lehmbauproblematik in feuchtraum




haben hier eine halbaufgerissene lehmwickeldecke zu "stopfen" . deckenaufbau: lehmwickel-lehmputz-kalkputz. reicht orig.sanierung wenn dann unterlüftete Holzkonstruktion folgt, oder mussen wir in feuchtraum (sehr groß u. hoch)anders herangehen?



Lehmdecke mit Lehm reparieren



eine hinterlüftete Holzverkleidung schadet auch im Badezimmer nicht, im Gegenteil, sie wirkt raumklimaregu-lierend durch hohes Feuchteaufnahmevermögen.



lehmbauproblematik im feuchtraum



bevor wir die holzbretter anbringen können, müssen wir erstmal das Loch stopfen, haben aber keine lehmwickelherstellungslaune. geht auch lehmgemischschüttung oder hanfstopfvariante? wegen eventueller kältebrücken und kondensationsprobleme und so...und letzte frage in diesem zusammenhang: die Deckenbalken (2 stück) sind also von unten putzfrei.welchen lehmputzträger sollen wir benutzen? schilfmatten sind's im original. sorry, sind so ziemlich fastlaien wollen's aber "richtig" machen. toll das hier jemand so flink reagiert. dankeschön henry



Löcher am besten mit Lehm stopfen



als Decken-LehmPutzträger gibt es die guten alten Schilfrohrmatten. Als Handwerkslaien könnt Ihr alternativ Heraklith- ("Sauerkraut") Platten oder notfalls auch einfaches Streckmetallgewebe verwenden



Loch stopfen



Hallo Henry,

wir stopfen auch gerade so ein Loch in der Lehmwickeldecke. Wir haben zuerst ein Stück Schilfrohrmatte an die "nackten" Wellerhölzer angetackert und gut verschmiert, dabei wurde der Lehm so tief es ging in die Zwischenräume gedrückt. Das Ganze haben wir 2 Wochen antrockenen lassen, anschließend eine weitere Schicht Lehm aufgestrichen.

Nach weiteren 2 Wochen wird die nächste Schicht Lehm aufgestrichen, darin arbeiten wir ein Stück grob gewebte Jute gegen die Rissbildung ein. Wenn alles trocken ist, kommt der Lehmoberputz dran.

Sonnige Grüße
Ulrike