Dielenboden "weißen"?

23.05.2008


Hallo zusammen,
in unserem Haus gibt es überall Dielenböden, die ich gerne Abschleifen und robust (!!! 2 fußballspielende Kinder!)versiegeln möchte. Oftmals werden die Dielen dann ja honigfarben, was mir persönlich nicht so gut gefällt. Gibt es eine Möglichkeit, zb durch laugen oder lasieren, der Oberfläche einen weißen "Touch" zu geben? Wie gehe ich am besten vor? Der Parkettverleger hat mir Industrielack empfohlen, ich habe aber Bedenken, dass der Boden dann von der Haptik her eher wie Laminat wirkt, das möchte ich gerne vermeiden.
Bin noch total ahnungslos, aber es soll bald losgehen. Danke für Ihre Antworten!



Dielen möglichst weiß halten



Hallo Emma,

Dielen möglichst weiß halten geht nur mit einem Weißpigment. Abschleifen und Parkettöl / Fußbodenöl mit Weißpigment verwenden. Dann bleibt die Holzfarbe ungefähr so, wie Du sie nach dem Schliff vorfindest.

Wenn Du es noch heller / weißer haben willst, dann musst Du ein Pigmentölkonzentrat nehmen.

Allerdings: Je weißer Du das mit Pigmenten gestaltest, umso mehr Probleme bekommst Du in der Nachpflege:

Es entstehen Laufstraßen - ein Nachpigmentieren wird die Unregelmäßigkeit nur noch verstärken.

Gerne kann ich Dir Muster von einem Weißöl zusenden.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Hallo Frank



danke für Deine Antwort - kann man mit dem Weißpigment ein Hartöl verwenden? und kann dies einfach mit der Rolle aufgetragen werden?
Schöne Grüße,
Emma



Dielenböden weißen



...und noch eine Frage: wäre so ein Öl mit Weißpigment auch für das Bad zu empfehlen (in dem Raum, der zum Bad umgebaut werden soll, liegt ebenfalls alter Dielenboden)



Vor dem Weißölen...



...könnte gelaugt werden.

Hartöle gilben allerdings deutlich weniger als Leinöl oder Firnis. Sie wären die pflegeleichteste Variante.

Grüße

Thomas



Hallo Thomas,



vielen Dank für die Anregung! Was ist der Effekt/ Nutzen von Laugen?
Ich bin leider wie du merkst total ahnungslos, aber das soll sich ja hier ändern:-)



Laugen...



...sollte man nur Nadelholz, der Farbton des Holzes geht dann mehr in's Weißgrau. Dadurch kann man sich übermäßig viele Pigmente beim Ölen sparen, das leicht weiß angefärbte Fußbodenhartöl tut es dann durchaus, oder auch das farblose Öl.

Die Pigmentöle (z.B. von Natural) sehe ich nicht so gern auf weichen Untergründen wie Fichte oder Kiefer, eher schon auf Douglasie oder vorzugsweise härteren Laubhölzern.

Grüße

Thomas