Der Holzwurm - 1/26

Langzeitwirkung und Nachweis von xylymon Holzwurmtod?

Hallo, Nach dem Kauf eines Fachwerkshauses wurden im Gebäude 2 leere 5L Kanister Xylamon Holzwurmtod U103 gefunden. Hersteller Desowag-Bayer, RAL-Holzschutzmittel Verleihungsurkunde Nr. 104 / 85. Wirkstoff 0,25% Permethrin Die meisten Balken waren lehmverputzt folglich unbehandelt. Auf einer Etage ...»

Holzwurm Borsalz Leinöl

Hallo, kann man mit Borsalz imprägniertes Holz mit Leinöl (Hartöl) behandeln? Oder geht die Wirkung dann eventuell verloren? Es betrifft unsere neue Treppe in der Scheune. Viele Grüße...»

Hilfe, Holzwurmbefall (Anobium punctatum)!

Hallo, in meinem 400 Jahre alten Fachwerkhaus ist ein massiver Holzwurmbefall in der Decke des Kriechkellers festgestellt worden (Anobium punctatum, vom zuständigen Denkmalschützer in Begleitung eines Experten diagnostiziert). Der Teil des Hauses, unter dem der Kriechkeller liegt, ist erst 200 Jahre alt, die ...»

Haus Baujahr 1950 Dachstuhl Holzwurmbehandlung

Hallo zusammen, Ich lese hier im Forum schon seit langem mit und nun habe ich selbst ein Problem. Es ist ein geerbtes Haus Baujahr 1950. Der Dachstuhl wurde vor ca 10 Jahren aufgedoppelt, mit Unterspannbahn versehen und verschalt. Alles vor meiner Zeit. Nun weiß ich dass schon früher der Holzwurm ...»

Holzwurm vielleicht entdeckt

Bild / Foto: Holzwurm vielleicht entdecktWir haben ein ca. 100 Jahre altes Haus. Die Balken sehen irgendwie komisch aus (siehe Bilder) und es findet sich immer Holzstaub auf dem Tisch (steht neben einem Balken). Kann mir jemand helfen was ich tun kann? Vielen Dank....»

Sachverständiger gesucht im Sauerland wgen Holzwurmbefall

Hallo liebe Community, ich besitze ein Fachwerkhaus im Sauerland. Vor Jahren wurde innen in einer Treppe Nagekäferbefall festgestellt und mit Gift behandelt. Nun habe ich an einem Eckaußenbalken, an dem Farbe abblätterte, gesehen, dass auch dort Nagekäferbefall ist oder war. Es waren in der "Ritze" der beiden ...»

Austausch Scheunenboden ( Holzwurm, Brandschutz)

Hallo, Aufgrund des Holzwurms und der schlechten Verlegung der alten Beplankung wollen wir den Boden des 1. Stocks in unserer Scheune austauschen. Würde mich über Euer Wissen und Eure Tipps, Ratschläge, Hinweise und Meinungen dazu freuen: DIE VORGABEN: 1. Nutzung der Scheune: EG wird zur Hälfte seit ...»