Statiker für Sanierung eines alten Fachwerkhauses

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Statiker, der mich bei der Sanierung meines Fachwerkhauses aus dem Jahr 1450 unterstützt. Leider scheint es so, als ob die "großen" Statiker lediglich auf Geld als auf den Erhalt des Gebäudes aus sind. Hat jemand Erfahrungen mit einem guten Statiker für alte Fachwerkbauten, der nicht nur nach Schema "F" arbeiten möchte? Das Gebäude steht in Oberfranken, wobei auch gute Statiker aus weiterer Entfernung kein Problem sein sollten. Viele Grüße und vielen Dank für Eure Unterstützung...
Wir sollten nie vergessen, dass unsere Häuser weit mehr Lebenserfahrung besitzen wie wir selbst.
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 05.03.17

Statiker


Gibt es denn so ernste statische Probleme oder soll umfassend was am Tragwerk geändert werden das eine Baubegleitung durch einen Statiker erforderlich macht?
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 05.03.17

Verformung


Hallo, das Haus hat sich mehr als 20cm Richtung "Hof" gesenkt und ist über die Jahrhunderte immer wieder mit Sand aufgefüllt worden... Es soll entsprechend nach einer statischen Vorbetrachtung ertüchtigt werden. Die nachträglichen Deckenschüttungen sind in der Zwischenzeit entfernt worden und dabei wurden u.a. auch alte Ertüchtigungen wie eine defekte alte Schwelle entdeckt. Alles in allem scheint in der Zwischenzeit sehr viel mehr Klarheit vorzuherrschen wie bei den Voruntersuchungen.
Wir sollten nie vergessen, dass unsere Häuser weit mehr Lebenserfahrung besitzen wie wir selbst.
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 05.03.17

Statiker


StatikerOb dafür unbedingt ein Statiker erforderlich ist?
Wichtig ist die Ursache der Absenkung abzuklären. Das Gebäude selber zu strippen und das Tragwerk mit aller gebotenen Vorsicht wieder etwas zu Richten ist Sache eines tüchtigen Zimmerermeisters. Wenn der Probleme hat wo er nicht weiterkommt wird er von sich aus einen Statiker konsultieren.
Was Sie aber brauchen werden ist ein Planer, also ein Architekt oder einen Bauingenieur mit Bauvorlageberechtigung.
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 05.03.17

Statiker


Einen Architekten habe ich für die Baubegleitung, Bauantrag ist aufgrund der Sanierung nicht notwendig, auch die denkmalschutzrechtliche Genehmigung liegt schon vor. Das Haus bleibt vollkommen so wie bisher genutzt, auch alle Wände usw.

Die Sanierungsempfehlung zur Ertüchtigung sieht eine Diagonalschalung als Aussteifung auf dem Dach vor, parallel hierzu sollen einige Böden per BFU Platte als Scheibe ausgeführt werden usw. Hierfür suche ich für die Auslegung usw. einen Statiker.
Wir sollten nie vergessen, dass unsere Häuser weit mehr Lebenserfahrung besitzen wie wir selbst.
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 05.03.17

Statiker


Was bitte ist eine BFU- Platte?
Das Sparrenlagen auf Dächern als Scheiben versteift werden ist mittlerweile Standard, damit kommt jeder Zimmerer klar.
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 05.03.17

Baufurnier-Sperrholz


scheint hier immer mehr Anwendung zu finden. BFU100 habe ich schon in einem anderen Fachwerkhaus gesehen...
Wir sollten nie vergessen, dass unsere Häuser weit mehr Lebenserfahrung besitzen wie wir selbst.
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 05.03.17

Statiker?


Bei Bodensenkungen ist eher ein Bodengutachter erforderlich.
Alles andere scheinen ziemlich übliche Maßnahmen zu sein,
mit denen ein fachwerkerkerfahrener Zimmermann problemlos zurecht kommen sollte.
Manche Statiker wählen mangels Berechenbarkeit und zur eigenen Absicherung zu radikale, nicht denkmalgerechte Konstruktionen.
(im Forum gibt's aber auch Statiker, die hoffentlich anders arbeiten)

Andreas Teich

Statiker


Da haben Sie einen Statiker der Ihnen eine Sanierungsempfehlung schreibt und suchen jetzt einen für die "Auslegung"?
Eine Sanierungsempfehlung liest sich nicht wie eine Weissagung aus einer Schafsleber. Fragen Sie den der sie geschrieben hat oder Ihren baubegleitenden Architekten.
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 06.03.17

Statiker-Bilder aus der Bilddatenbank: