Türschwelle Eingangstür




Hallo liebe Fachwerkfreunde,

unser Hauseingang soll instand gesetzt werden.
Ursprünglich war wohl zuunterst eine durchgehende
Eichenschwelle vorhanden (Bild 3)
Ich möchte nun als Türschwelle einen Natursteinblock
vorsehen, siehe Bild 4.
Meine Fragen sind nun:

Der linke Ständer/Türstock steht quasi alleine da, wie könnte man diesen unten verankern, evtl. an der linken Mauer
befestigen ?
Sollte das Hirnholz des Ständers irgendwie geschützt werden,
oder kann man es einfach, so wie in der Zeichnung, auf dem Stein aufliegen lassen ? Viel Schlagregen ist hier nicht zu erwarten.
Hab ich sonst noch was übersehen ?

Grüße,
Rich



der



Plan der Natursteinschwelle spricht war für Haltbarkeit - ist aber auch eine Kältebrücke. Schwellen solle auch das Hirnholz schützen, sozusagen konstruktiver Holzschutz.