Die Glaswolle

Themenbereich


Glaswolle verschimmelt oder nur verfärbt?

Bild / Foto: Glaswolle verschimmelt oder nur verfärbt?

Hallo, ich renoviere das Dachgeschoss sammt Sparrendecke. Bevor ich weitere Fragen zum Dämmen stelle würde ich gerne wissen, ob ich die vorhandene Dämmung, Alter ca. 15 Jahre noch verwendet werden kann. Es sind Verfärbungen zu sehen und ich weiß nicht, ob man deswegen das Material entsorgen muss. Den Gibskarton

weiter lesen ..

Betonplatte aufsteigende Feuchte Wohnraum

Hallo zusammen, wir bauen gerade unsere 65m² Scheune um. Ursprünglicher Plan : Partyraum. Es deutet sich aber an, dass wir öfter Zeit darin verbringen werden. Deswegen kommt auch Heizung, Küche uvm. hinein. Der Raum ist aus Hohlblock 24 bzw. 30cm gemauert. Balkendecke + Gipskartonplatten. Die Wände bekommen

weiter lesen ..

verschiefertes Fachwerkhaus - Innendämmung mit Glaswolle / Rigips

Liebe Fachwerkfreunde! Ich bin Besitzer eines ca. 1906 erbauten Fachwerkhauses, welches komplett verschiefert ist. Vom Vorbesitzer wurden keinerlei Isolierungen durchgeführt - die Beheizbarkeit bzw. Verbräuche waren dementsprechend gruselig. Auf Anraten eines mir bekannten Handwerkers wurde das Haus komplett

weiter lesen ..

ist das weiße Glaswolle? Dachschrägendämmung

Bild / Foto: ist das weiße Glaswolle? Dachschrägendämmung

Hallo, wir haben ein Haus aus den 50iger Jahren gekauft. Eigentlich dachte ich, die Dachschrägen wären unisoliert. Nun habe ich aber mal genau hingeschaut und das auf dem Bild gefunden. Da das Dach von außen noch gut in Schuss ist, wollten wir es eigentlich nicht öffnen und die Dachschrägen, mit Zellulose (Sacktechnik)

weiter lesen ..

Fachwerk Dämmen

Hallo an die Experten. Ich saniere ein altes Fachwerk Haus von Grund an. Mein Wandaufbau ist Folgender: (von Innen nach Außen) Gipskartonplatte, 15mm osb, Kantholzer 4*6 als Installationsebene, PE Folie, Fachwerk mit Lehm, 19cm Aufdopplung mit Glaswolle, 2cm Pavatex Isolair, und eine Bodendeckenschalung. Ist

weiter lesen ..

Staub binden nach Sanierung des Dachbodens

Sehr geehrtes Forum, zur Zeit saniere ich den Dachboden meines Fachwerkhauses. Die Dachschrägen waren mit Nut&Feder verschalt unter dem sich alte Glaswolle befand. Die Glaswolle habe ich herausgenommen und entsorgt so das nun die Sicht frei ist auf die Sparren und die Dachschalung. Das ausbauen der Glaswolle

weiter lesen ..

Kann Steinwolle oder Glaswolle auf einer Betondecke schimmeln?

Hallo Leute, ich überlege, ob eine Dämmung des Speicherbodens Sinn macht. die obere Geschossdecke ist aus Beton und wurde vor 40 Jahren mit 2cm Styropor gedämmt + Estrich obenauf. Damals war das O.K. (Ölpreis angeblich 8 Pfennige) Heute überlege ich, ob ich mit Steinwolle oder Glaswolle zwischen einer

weiter lesen ..

Trittschalldämmung

Hallo! Ich möchte eine trittschalldämmung aus Glaswolle in die Zwischenräume der 6cm unterkonstruktion legen. Darauf kommt Fichte rauhspunt. Kann mir jemand sagen, ob zwischen Glaswolle und rauhspunt noch eine trennbahn (atmungsaktiv) sollte, um ein Durchdringen von Glaswollepartikeln zu vermeiden? Oder reicht

weiter lesen ..

Aufbau Geschossdecken Holz und über Gewölbekeller (Steinwolle und Glaswolle)

Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier im Forum und melde mich mit Fragen, die nach vielen Recherchen hier und auch allgemein im Netz noch unklar sind. Auch die vielen Fragen, die ich leibhaftigen Personen (Handwerker, Statiker, Selbstbauer...) gestellt habe, konnten letzte Unklarheiten nicht beseitigen. Unser

weiter lesen ..

Dach mit Glaswolle gedämmt.

Hallo, wir wollen uns eine Mühle von 1701 kaufen. Bei der Begehung kam raus das, dass Dach in den 70er mit Glaswolle gedämmt wurde. Ist das schlimm? Was sollten wir tun. Danke im voraus für die Hilfe

weiter lesen ..

Fachgerechter Fußbodenaufbau? Wie lange haftet der Bauleiter und Architekt?

Hallo, es geht um einen Fußboden und Wandaufbau für ein kleines Duschbad von ca. 4,5m² ohne Fenster aber mit Entlüftung über Ventilator, im 1.OG eines MfH-FWH mit 4 WE, der 1998 ausgeführt wurde. Seit 1998 gab es in diesem Kleinbad 3 Wasserschäden, zuletzt durch undichte Silikonfuge an der Duschwanne. M.E.

weiter lesen ..

Deckenvertäfelung mit Holzweichfaser dämmen?

Hallo, ich überlege, wie ich unsere ziemlich undichte Decke abdichte und dämme und dabei kam mir die Idee mit der Holzweichfaser. Aber zunächst der Aufbau: Das Haus Bj. ca. 1792 ist in der Deele 3,6 hoch, darüber ist Kaltboden. Aktuell liegt auf den Holzbalken der Decke eine Vertäfelung, direkt darüber

weiter lesen ..

Wandanschluss der Zimmerdecke

Hallo Zusammen Wir haben heute mehr geleistet als geplant. Aber jetzt stehe ich vor einem grossen Rätsel und meine Euphorie hat einen Dämpfer erhalten. Der Vorbesitzer hat bei allen Aussenwänden (Fachwerk) eine 2. Mauer aus Backsteinen errichtet. D.h. im Keller eine Betonwand vor die Originalwand gestellt

weiter lesen ..

Holzbalkendecke 30er Jahre mit Glaswolle statt Schüttung?

Hallo, nach Jahren des stillen Mitlesens und Sammelns wertvoller Informationen (Danke dafür!) habe ich nun eine Frage, auf die ich keine Antwort finden kann. Beim Umbau des Dachgeschosses ist mir beim Aufnehmen einiger Dielen folgendes aufgefallen: Die Abseiten (Drempel) und die gesamte Decke Dachgeschoß

weiter lesen ..

Einbaustrahler in der Zwischendecke trotz Glaswolle?

Hi, ich will in meinem Haus im Flur auf die Balken Gipskarton machen. Der Zwischenraum wird mit Glaswolle gedämmt. Nun möchte ich zusätzlich gerne Einbaustrahler einbauen. Muss ich mir da Gedanken bezüglich der Hitze machen? Wie habt ihr das bei euch gelöst? Auf die Dämmung möchte ich nur ungern verzichten.

weiter lesen ..

Bodenaufbau die 2000ste

Hallo zusammen, wegen unsachgemäßer Sanierung des Vorbesitzers dürfen wir nun das ausgebaute Dachgeschoss komplett sanieren. Der Rückbau/Entkernung ist fast abgeschlossen nur die alten kaputten Dielen müssen noch raus. Naja, wenigstens sind wir die Schadstoffe im DG jetzt los. (Glaswoll auf Silberfolie ect.) Zuerst

weiter lesen ..

Badezimmeraussenwand aufbau

Hallo zusammen , ich möchte in unserem Fachwerkhaus, was vom Vorbesitzer 90 aus einer Scheune zu einem Wohnhaus umgabaut wurde ( leider ziemlich schlecht) unser im OG liegendes Badezimmer neu ausbauen. Mir geht es um den Aufbau der Aussenwand. Von aussen nach innen ist sie wie folgt aufgebaut (es ist die Giebelwand)

weiter lesen ..

