Viele Grüße,

Tralala

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 29.05.17

Fassadenanstrich


Abhacken?
Das betrifft dann wohl nicht nur den Latex? bzw. die Farbe.
Schon mal einen Maler gefragt wie der vorgeht?
Ein Zeitproblem kriegen Sie jedenfalls nicht wenn nur die Farbe runterkommt.
Haben Sie schon mal an die EnEv gedacht?
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 29.05.17


Latex an der Fassade? Glaub ich nicht- aber es gibt nichts was es nicht gibt. :-)
Es gibt Wichtigeres im Leben,als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.
Mitglied der Fachwerk.de Community
Malermeister | | 29.05.17

Farbe abbekommen....


Hallo Tralala,

die Frabe abbekommen ist wahrscheinlich das schwierigste in Deinem Fall("abhacken").
Wenn Du einen Hochdruckreiniger von der bekanntesten Marke hast gäbe es vielleicht die Möglichkeit eine Zubehörteil zu kaufen: "Sand-Nassstrahl Zubehör" kostet für einen einfachen Hochdruckreiniger ca €70-80 bei einem Profigerät ca. €140-160. Wenn es sich bei der Altfarbe um eine Beschichtung handelt müsste das funktionieren.
VG Hüpenbecker
Hab ich mich denn vermessen?
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 30.05.17

Fassadenfarbe entfernen und Neuanstrich


Zur Entfernung von Latexfarbe wird ein üblicher Hochdruckreiniger nicht funktionieren-allenfalls mit Sandstrahl/Wasservorsatzgerät.

Alternativ eine Putzfräse verwenden.

Wenn keine Dämmung beabsichtigt ist würde ich allerdings sofort nach Beseitigung der Farbe den Neuanstrich mit Silikatfarbe vornehmen-
das geht ohnehin sehr schnell und ist viel einfacher in einem Zuge zu beenden als später noch einmal das Gerüst aufstellen zu müssen.

Andreas Teich

Fassandenantrich


Hallo Zusammen,

ich freue mich auf die vielen Antworten.

Das Haus wird komplett energetisch saniert. Der Fahrplan wurde mit einem Energieberater besprochen. Also ja, die EnEv wurde bedacht. Die Fassadendämmung erfolgt später, da das Budget nicht reicht um sie sofort zu machen. Nach der Änderungen und neuen Putz in der Fassade MUSS diese überstrichen werden.

Der Fachhandler für Malerbedarf bestätigte uns, dass die Beschichtung nicht atmmungsaktiv ist (wir hatten die abgekratzte Farbe mitgenommen). Hat aber nicht gesagt ob es sich um Latex oder Elefantenhautfarbe handelte. Er empfohl alles was halbwegs lose war, abzukratzen. Den Rest konnte bleiben. Risse sollten wir PUFAMUR Fassadenspachtel FS30 bzw Cap Elast Riss-Spachten con CAPAROL und Gewebe, je nach Rissdicke, dicht zu machen. Im Anschluss grundieren und mit SIGMA Aquadur Deckfarbe zu streichen.

Das Kratzen der alten Farne funktionierte mit NEUEN Spachteln ausreichend gut. Wir werden jedoch mit der Putzfräse versuchen, wenn die anderen Wände dran sind. Danke für den Tipp!

Viele Grüße,

Tralala

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 01.06.17

Fassade sanieren


Wenn ohnehin komplett gedämmt wird nicht zuviel Arbeit mit Reparaturen machen-allenfalls größere Risse verspachteln.
Mein Haus von Bj 1910 war I'm Originalzustand jahrzehntelang nie gestrichen worden- ich habe es dann nur aus optischen Gründen mit Silikatfarbe gestrichen.
Wie soll die Dämmung erfolgen?
Wollt ihr selber tätig werden?

