Pelletsheizung

Tagchen, alle, hätte Fragen zwecks Anschaffung Pelletsheizung.
Meine Familie, Frau + 2 Kinder, bewohnen ein Haus mit 200 m2
Wohnfläche, die Fenster sind im Jahr 1998 erneuert [ersetzt) worden. Das Dach ist recht gut abisoliert und auch ausgebaut.
Welche Pellestsheizung (wieviel Kw ) würdet ihr empfehlen ? Bitte Antworten, die von einem Techniklaien wie mir verstanden werden können.
Vielen Dank im Voraus
Regina


Regina Pregel | 20.10.05

Berechnung


Wenn Sie eine richtig dimensionierte Heizung haben wollen muss eine Berechnung an Hand des konkreten Objektes erstellt werden. Da spielen dann alle Bauteilaufbauten und Raumhöhen eine Rolle. Die Berechnung können einige der Heizungsfirmen, die solche Kessel installieren machen(leider nicht alle). Mit irgendwelchen Daumenwerten zu hantieren bringt nichts, weil es meist zu einer Überdimensionierung führt - und dann arbeitet der Kessel nicht mehr wirtschaftlich. Verlangen Sie vom Heizungsbauer eine Berechnung.
Altbauten qualitätvoll sanieren
Mitglied der Fachwerk.de Community
Vetter Stasch Unternehmen Bau GmbH | | 21.10.05


moin moin

ich würde empfehlen gleich zwei fliegen mit einer klappe zu schlagen

durch energiesparberatung des bafa erhalten sie zum einen vorschläge was an ihrem haus noch verbessert werden kann und dann auch die info wieviel kw die Heizung ihres hauses im jetztigen zustand benötigt

kostet 222,- euro eigenbeteiligung für 1-2 familienhaus

adressen wer sowas macht gibt es unter

http://www.bafa.de/1/de/service/download/energie_plz_5.pdf
vorausschauend und nachhaltig handeln
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 21.10.05


liste holzpelletheizungslieferanten gibt es unter z.b.

http://www.carmen-ev.de/dt/hintergrund/publikationen/pellkatalog/uebersicht_kessel.pdf

oder

http://www.fnr-server.de/pdf/literatur/pdf_184kessel4_final.pdf
vorausschauend und nachhaltig handeln
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 21.10.05

Danke


Klasse, vielen Dank, habe einen Energieberater direkt um die Ecke rum gefunden, jetzt mal abwarten, was der sagt, vielen Dank an alle.
Mfg
Regina


Regina Pregel | 21.10.05


Hallo Regina

gute Info und Suche-Funktion unter

http://www.carmen-ev.de/phorum/search.php?f=1

Gruss aus Münster
vorausschauend und nachhaltig handeln
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 24.10.05

Pelletheizung


Hi Regina,
einen kleinen Nachtrag zu den Kommentaren meiner Vorrednerinnen und Vorrednern.
Ich hatte auch überlegt eine Pelletheizung einzusetzen.
Folgendes war für mich nicht zufriedenstellend:
Wartung der Heizung und der damit verbundenen Kosten (tausente von Motoren Wellen Lüfter usw.)
die Stromaufnahne (oben genannte Motoren Zündgeläse usw.
Geringe Lagerfähigkeit der Pellets (ca 1-1,5 Jahre, ich habe einen 70m³ Hochsilo zur Verfügung)
Probleme mit dem Schonstein (Kondensatbildung in der Überganszeit und im Sommer, damit verbunden Rußablagerungen und die Gefahr eines Schonsteinbrandes wenn die Heizung in den Vollastbereich übergeht)
Erneute Abhängigkeit von einem Lieferranten.
Nach diesesn Überlegungen habe ich mich entschlossen eine Stückholzheizung einzubauen.

Gruß Frank
Traum oder Albtraum, die Zeit wird es uns zeigen
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 25.10.05

Heizung-Bilder aus der Bilddatenbank: