Gutachter gesucht

Hallo Zusammen

Was für ein Gutachter prüft Stampf-Betonmauern nach Brandfall?

Die Versicherung will die Stampf-Betonwände der Schäune im Erdreich (Hanglage) nicht ersetzen, also stehen lassen.

Kennt jemand vielleicht einen entsprechenden Gutachter im Süd-West-Deutschen Raum.

Ich hätte einfach gerne eine Bestätigung, da ich dem Experten der Versicherung nicht traue.

Vielen Dank und Grüsse
Nicole
Was brauchst Du heute, damit es Dir gut geht?
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 13.01.15

Stampfbetonwand


Wie sieht das Schadensbild der Wand denn konkret aus?
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 13.01.15


Das ist mein Problem. Die betreffenden Wände (3 Stück) sind zur Zeit nur teilweise sichtbar, da der ganze Brandschutt davor liegt. Die Versicherung will nun den Schaden so berechnen und ich bin der Meinung, dass das erst nach dem Abtransport des Brandschutts beurteit werden kann. Ich werde nachher ein Foto der am besten sichtbaren Mauer machen. Ausser einer in Augenscheinnahme und der Probenentnahme durch das Labor zu Ursachenermittlung haben keine Prüfungen stattgefunden.
Was brauchst Du heute, damit es Dir gut geht?
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 14.01.15

Stampfbetonwand


Die Wand muß freigelegt werden, sonst geht auch der Gutachter wieder nach Hause.
Große Hoffenungen sollten Sie sich nicht machen:
Beton hält eine Menge an Temperaturbelastung aus, es wird kaum ein unmittelbarer Schaden nachzuweisen sein. Wenn doch dann bestimmt keine die eine komplette Erneuerung rechtfertigen.
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 14.01.15


Es ist mir klar, das die Wand freigelegt werden muss bevor ein Gutachter begutachten kann. Anscheinend kann der Experte der Versicherung das aber auch so. Das verunsichert mich ja.

Sollte die Wand in Ordnung sein, habe ich auch kein Problem. Ich möchte nur, dass das ordentlich geklärt wird.

Der Betonboden, den wir letztes Jahr eingebracht haben, muss auch raus, da die Drainagerohre verschmolzen sind.
Was brauchst Du heute, damit es Dir gut geht?
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 14.01.15

Stampfbetonwand


Der Gutachter war, im Gegensatz, zu mir, sicher vor Ort und kann da einiges mehr aus den Gegebenheiten schlußfolgern. Das ich ohne Vor-Ortbesichtigung zum selben Schluß (oder Vermutung) komme bedeutet auch das da wenig zu machen sein wird. Außerdem: Es kann hier nur um ein paar hundert Euro gehen. Es gibt jetzt sicher Wichtigeres zu tun als deswegen einen Rechtsstreit anzuzetteln.
Eine massive, mit dem Erdboden verbundene unbewehrte Wand ist durch Feuer praktisch nicht zerstörbar, im Gegensatz zu einer Stahlbetondecke. Die ist nicht brandbeständig.
Immer vorher Gehirn einschalten
Mitglied der Fachwerk.de Community
Ingenieurbüro Georg Böttcher | | 14.01.15

Gutachter-Bilder aus der Bilddatenbank: