Ortsveränderliche Leuchten per Funk Schalten und Dimmen

Diskutiere Ortsveränderliche Leuchten per Funk Schalten und Dimmen im Forum Sanierung allgemein im Bereich - Die an <nobr>Tisch-,</nobr> Hocker- oder Stehleuchten üblichen Schnur-Zwischenschalter sind für den Nutzer oft schwer erreichbar. Vielfach sind...
F

Fachwerk.de

Beiträge
6.432
Die
an <nobr>Tisch-,</nobr> Hocker- oder Stehleuchten üblichen Schnur-Zwischenschalter sind für
den Nutzer oft schwer erreichbar. Vielfach sind die Leuchten in Raumecken
positioniert und die Stromversorgung erfolgt über fußbodennahe Steckdosen -
denkbar ungünstige Voraussetzungen für eine bequeme Bedienung.



Die Problemlösung bietet Berker mit seinem Funk-Zwischenstecker Dimmer. Hierüber
lassen sich per Funk-Fernbedienung jetzt auch ortsveränderliche Leuchten mit
einer Anschlussleistung von 50 - 420 W/VA Schalten oder Dimmen. Dabei erkennt
der Universaldimmer die angeschlossene Beleuchtungsart automatisch und stellt
sich entsprechend darauf ein. Die gewünschte Einschalthelligkeit läßt sich im
Gerät abspeichern und bei Bedarf auch immer wieder verändern. Sind weitere
Komponenten des Berker Funkbus-Systems installiert, fügt sich der
'Funk-Zwischenstecker Dimmer' problemlos in das Gesamt-System ein, wobei er in
bis zu 30 Funk-Kanäle eingelernt und in bis zu fünf Lichtszenen eingebunden
werden kann.



Wer keine Dimmfunktion benötigt, bekommt das ansonsten identische Produkt auch
nur mit Schaltfunktion. Im Gegensatz zu der beschriebenen 'Dimm-Variante', kann
dieser Funk-Zwischenstecker auch dann genutzt werden, wenn die Leuchte bereits
mit einem Schnur-Zwischendimmer oder einem anderen eigenen Dimmer ausgestattet
ist.



Technische Daten



Nennspannung:AC 230 V~, 50/60 Hz
Sicherung:T 6,3 H 250 V
Anschlussleistung:50 - 420 W/VA

 - 230 V Glühlampen

   (ohmsche Last, Phasenabschnitt)

 - HV-Halogenlampen

    (ohmsche Last, Phasenabschnitt)

 - Tronic-Trafos

    (kapazitive Last, Phasenabschnitt)

 - Konventionelle Trafos

    (induktive Last, Phasenanschnitt)

Bei Mischlast mit konventionellen
Trafos 50% Anteil ohmscher Last
(Glühlampen/HV-Halogenlampen)
nicht überschreiten
(Nicht kapazitive mit induktiven
Lasten mischen!)
Empfangsfrequenz:433,42 MHz, ASK
Schutzart:IP 20
Temperaturbereich:  ca. +5 bis +35 °C
Betriebsfeuchte:max. 65% (ohne Betauung)
Maße (LxBxT):136 x 70 x 72 mm
Gefahrenhinweis:Es dürfen keine Maschinen, Heizungen oder Leuchten
mit eigenem Dimmer eingesteckt werden,
ansonsten besteht Brandgefahr!

<div align='right'>Siehe auch: ausgewählte weitere Meldungen:
 
Thema: Ortsveränderliche Leuchten per Funk Schalten und Dimmen

Ähnliche Themen

H
Antworten
4
Aufrufe
1.394
Kellergassenkatze
K
P
Antworten
6
Aufrufe
3.318
Volker4
V
D
Antworten
3
Aufrufe
2.027
Daniel
D
R
Antworten
9
Aufrufe
3.455
Fred
F
Zurück
Oben