Kalkmörtel gesucht

15.08.2010



Hallo zusammen,
wir haben ein Fachwerkhaus bei dem einige Fächer neu ausgemauert werden müssen. Nun haben wir aus verschiedenen Büchern und von zwei Maurern erfahren, dass wir einen Kalkmörtel verwenden sollen, dem weder Zement noch Trass zugesetzt sind. Leider scheint es das nicht zu geben. Oder doch?
Wir sind dankbar für hilfreiche Tipps!



Luftkalkmörtel



für Ihren Zweck gibt als fertige Mischung bei der Fa. Solubel
Bei Fragen einfach melden.
Grüsse



Kalkmörtel



Mörtelgruppe MG I, Festigkeitsgruppe CS 1.
Bekommt man als Werktrockenmörtel (Sackware) beim Fachhändler oder im Baumarkt.
Als Fertigmörtel in der Wanne liefern ihn Betonwerke aus, telefonieren Sie mal die Betonwerke ab.
Was immer geht:
Ein paar Säcke Luftkalk (Weißkalkhydrat) aus dem Baumarkt, Sand und Wasser- fertig ist der selbstgemischte Mauermörtel.
Dazu brauchen Sie keinen Mischer, ein Mörtelfass und ein Weichmacher (Spaten geht auch) reichen.

Viele Grüße



Genau,



Weisskalkhydrat und Putz- und Mauersand vom Baustoffhändler, Wasser aus der heimischen Leitung und fertig. Billiger als jede Fertigmischung, und der Aufwand beim aufrühren ist derselbe.
MfG
dasMaurer



Danke,



für die schnellen Antworten. Wir werden das Selbstanmischen erst einmal am Schuppen üben.

Grüße von Herbert