Ausbesserung von Balken

10.02.2005



Hallo,
bei uns gibt es außen am Fachwerk ein paar Stellen die von Schädlingen befallen waren. (Die Schädlinge sind nicht mehr aktiv). Das Holz ist dort ca. 3 cm tief geschädigt. Wir haben es soweit ausgestemmt und suchen nun nach einer geeigneten Lösung das Holz wieder zu ergänzen. Was macht man da. Kaltleim + Holznägel? Wer kann einen Tip geben? Welche Produkte sind geeignet?
Vielen Dank im voraus.



Holzschaden



Hallo Eichbergs

ist der Schaden innen oder aussen?
Kwlt-Weiß oder PU-Kleber/Leim ist nicht so gut.
Optimal wäre Heißleim; sonst nur mit Holznägeln arbeiten
Wenn die Statik unterstützt werden muss eher gerade "absetzen"
Wenns aussen ist für Wasserableitung sorgen...

Pauschal schwierig zu beantworten

Florian Kurz



Fraßschaden



Also der Schaden ist außen. Es sind vorwiegend Stiele betroffen, rings um's Fenster. (siehe Bild) Es ist schwierig, eine Wasserableitung zu schaffen. Man will ja möglichst gar keine Ritzen haben, wo Wasser eindringen kann. Wie läßt sich das aber vermeiden? Außerdem müßte ja der Leim praktisch alle Unebenheiten zwischen dem alten und dem neuen Holz ausfüllen, oder?
viele Grüße und vielen Dank schon erstmal
U.+R.E.



Hallo





Ausbesserungen



Hallo!
schauen die Ausbesserungen alle so aus?
Das ist dann nicht so dramatisch!
Haben Sie keine Angst, dass Wasser in Ihre Balken laufen kann.
Wenns auch gut wieder rauskommen, raustrocknen kann ist das kein problem! Das ist ein häufiger Fehler in der Fachwerksanierung, dass die Teile "abgedichtet" werden mit weiß der Kuckuk, was für einem Zeug.
Auch nur die grössten Ritzen (wie gesagt: wenn überhaupt) nur ausspanen - dh mit geschnitzten Holzteilen auffüllen - Viel Arbeit - viel Erfahrung aber nicht unbedingt viel Nutzen.

Florian Kurz