Dämmen

Hallo, wir haben ein Haus gekauft, beim renovieren sind einige Sachen aufgetreten (wie immer eigentlich). Das von den Vorbesitzern neu eingesetzte Kunststofffenster hatte nur eine provisorische Gipskartonverkleidung.Darunter einwenig Bauschaum und Glaswolle. Ein Teil der Glaswolle war schon schwarz, ich nehme

weiter lesen ..

Dach dämmen

Hallo zusammen, ich stehe vor folgendem Problem. Wir haben uns ein Haus gekauft von 1958 und der Dachboden zum Obergeschoss ist etwas gedämmt, nun wollen wir den Dachboden ausbauen und auch die Schrägen im Obergeschoss mitdämmen. Gibt es die Möglichkeit einfach Glaswolle oder so in die Zwischenschicht zuschieben

weiter lesen ..

Zimmerdecke schalldämmen

Hi, also bei uns ist es jetzt einmal andershersherum als sonst. Wir wollen nicht den störenden Nachbarn von oben wegdämmen, sondern sorgen uns um ein wenig Schallabdichtung für unseren gemeinschaftsraum. Der liegt im Souterrain und hat bisher eine beplankte Decke mit furchtbarer Holzvertäfelung. Dazwischen

weiter lesen ..

Dämmung Hanf, mit Dampfbremse?

Hallo, nach langer Zeit sind wir mal wieder online. Nachdem wir eigentlich unser Dach ganz konventionell mit Glaswolle dämmen wollten, sympathisieren wir mittlerweile eher mit einer Hanfdämmung. Etwas unsicher sind wir uns bezüglich der Dampfbremse. Eigentlich möchten wir nicht unbedingt alles in Folie packen,

weiter lesen ..

Dachbodendämmung: Teerpappe entfernen & Unterspannbahn einziehen?

Hallo, wir wohnen in einer Doppelhaushälfte von 1924 und möchten den Dachboden ausbauen. Das Dach (Dachpfannen) ist in den 60er Jahren neu gemacht worden, laut Fachmann sind sowohl die Pfannen als auch die Balken noch ok, z.B. kein Durchbiegen von Balken o.ä. zu erkennen. Innen blickt man auf Teerpappe,

weiter lesen ..

kleinen Hohlraum in Außenwand dämmen

Bild / Foto: kleinen Hohlraum in Außenwand dämmen

Hallo Zusammen! Wir sind gerade dabei im Dachgeschoß einen neuen Dielenboden zu verlegen, dabei ist mir ein kleiner Hohlraum (ca. 5 Liter) oberhalb der Außenmauer und der Pfette aufgefallen. Der Dachdecker hatte dort von außen Glaswolle reingestopft, da dieser Hohlraum aber eine Verbindung nach außen hat halte

weiter lesen ..

alte Dämmung raus, neue Dampfbremse

Hallo Freunde alter Häuser, das Dachgeschoss meines alten Hauses wurde im Jahre 1996 ausgebaut. Die Sparren haben eine Höhe von 10cm, so dass damals eine 10cm dicke Dämmung verbaut, anschließend eine Folie und der Innenraum mit Paneele verkleidet wurde. Ich habe die Paneele und die Folie entfernt. Ich möchte

weiter lesen ..

Geschossedecke über trockenem Gewölbekeller mit Glaswolle dämmen?

Hallo, ich habe mich durch das Forum kreuz und quer gelesen und bisher noch keine richtige Antwort finden können, die für mich passend erscheint. Wir haben ein über 100 Jahre altes Haus das unter einem Teil einen Gewölbekeller verfügt (roter Backstein), der völlig trocken ist. Die Schüttung darüber besteht

weiter lesen ..

Diffusionsoffener Aufbau nach innen mit Glaswolle?

Bild / Foto: Diffusionsoffener Aufbau nach innen mit Glaswolle?

Liebes Forum, Da habe ich seit Stunden hier gestöbert und immer noch nicht die Antwort auf meine Frage gefunden: Was ist denn jetzt der "richtige" Dachaufbau: - Metalldeckung (Aluminium Stehfalz) - also nicht diffusionsoffen - Unterspannbahn (= aktuelle provisorische Abdichtung) - OSB Platten / Lattung

weiter lesen ..

