Bodenaufbau die 100. ;-)

29.09.2011



Hallo

Ich habe bin hier bisher immer durch lesen zum Ziel gekommen, aber beim Thema Bodenaufbau hab ich soviuel unterschiedliches gelesen das ich schon ein wenig verunsichert bin. Deshalb möchte ich hier einfach mal fragen, ob ich meinen Bodenaufbau so realisieren kann wie ich mir das vorgestellt habe.

Wir haben ien Haus gekauft Bj:1930 WZ Dielung ist raus war komplett vom Holzwurm zerfressen. Wegen Fußbodenheizung wollen wir nun Betonplatte machen.

1. 100mm kapillarbrechende Schicht aus gewaschenem Rundkiesel 18/32 Körnung

2. PE-Folie, ich nehm hier 0.5er Teichfolie welche mit dem Fundament verklebt wird

3. 100mm trittfestes Styropor zur Dämmung

4. 100mm Beton

Später kommt dann auf den Beton nochmal 30er Dämmuing und dann die FBH darauf ca 5-6cm Estrich dann Laminat bzw. Fliesen.

Wäre schön wenn das alles so klappen würde.

Mit freundlichen Grüßen
Maik





Ne, so geht das nicht.
In etwa so, wobei eventuell Pos. 1 auch Glasschauschotter seien könnte.
So könnte die Pos. 5 geringer aus- oder auch ganz wegfallen

1. kapillarbrechende Schicht
2. PE-Folie nicht verklebt
3. Sauberkeitsschicht (Beton ca. 5-10 cm)
4. Abdichtungsbahnen (Bitumen)
5. Dämmung
6. PE Folie
7. Estrich

Grüße
Oliver Struve



Hallo



da ich wie schon erwähnt viele unterschiedliche Meinungen zum Bodenaufbau hier im Forum gelesen habe würde ich nur gern den Grund wissen weshalb meine Variante nicht geht??

Ist es weil diese Sauberkeitsschicht fehlt oder wegen dem Beton direkt auf der Dämmung??

LG
Maik



Bauwerksabdichtung nach DIN 18195



Der grundlegende Fehler ist meiner Meinung nach die fehlende Bauwerksabdichtung nach DIN 18195. Zumindest Teil 4 "Bodenfeuchtigkeit", ob höhere Anforderungen bestehen hängen vom Baugrund und der zu erwartenden Belastung ab. Gegen Bodenfeuchtigkeit reicht wohl schon eine V60 S4 - Bahn, Stöße überlappend und verschweißt. Gruß, Stefan





Der Hauptfehler ist die Dämmung, die muss Plan auf einer festen, glatten Fläche (Sauberkeitsschicht) aufliegen.
Die Abdichtung, die DIN lassen wir mal bei Seite, ist ja in Pos. 4

Grüße



Das leuchtet ein...



...Der Hauptfehler ist die Dämmung, die muss plan auf einer festen, glatten Fläche (Sauberkeitsschicht) aufliegen...

Wenn ich 5cm Sauberkeitsschicht einbringe dann die 10cm Dämmung, würden dann 5cm für den Oberbeton reichen? Ich hab nämlich nur noch 20cm zur Verfügung und die 10cm starke Dämmung ist auch schon gekauft.

Wieso die Folie nicht verkleben? Und warum ist trotzt Folie noch eine zusätzliche Bitumenschicht notwendig?

LG
Maik



Die..



PE-Folie ohne Verklebung sorgt dafür, dass der Beton nicht in die kapilarbrechende Schicht einfließt, sonst ist die nämlich nicht mehr kapillarbrechend.

Die eigentliche Abdichtung ist dann die Bitumenschweißbahn.

Gruß
Michael