Lehmaussenwand verkleiden

Hallo, habe eine frage zur Gestaltung eines Lehmhauses von außen mit Natursteinriemchen. Das haus besteht aus Lehmsteinen, etwa 50 cm Stärke, danach Putz mit Kalkanstrich und da wollte ich Natursteinriemchen ankleben damit Feuchtigkeit und Schmutz von außen abgehalten werden, weil soviel ich weiß Lehm und Wasser vertragen sich ganz schlecht und optisch wäre es auch denk ich mal nicht so schlecht aussehen. Was denkt Ihr ?


Andre Urban | 19.04.15

Was


ich denke - das wird Mist !!
Das erste Haus baue man für einen Feind, das 2. für einen Freund und erst das 3. für sich selber !
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 21.04.15

Natursteinriemchen???


Wenn der Lehm mit Kalkputz und Kalkanstrich versehen wurde dürfte das reichen.
Riemchen werden wegen der Fugen ohnehin Feuchtigkeit durchlassen-
wenn sie überhaupt auf dem Untergrund halten.

Dabei kann die Feuchtigkeit nicht so schnell verdunsten wie ohne die Verkleidung.

Wenn du das Gefühl hast oder Anzeichen für einen Schädigung des Untergrundes siehst besser den Putz erneuern-
guten Kalkputz nehmen und dann kann ggf mit Kalk- oder Silikatfarbe gestrichen werden.

Das paßt dann optisch auch besser als Riemchen.

Andreas Teich

Lehmaussenwand verkleiden


Hi Jungs, vielen vielen Dank für Ihr Antwort! Ja, ehrlich gesagt hatte ich diese Befürchtung auch, ich mein das di Feuchtigkeit nicht schnellgenug durch die Riemchen (Fuge) abtransportiert wird. Jetzt habe ich Bestätigung von den erfahrenen Leuten bekommen.


Andre Urban | 21.04.15