Aufbau eines Fussbodens auf Dachbalken

Guten Tag, da hier bisher immerwieder die besten Antworten zusammen kammen dachte ich mir ich frage einfach mal bei meinem Problem. Ich möchte den Dachbodenausbauen. Momentan besteht er aus Dachbalken ca. 5 * 18 ca im Abstand von max. 60 cm. Von unten trennt eine Folie die Balken zur Decke darunter. Zwischen

weiter lesen ..

Grenzwand mit Glaswolle und Unterspannbahn "gedämmt" sind Probleme zu erwarten?

Hallo, ich habe ein FWH, BJ 1675, in WF erworben und angefangen es zu sanieren, d.h. erstmal freilegen um abschätzen zu können wie eine Sanierung durchzuführen ist. Das haus steht mit der Giebelwand zwischen 2 Hausern. Rechts ist ein größeres FW-Haus angebaut mit Luftspalt. Links ein "Neubau" aus den 1980igern

weiter lesen ..

Obergeschossdecke dämmen/isolieren

Hallo, zur Zeit ist die Decke zwischen dem Obergeschoss und dem Dachboden zum Teil mit Glaswolle gedämmt. Die Dämmung sieht zum Teil auch nicht mehr so gut aus und soll deshalb erneuert werden. Welche Dämmung ist dafür besser geeignet: 1.) Steinwolle-Dämmfilz z.B Varirock 040 von Rockwool 2.) Styroporplatten Welches

weiter lesen ..

dachausbau (bj. 1928)

hallo, nachdem mein dachboden (dach) von einer firma gedämmt wurde, möchte ich jetzt noch den fussboden neu machen da sich dort der wurm ausgetobt hat. da auf den dachboden keine heizung kommt, kann ich den lehm und stroh nicht alles komplett rausnehmen oder zumindest dezimieren? so würde meine wohnung daunter

weiter lesen ..

Boden dämmen

Hallo Leute, hab eine Frage; was ist effektiver, oder besser, einen Boden zwischen Keller und 1.Stock mit Glaswolle(180mm),oder mit Dämmschüttung zu dämmen? Gruß Koe

weiter lesen ..

Wandinnenverkleidung mit Echtholzprofilen

Hallo Zusammen, wir haben in der Eifel, ein kleines 130 Jahre altes Fachwerkhäuschen (Sichtfachwerk, an der Wetterseite Stülpschalung), mit Original Lehm Ausfachung gekauft. Da wir beim Renovieren sind, stöbern wir hier im Forum und sind dankbar für Tipps und Ratschläge. Leider haben wir noch keinen Beitrag

weiter lesen ..

Isolierung DachBODEN - was würdet ihr machen?

Hallo, ich bin seit 01.08.2009 Eigentümer eines Fachwerkhauses von ca. 1850. Es sind einige Arbeiten zu machen. Losgehen soll es mit der Dachisolierung. Da der Dachboden nicht als Wohnraum genutzt werden soll (190m² Wohnfläche sollten für 2 Personen reichen) und auch sonst nur wenig frequentiert wird,

weiter lesen ..

Alte (vermutlich Glaswolle-) Dämmung ca. 60er Jahre - gefährlich?

Hallo, ich möchte mittelfristig den Dachboden ausbauen und habe begonnen, ein altes Zimmerchen abzureißen. Wände waren kein Problem, Bretter und "Sauerkrautplatten". Aber in der Decke befinden sich zwei Lagen à ca. 3 cm weißer Wolle, vermutlich Glaswolle von damals. Meine Vermutung ist, dass diese bestimmt

weiter lesen ..

Dachisolierung

Bild / Foto: Dachisolierung

Hallo, mein Dach ist so aufgebaut: Dachziegel,Lattung,Konterlattung,Dachpappe,Schalungsbretter,Sparren,60mm Styropor, Dachlatten, Holzdecke. Wir haben vor 10 Jahren unser Dach umgebaut und damals sagte mann uns 60mm Untersparrendämmung würde reichen. Ist das wirklich richtig? Ich würde gerne jetzt zwischen

weiter lesen ..

Dachdämmung mit Steinwolle - ist eine Dampfsperre nötig

Würde gerne den Boden meines Dachbodens dämmen. Folgende Fragen tauchen da auf: Styropor oder Steinwolle (oder ganz was anderes?) Ist bei den o.g. Materialien eine Dampfsperre nötig? und wenn ja welche? Was mache ich mit den Dachschrägen? - Kann ich da einfach Steinwolle hinein schieben? oder gibt es eine

weiter lesen ..

Dämmung des Dachbodens

Hallo, ich möchte gerne den Fußboden meines Dachbodens dämmen. Der Aufbau des Bodens ist von "unten": -Lehmputz -Balken mit Lehmfüllung -alte Fußbodenbretter mir wurde nun geraten auf den Boden eine Folie aufzubringen,darauf eine Lattung und die Zwischenräume mit Glaswolle gefüllt,darauf eine Konterlattung

weiter lesen ..

Kaltdach

Hallo, ich bitte euch mal um Hilfe. Ich baue derzeit ein Betriebsgebäude, ca. 100m2, um. Seit neuestem kondensiert am Übergang von den Bodenfliesen Wasser. ich vermute dass es am Dachaufbau liegt der einfach zu dicht ist. Das Pultdach ist einfach aufgebaut, Längssparren Abstand ca. 0.65m, dazwischen Rigipsplatten,

weiter lesen ..

Isolierung Dachboden - Passt das?

Hallo, ich habe zwar hier schon eine Menge über das Thema gelesen, aber ich bin immer noch verunsichert, da es unterschiedliche Aussagen gibt (Dampfbremse/-sperre ja/nein, Isolierung auf dem Dachboden unter dem Dachboden usw.). Es gibt offensichtlich keine in Stein gemeisselte Empfehlung. a.) Situation -

weiter lesen ..

Glaswolle in der Decke

Wir haben zwischen den Balken in unserer Decke vor 20 Jahren Glaswolle ohne Silberfolie verbaut. Darauf eine Lattung für die Holzdecke. Mein Mann hat die Befürchtung, dass kleine Fasern der Glaswolle durch Schlitze der Holzdecke in die Raumluft kommen können. 1. Ist diese Befürchtung gerechtfertigt ?

weiter lesen ..

Dämmung einer Dachschräge bestehend aus Teerpappe und Holzschalung

Hallo, wir haben folgendes Problem in einem Denkmalgeschützten Gebäude: Unser Trockenbauer hat ein Schrägdach ca 15° mit 200mm Glaswolle Isoliert und dann eine Dampfsperre darunter genagelt. Die Glaswolle wurde direkt an die Holzschalung angebracht und nicht hinterlüftet.Auf der äußeren Seite der Holzschaling

weiter lesen ..

Qualitative Unterschied von Glaswolle zu Steinwolle ????

Hallo, wir wollen unseren Dachboden mit 160 mm (WL 0035) isolieren. Die Preisunterschiede liegen hier zwischen Steinwolle und Glaswolle (Rockwool uns Isover) bei immerhin 1,-- Euro / qm. Was ist hier der qualitative Unterschied ??? Vielen Dank A. Kaul

weiter lesen ..

Schall isolierung

Wir haben den Dachboden ausgebaut und auf dem Holzfussboden Trockenestrichplatten mit 10mm Glaswolle verlegt. Im Raum darunter soll die Decke so sein das man einen Teil der Balken sehen kann und nur zwischen den Balken soll gedämmt sein. Der Schall soll so wenig wie möglich vom unteren zum oberen Raum gehen (Wohnzimmer

weiter lesen ..

Dachausbau, kann man Sünden (Glaswolle) tollerieren ?

Liebe Forumsteilnehmer, wir wollen das Dachgeschoss (2 Räume) unseres EFH´s Bj 1973 ausbauen. Das DG wurde "damals lediglich mit Alu-kaschierter Glaswolle zwischen den Sparren gedämmt (es juckt noch heute ;-)) Aufbau des Daches v. außen nach innen. Raum 1 a) Betonziegel Braas b) Bitumenbahn besandet

weiter lesen ..

Keine Innendämmung besser als Glaswolle?

Hallo nochmal an die Experten in diesem Forum! Ich habe mich heute den ganzen Morgen durch dieses Forum gelesen. Nun möchte ich mich nochmal vergewissern, ob ich eure Meinung richtig verstanden habe. Ist es richtig das ein Lehmputz und Lehmfarbe mit Fußleistenheizung besser ist, als Glas-/Steinwolle

weiter lesen ..

Alte Glaswolle entsoorgen???

Hallo liebe Leser, wir haben in unserem Ziegelhaus aus den 40er Jahren heute eine Dachdämmung aus Isoflock eingebracht und uns extra gegen Glaswolle entschieden, weil wir ein gesundes Wohnklima haben möchten. Unsere Decken sind Lehm-Spalierdecken und im Erdgeschoss wurden überall Holzdielen verlegt. So weit

weiter lesen ..

Dämmung bei Lehmwänden?

Hallo liebe Experten, ich renoviere gerade unser altes Haus (im oberen Stockwerk ist Fachwerk mit Lehmwänden). Nach dem Entfernen der ganzen Tapeten habe ich nun festgestellt, daß die Außenwände ziemlich kalt sind und ich bin auch der Meinung, daß es dort zieht. Ich wollte die Wände mit Holz verkleiden und habe

weiter lesen ..

Dämmung ist feucht

Hallo Ich habe bei meinem alten Fachwerkhaus die Dachschrägen gedämmt. Unterspannbahn war schon vorhanden (in den 80'ern kam ein neues Dach drauf) dann 180'er Mineralwolle dann PE-Folie (von außen nach innen). Nach einer Pause von 4 Wochen mußte ich ein Teil der Dämmung wieder entfernen. Depremiert habe ich

weiter lesen ..

Entfernung von Glaswolle aus Innnenwänden - Wer hat Tips ?

Wir müssen Glaswolle, die dummerweise als Innendämmung in den Zwischenraum zwischen Außenwand und vorgestellter Gipskartonwand eingebracht wurde, irgenwie entfernen. Gibt es irgenwelche Tricks um nicht die kompletten Wände aufreißen zu müssen ? Wäre für einen Tip sehr dankbar ! Gruß Rene Schneider

weiter lesen ..

Innendämmung mit Glaswolle - entfernen ?

Wir haben ein altes Fachwerkhaus gekauft, welches von außen nicht gedämmt ist. Es ist teilweise verschiefert und teilweise mit Holz verkleidet. Uns ist aufgefallen, daß im Innenbereich zwischen dem ausgemauerten Fachwerk und den davorgestellten Gipskartonplatten , vom Vorbesitzer Glaswolle als Innendämmung eingebracht

weiter lesen ..

Holzvertafelung auf mit strohlehm ausgefachtem Fachwerk der Nachkriegszeit mit Wärmedämmung.

Hallo liebe Fachwerk-community! Ich habe folgendes Problem: Meine Eltern renovieren unser Haus, ich bin 17 Jahre alt, geh zur schule, bin nächste woche nicht da, wenn das gemacht wird und hab vom Bauen usw keine Ahnung. Das Dachgeschoss unseres ansonsten aus hohlblocksteinen errichteten Hauses(seit neuestem

weiter lesen ..

Mineralwolle in der Decke zum Dachboden

Hallo, wir wollen ein saniertes Fachwerkhaus kaufen. Inzwischen haben wir auch diverse Aktenordner mit Unterlagen und Fotos zur Sanierung zum Durchstöbern bekommen, die wir selbstverständlich dann auch einem Gutachter vorlegen dürfen. Vorab tauchte für uns jedoch eine generelle Frage zur Wärmedämmung, die

weiter lesen ..

Kd2 Glaßwolle oder normaler Klemmfilz?

Sollte ich bei der Isolierung des Daches (Pfanne-Latten-zwischen die Sparren geschnittene Hartfaserplatten-Glaßwolle 200mm-Dampfsperrfolie-Rigips) die Wasserresistente Glaßwolle kd2 nehmen oder ganz normalen Klemmfilz? MfG Hannes

weiter lesen ..

deckelschalung dämmung glaswolle oder jakodur

was soll ich unter die deckelschalung machen

weiter lesen ..