Andreas Teich


Hallo Andreas,

wir haben bei der Sanierung des Hauses und Daches eine mögliche Dämmung berücksichtigt (Dachüberstand usw.). Aus Budgetgründen müssen wir einige Jahre warten, bis wir die Außendämmung angehen. Der Energieberater hat uns bestätigt, dass rein wirtschaftlich gesehen, die Außendämmung auf Grund der langen Amortisationszeiten nicht besonders attraktiv ist. Deswegen möchten wir zuerst in das Haus wohnen, um zu sehen wir überhaupt dämmen. Wenn es sowiet ist, würden wir sie in Eigenleistung machen. Dämmart ist noch offen. Klar ist nur, dass wir kein Styropor o.ä. nehmen.

Viele Grüße,

Tralala

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 01.06.17

Farbe von der Fassade entfernen.


Farbe von der Fassade entfernen.Die Farbe entfernen Sie am besten im Rotec-Heißdampf-Verfahren.
Die neue rotec-Heißdampf-Reinigungstechnik 150 wurde speziell für den professionellen Anwendungsbereich entwickelt, mit der Zielsetzung, den hohen Anforderungen der Reinigungsprofis sowie des Umweltschutzes gerecht zu werden.

Diese innovative Reinigungstechnik arbeitet auf der Basis von
überhitztem Heißdampf bis zu 150 Grad Celsius. Dadurch wird ermöglicht, umweltschonend und absolut frei von jeglichen Chemikalien die hartnäckigsten Reinigungsaufgaben schnell, sauber und besonders wirtschaftlich zu lösen.

Das Medium Heißdampf bewirkt gerade dort eine sehr gute Reinigungswirkung, wo es darum geht, mittels hoher Temperaturen Substanzen zu lösen oder zu erweichen. Es lassen sich zum Beispiel thermoplastische Anstriche (Dispersionsfarbe, Lacke etc.) unter kuzfristiger Einwirkung von hohen Temperaturen stark erweichen und bieten dadurch nur einen äußerst geringen Widerstand beim Entfernen.

Das Anwendungsspektrum erstreckt sich vom einfachsten bis zum schwierigsten Reinigungsfall. Zusätzlich wurde das Reinigungssytem mit High-Tech rotec-Flachstrahldüsen ausgestattet, die mit sanftem Heißdampfdruck ein äußerst schonendes großflächiges Abschälen der Beschichtung bzw. Verunreinigung bewirken.

Ein weiteres wichtiges Kriterium bei der Reinigung ist es, die
Wassermenge auf ein äußerstes Minimum zu reduzieren. Dies wird dadurch erreicht,in dem extrem kleine Düsendurchmesser zur Anwendung kommen. Außerdem wird bei der Anwendung von Heißdampf eine wesentlich geringere Wassermenge verbraucht als bei herkömmlichen Reinigungstechniken und liegt bei nur ca. 4.0 - 8.0 l./min.

Die Temperatur des Heißdampfes läßt sich je nach Anwendungsbereich direkt am rotec-Heißdampf-Aggregat stufenlos von 30 - 150 Grad Celsius regeln. Der an der Düse unter Druck ausströmende Heißdampf-Flachstrahl kann zusätzlich über ein Handventil an der rotec-Doppellanze gesteuert werden und erlaubt es, den sich ständig wechselnden Objektbedingungen optimal anzupassen.

Die Rotec-Heißdampftechnik entfernt schonend.

1.Thermoplastische Anstriche wie zum Beispiel.

° Dispersionsfarben
° Latexfarben
° Elastobeschictungen
° Akrylharzlacke /Lasuren
° Oellacke
° Chlorkautschuklacke/Schwimmbäder /Wasserbecken
° Akryllacke /Sprühdosenlacke
° Graffitimalereien
° Bitumenanstriche
° Dispersionsklebstoffe

Ölige Substanzen

Rußablagerungen nach Brandschaden

Öl und Fettablagerungen

Microorganismen / Pflanzlicher Bewuchs

Flechten ,Moose ,Algen ,Schimmelpilze sowie andere Verunreinigungen .Hier auch im Video zu sehen. https://youtu.be/Dvs6qA9ZkZM
Fachwerksanierung vom Profi
Mitglied der Fachwerk.de Community
Schneider/Fachwerkrestaurator | | 05.06.17

Farbe-Bilder aus der Bilddatenbank: