Sickergrube

09.08.2004



ICh möchte eine Sickergrube machen. Ich möchte das ganze Wasser von einer Garage im Boder versickern lassen. Wie mache ich das am besten.

Danke Steven Dohr



RW-Versickerung



Guten Tag Herr Dohr,

die Versickerung von Niederschlagswasser ist nach den Wassergesetzen der Länder nur dann erlaubnisfrei, wenn sie über die belebte Bodenschicht erfolgt, z.B. in einer Mulde.
Für alle anderen Arten der RW-Versickerung brauchen Sie eine wasserrechtliche Erlaubnis, die Sie einschließlich der Antragformulare bei der Unteren Wasserbehörde (Landkreis oder große kreisangehörige oder kreisfreie Stadtgemeinde)bekommen.
Hier informiert man sie auch über Methoden: Muldenversickerung, Rigolenversickerung, Mulden-Rigolenversickerung oder Schachtversickerung.
Zu diesen Stichworten läßt sich auch "googeln".



Grundwasserstand überprüfen



Guten Tag, Herr Beckmann hat das Wesentliche bereits gesagt. Wenn die Genehmigung vorliegt, muss die Versickeung dimensioniert werden, bzw. die Diemensionierung muss dem Antrag für die Genehmigung beigefügt sein. Je höher das Grundwasser ansteht, desto schwerer wird die Realisierung. Zur Berechnung einer Versickerung: ATV Arbeitsblatt A 138 "Planung Bau und Betrieb von Anlagen zur Versickerung von Niederschlagswasser" ISBN 3-935669-83-6 42€ (Ist eher etwas für Fachleute als für Laien)
Mit freundlichen Grüßen aus der Community
Ulrich Arnold



Sickergrube bemessen



Guten Tag Herr Dohr!
Zur Bemessung von Sickergruben bzw. Sickerschächten gibt es auch entsprechende Computersoftware zur unkomplizierten und schnellen Auslegung ohne sich umfassend in die Thematik einarbeiten zu müssen, so kann ich Ihnen hier die Seite http://www.rainplaner.de empfehlen.