Dämmen Glaswolle + Holzfaser oder Flachs

Bild / Foto: Dämmen Glaswolle + Holzfaser oder Flachs

Hallo, wir wollen unseren Dachboden dämmen. Jetzt haben wir jedoch gelesen, dass alle Mineralwollen Formaldehyd ausdünsten, was hinter der Dampfsperre egal ist. Kann man deshalb aussen z.B. Isover 200mm dämmen (aus Preisgründen), dann Dampfsperre und innen dann 40-50mm z.B. Holzfaserplatten (Gutex Thermosafe)

weiter lesen ..

Wärmedämmung Dachfußboden

Hallo Kollegen, ich habe das Dach meines Hauses neu eindecken lassen und mit Klemmfilz als Zwischensparrendämmung wärmegedämmt, einschließlich der geforderten Dampfbremse. Nun soll der Fußboden des Dachbodens, welcher bisher nur aus den Dachbalken mit dazwischen liegender alter Glaswolle besteht erneuert werden.

weiter lesen ..

Dachboden begehbar machen

Guten Tag, auf der Suche nach guten Tipps bin ich auf Ihr Forum gestoßen. Es würde mich freuen, wenn Sie mir helfen können. Wir haben 1994 ein Haus "Stein auf Stein" bauen lassen. "Linke Hände" haben wir in verschiedenen Bereichen nach "Schlaumachen" in rechte verwandeln können und vieles - vor allem in der

weiter lesen ..

Dachisolierung

Die Isolierung ( Glaswolle ) wird hinter der PE-Folie zunehmend schwärzer.Findet hier eine unzureichende Belüftung statt oder durch was wird sie so schwarz.Sie fühlt sich trocken an. Muss ich die Glaswolle auswechseln? Danke im voraus für Ihre Antworten. mfg Gantert

weiter lesen ..

Giebeldämmung....???

Muss nochmal fragen-die Aussendämmung am Giebel ist nun beschlossen. Aber, wieso Mineral-statt Glaswolle? ISt das beim Altbau überhaupt gut, ist es egal, ob Natur (Holzweichfaser) oder diese Chemiewolle????

weiter lesen ..

Aussen isolieren-wíe?

Demnächst wollen wir das Dach richten lassen, und wenn dann schon mal das Gerüst steht, haben wir gedacht, auch gleich den Giebel zu dämmen und mit Lärche zu verschalen. Frage hierzu: Muss der alte Putz ( der schon Risse hat, die aber mit Silikon vom Vorbesitzer geschlossen wurden) ruter? Wie ist der beste Aufbau

weiter lesen ..

Glaswolle ?!!

Sehr geehrter Herr Meurer. Vielen Dank. Eine Überlegung ist es allemal wert. Natürlich entscheidet der Kostenfaktor u. der Einbau, da ich es selber machen will. Können Sie mir Tips geben?

weiter lesen ..

Dachinnenisolierung

Wer kann mir genau beschreiben, wie ich einen Dach von innen isoliere? Was wird als erstes zwischen die Sparren, direkt an die Ziegel gebaut? Eine Folie, die Dampfbremse oder direkt die Dämmstoffplatten. Ich benötige eine Aufbauskizze (oder Beschreibung!). Schöne Grüße aus Ostfriesland

weiter lesen ..

Dämmung mit Mineralwolle, Steinwolle, Glaswolle

Wer kann mir einen Tip geben mit was ich billiger unterwegs bin ... ISOVER, URSA, oder Rockwool oder gibt es alternativen in der Dämmung von Steildächern. Dachaufbau von aussen nach innen , Braas-Ziegel, Lattung, Unterspannbahn diffusionsoffen, Holzverschalung. Nun haben wir vor eine zwischensparrendämmung einzubringen

weiter lesen ..

Fußboden erneuern Schlafzimmer und Bad

hallo,wir sind gerade dabei unser Haus zu renovieren und haben im 1.Stock einen Fehlboden drin im Bad wurde alles raus gerissen bis auf die Balken (is ja klar) meine Frage ist wie sollen wir jetzt weiter verfahren welche Dämmung wäre von Vorteil es sollen auch wieder Fliesen und eine Fußbodenheizung eingebaut

weiter lesen ..

Querverweise

Glas Wolle Glaswolle

© Fachwerk.de