Feuchte Wände im Raum über Lehmkeller

15.11.2012 MGr



Hallo,
wir haben uns vor Kurzem ein älteres Haus mit Lehmkeller gekauft und ich habe folgendes festgestellt:
Im Wohnraum über dem Keller sind die Wände auf dem ersten ca 20-30cm feucht. Es ist zwar kein Schimmel zu sehen aber teilweise leichte Beulen unter der Tapete und ich habe es mit einem Feuchtigkeitsmesser überprüft. Über diesen ersten 20-30cm sind die Wände wieder trocken. Meine Frage ist, ob das durchaus normal ist, dass eine Restfeuchtigkeit über einem Lehmkeller existiert oder ob ich es überprüfen lassen sollte?
Vielen Dank im Voraus



Moin Mgr,



handelt es sich um Innen- oder Aussenwände?

Habt ihr weitere Schadensursachen ausgeschlossen?

Gruss, Boris



Hallo Boris



es handelt sich sowohl um Innen- als auch Außenwände. Bis jetzt habe ich keine weitere Ursachenforschung betrieben. Wollte deshalb erstmal herausfinden ob es vielleicht recht normal ist, dass eine gewisse Feuchtigkeit vom Keller noch nach oben kann.
Ich kann nur sagen, dass weitere Räume die direkt an den beschriebenen anschließen keine feuchten Wände aufweisen obwohl es die gleiche Außenwand ist. Es beschränkt sich halt nur auf dem Raum direkt über dem Keller.

Gruß
Marco



feuchte Wände



Was ist bitte ein "Lehmkeller"?

Viele Grüße



Moin MGr,



dann mal weiter im Text:

Aufbau Kellerwände, Hauswände, Baujahr, Lage (Hang?) und eben die Abklärung, ob da nicht z.B. eine undichte Wasser-, Abwasser- oder Hzg.-Leitung drinliegt.

Ein paar Fotos helfen natürlich auch weiter......

Gruss, Boris



Feucht im Lehm



Hallo,

wie alt ist das Objekt?
Es deutet drauf hin, dass die Sperre versagt zum Lehmkeller - der hat weniger damit zu schaffen.