Tudorfer Sandstein

27.10.2011



Hallo,
renoviere gerade mein Bruchsteinhaus aus Tudorfer Sandstein. Jetzt geht es an die Außenfassade. Dort müssen ein paar Fugen erneuert werden. Kann mir jemand sagen welches Mischungsverhältnis ich für den Fugenmörtel bei Tudorfer Sandstein am besten nehmen kann? Danke für eure Hilfe!



Verfugung



Da sich die Fugen anscheinend über dem Spritzwasserbereich befinden:
Loses und vergipstes Fugenmaterial ca. 2 cm tief ausräumen, zum Verfugen entweder speziellen Verfugmörtel für Naturstein nehmen oder selber aus Kalkhydrat aus dem Baumarkt und Sand 0-2 erdfeucht bis steifplastisch anmischen. Verhältnis Kalk zu Sand 1:3. Ich würde eine Prise Zement zugeben falls die Gefahr besteht das der frische Mörtel vor dem Erhärten ausgewaschen werden kann.

Viele Grüße



trauen Sie sich



es ohne "Prise Zement" zu machen …

und evtl ˜ 2 cm auszuräumen

FK



Ausfugen



..... auf jeden Fall ne "Prise Zement" und > 2cm bzw. loses Material ausräumen. Ich habe die Erfahrung gemacht das die Zugabe von Zement nach ca 5 Jahren (Wetterseite) ein deutlich besseres Ergebnis gebracht hat als die 5 m² bei denen ich den Zement vergessen habe. Auch hier gilt - die Mischung macht´s.