Reine Silikatfarbe auf Sumpfkalkputz

23.04.2007



Hallo,

mir wurde von einem Lehmbauer erzählt, dass man auf einen Sumpfkalkputz keine Silikatfarbe Streichen kann (Außenbereich), d.h. dies würde nicht funktionieren. Richtig?

Im Voraus Danke für alle Antworten.

Katrin





Hallo Katrin,

soweit ich weiß gilt das nur für Gefache. Wenn ein Haus komplett verputzt ist, geht das sehr wohl.

Für Gefache ist Silikatfarbe zu "steif" und blättert irgendwann ab.

Streichen Sie doch einfach Kalkmilch mit Pigmenten. Das hält auf jeeeden Fall!

Grüße Annette



Reine



Silikatfarbe ist es übrigens egal ob ein Gefache oder eine ganze Wand drunter ist.

Bei der Verarbeitung von reiner Silikatfarbe sollte der Untergrund ( Putz) komplett durchgetrocknet und abgebunden sein. Dies kann ggf. mehrere Wochen oder Monate dauern. Ein Kalkanstrich kann direkt auf den noch nicht abgebundenen Putz aufgetragen werden, was in der Praxis einfacher umzusetzen ist.

Auch ist die Silkatfarbe härter als der relativ weiche Sumpfkalkputz was wiederum für den Klakanstrich spricht.

Grüße aus Koblenz Gerd



Silikatfarbe...



verkieselt mit dem Untergrund. D.h. Sie versteinert sich regelrecht mit dem Putz. Dafür muss der Putz aber frei von filmbildenden Trennmitteln wie z.B. Kalkfarbe sein. Insofern hat Ihr Lehmbauer recht. Wenn der Kalkanstrich komplett entfernt wird, geht´s. Ob Kalk oder Silikat, in jedem Fall muss der Untergrund gut Vorbereitet werden, sonst geht´s in die Hose...
Viele Grüße



Re:



Reine Silikatfarbe (also ohne Kunstharzanteil) funktioniert auf allen mineralischen Untergründen, wirkt nicht abdichtend/absperrend, und beeinträchtigt somit die Kapillarität des Putzes nicht. Allerdings kann einem die stark begrenzte Topfzeit und die aufwändige Untergrundvorbereitung und Verarbeitung den Spaß an der Sache nehmen. Das Beste auf Sumpfkalkputzen ist m.E. immer noch ein Sumpfkalkanstrich (freskal vorgenommen).

LG,
Thorsten



Silikat auf Kalkputz



Eventuell vorhandene Sinterschicht auf dem Kalkputz sollte entfernt,bzw. geätzt werden ! Der Karbonatisierungsprozeß des Kalkputzes kann durch einen Silikatanstrich gestört werden !