Wände raus im Fachwerkhaus

04.06.2005



Hallo,
wir möchten in einem ca. 100 Jahre alten Fachwerkhaus zwei Wände entfernen. Wer kann uns bei der Statik helfen?



Spannweite



Wie landg sind die Wände??
Mit welchem Material wollen sie die Wand abstützen ( Holzbalken, Stahlträger)?

Gruß Beutler



Gibt es



Architektenpläne mit genauen Maßangaben? Gibt es Angaben über die vorhandenen Konstruktionen? Gibt es ein paar Fotos?
Dann kann ich auch aus der Ferne helfen. Ansonsten besser einen Statiker vor Ort suchen.



Wände weg - Hände weg!



Hallo
heutzutage baut man mit Betonplatten Decken auf denen Wände stehen, die man hin und her schieben kann - oder auch wegnehmen kann.
Je weiter man zeitlich nach hinten geht desto komplexer sind die Bausysteme und früher wurd nicht mal so aus Spass eine Wand reingebaut, weil man sie "sollte" sondern meistens weil man sie brauchte.
Wenn eine Wand weg muss - soll - sollte man sich es
1. gut überlegen
2. meistens für statische "Ersatzmassnahmen" sorgen
Ein Fachwerkhaus ist von sich aus ein "weiches" System, auf das man eingehen sollte - konstruktiv und auch im Ausbau

mfG

Florian Kurz



Fachbegehung



Sich einen guten Fachmann in der Region (weitere Umgebung!) suchen (Referenzen abklären bei Endkunden!!) und dann mit seinen Gedanken und Ideen eine Vor-Ort-begehung durchführen.
Dabei lassen sich die Einen oder Anderen Gedanken neu finden oder müssen verworfen werden.

Grüße aus einer ähnlichen Situationsregion, der Oberlausitz