Welche Trittschalldämmung auf alten Dielen

05.11.2014



Hallo,
ich habe eine Frage. Wir haben ein Haus von 1930 unter dem Wohnzimmer befindet sich ein Kriechkeller mit ca. 80 cm höhe. Er ist trocken und begehbar. Im Wohnzimmer liegen Kieferndielen auf Holzlagern. Da es im Winter immer zog im Wohnzimmer, habe ich vor fünf Jahren eine Dämmung zwischen den Lagern mit Klemmfilz vorgenommen und diesen von unten mit Schalbrettern gegen herausfallen gesichert. Alles Bestens bis zum heutigen Tage und es gibt auch kein Probleme :-)
Jetz möchte ich auf den alten Dielen neue verlegen, da mir der Boden nicht mehr gefällt und wir gern Eiche haben möchten.
Meine Frage: Ich habe mir den Aufbau jetzt so vorgestellt Trittschalldämmung und darauf die neuen Dielen aus Fertig Clickparkett Eiche, schwimmend verlegt und nicht verleimt.
Ist das Ok so? Und ganz wichtig für mich: WELCHE TRITTSCHALLDÄMMUNG SOLL ICH VERWENDEN UND WIE DICK???
Dank für ie Infos



Trittschalldämmung



Hallo Heinz,
Im 80 cm hohen Kriechkeller noch gehen können ? Zwerge ??die erzeugen aber nicht viel Trittschall...
Trotzdem:
Schwimmend verlegen ist schalltechnisch nicht optimal, da immer ein Trommeleffekt entsteht wegen der kaum zu vermeidenden Hohlräume.
Ich würde die alten Dielen entfernen, dann eh besser neue massive Eichendielen,mind 20 mm dick mit den Unterkonstruktionsbalken verschrauben. Den Hohlraum dicht ausstopfen , z.B. Mit Hanf oder mit Zellulose wegen besserer Wärmedämmung und Beseitigung des Resonanzhohlraumes.
Fertigparkett könnte viel eher Schaden nehmen, falls doch von unten Feuchtigkeit eindringen sollte. Es ist auch viel dampfdichter als geölte Massivdielen.
LG
Andreas Teich



Es wird...



gar keine Trittschalldämmung gebraucht, da der Trittschall nur in Kriechkeller störend wirken könnte. Andererseits ist jede Sperrschicht für Feuchtigkeit auf der alten Dielung zu vermeiden, da sie Schaden nehmen könnte.

Mögliche Lösung:

5mm Holzweichfaserplatte, Rohdichte mindestens 0,25, oder Rollkork 2mm, vollflächig verlegen. Darauf eine Systemdiele Eiche massiv 20mm verschrauben mit Dielenschrauben 55mm verdeckt in die Feder. Verlegerichtung längs zur Unterdielung nur dann möglich, wenn diese sehr eben (bis max. 1mm Niveauunterschiede), sonst quer.

Ölen nach Einbau mit einem oxydativ härtenden Fußbodenöl eines Naturfarbenherstellers.

Grüße

Thomas





danke für die Antworten! Das hilft weiter.