Rigips oder Putz??? Was ist besser, was ist preiswerter???

01.08.2003



Ein bekannter hat ein altes Fachwerkhaus gekauft und will die Wände begradigen.

Was ist besser Putz oder Rigips?
Wo liegen die Preisunterschiede?

Vielen Dank im voraus
Alex



Wandbegradigung



Hallo Alex, zu Begradigung und gleichzeitig zur Verbesserung der Wärmedämmung schlage ich Ihnen das Wandelement Karphos Die Wand vor . Es besteht aus einer 6 cm dicken Strohwandplatte, die bei der Herstellung hocherhitzt und stark verdichtet wird und mit Pappe kaschiert ist, ähnlich wie Gipskarton. Sie ist 1,2o mbreit und Standard 2,50 mhoch.Die vorh. Wand wird mit Lehmputz Begradigt und die Karphoswandplatte an der Wand angeschraubt
Wieter Details gerne . M.f.G. Dieter Firnhaber



Fachwerkwände



Hallo,
Ich bin der Meinung, dass in einem alten Fachwerkhaus die Wände auch ein bisschen krumm und schief sein dürfen, gerade das macht doch auch den Charakter eines alten Hauses aus. Ideal ist Lehmputz, dieser erzeugt ein angenehmes Raumklima
(hohe Feuchtigkeitsaufnahme, Aufnahme von Schadstoffen,Rauch aus der Luft ect.)
Anschließend mit Kalk-Kaseinfarbe, Lehmstreichputz oä. gestrichen erzielt man sehr schöne, lebendige Wandflächen.
Viele Grüße



altes Fachwerkhaus



Warum sollen die Wände denn begradigt werden?
Grüße, chris