Holzwurmbefall in Stablamellen Cabreuva




Hallo, ich habe Cabreuva Stablamellen zum Verlegen einesParkettsbestellt. Die erste Lieferung war mit Löchern, z. T. mit Hakengängen bis zu 4 mm Breite und 1,5 cm Länge aber auch mit ganz kleinen Löchern. Diese sind aber immer nur auf eine Lamelle begrenzt, die Nachbarlamelle ist nicht betroffen, auch wenn der Hakengang halb angesägt ist. Die Ersatzlieferung hat genau die gleichen Gänge. Der Händler meint, das sei normal bei Industrieparkettlamellen besonders bei Tropenholz. Durch die Trocknung des Holzes bei hoher Temperatur seien alle Schädlinge eh kaputt. Stimmt das oder muß ich den Parkett erneut zurückgeben und am besten kein Industrieparkett mehr kaufen, egal welche Holzart?



Schaedlinge



Moin,

bei den Schaedlingen muessen wir in zwei Kategorien unterscheiden: einmal haben wir die Bauholz schaedigenden Schaedlinge und als zweites die Baumschaedlinge (auch an gefaellten Baeumnen) die zweit Genannten brauchen wir nicht naeher zu betrachten ich gehe auch mal davon aus, dass es sich bei Ihnen um diese handelt. Die Bauholzschadlinge sind da schon weit gefaehrlicher, da sie sich am "toten" Holz naehren und sich in unserem Klima sehr wohl fuehlen.

Zu Ihrer eigentlichen Frage: Ja diese werden bei der Trocknung abgetoetet.