Kontrollierte Wohnraumlüftung: Unterdruck vermeidet Feuchteschäden

Diskutiere Kontrollierte Wohnraumlüftung: Unterdruck vermeidet Feuchteschäden im Forum Sanierung allgemein im Bereich - Das aktuelle Schlagwort in der kontrollierten Wohnraumlüftung heißt "Balance-Ventilation". Darunter wird eine Gerätetechnik verstanden, die in...
F

Fachwerk.de

Beiträge
6.432
Das
aktuelle Schlagwort in der kontrollierten Wohnraumlüftung heißt
"Balance-Ventilation". Darunter wird eine Gerätetechnik verstanden, die in
Wohnräumen ständig für leichten Unterdruck sorgt. So sollen Kondensationsschäden
im Außenwandbereich vermieden werden. Die Begründung: Bei Überdruck würde die
warme Zimmerluft durch Fugen und Ritzen nach außen strömen, in der Außenhülle
abkühlen und kondensieren. Durchfeuchtungsschäden wären die Folge. Bei der
Balance-Ventilation dagegen drückt der Abluftventilator permanent etwa fünf
Volumenprozent mehr Raumluft nach außen, als der Zuluftventilator ansaugt. Diese
Differenz sorgt für die generelle Luftströmung von außen nach innen.



Die spezielle Balance-Regelung sorgt für Unterdruck unabhängig
von Druckänderungen auf der Zu- oder auf der Abluftseite, beispielsweise durch
verschmutzte Filter. Darüber wird ein Fehler signalisiert, wenn der eingestellte
Volumenstrom nicht mehr erreicht wird. Die Kompakteinheit VR 400 EC von
Systemair, die jetzt erstmals in der mechanischen Wohnungslüftung mit solch
einer Balance-Ventilation ausgerüstet ist, enthält zudem energiesparende
EC-Motoren - elektronisch kommutierte bürstenlose Gleichstrommotoren anstelle
der üblichen verlustreicheren Wechselstromtechnik. In diesem Punkt ging der
Hersteller übrigens ganz auf die Wünsche Deutschlands, Hollands und Österreichs
ein.



Besonders erwähnenswert der Rotationswärmetauscher zur Wärme-
und Feuchterückgewinnung: Das Tauscherrad hat den Vorteil, dass diese
Lüftungstechnik keinen Kondensatanschluss benötigt, da innerhalb der Kanäle kein
Kondensat entsteht und unter anderem deshalb auch keine Vereisungsgefahr
besteht. Das Gerät für Luftleistungen bis 350 m³/h rundet das umfangreiche
Lüftungsprogramm von Systemair nach unten in Richtung Einfamilienhaus ab.



<div align='right'>Siehe auch: ausgewählte weitere Meldungen:
 
Thema: Kontrollierte Wohnraumlüftung: Unterdruck vermeidet Feuchteschäden

Ähnliche Themen

O
Antworten
7
Aufrufe
943
Otto
O
J
Antworten
3
Aufrufe
2.859
Olaf aus Sachsen
O
M
Antworten
4
Aufrufe
6.513
Christoph Kornmayer (Architekt)
C
Zurück
Oben