Sandsteintreppe

10.06.2004



Hallo, wir haben ein Problem. In unserem Hausgang wurde die alte Sandsteintreppe sandgestrahlt um alte Farbreste zu entfernen. Die Oberfläche ist jetzt sehr rau und empfindlich gegen Flecken. Welche Behandlung muss jetzt durchgeführt werden???

Sandra Dickers



ich glaube, dieser beitrag koennte hilfreich sein



Forumeintrag-Eintrag

---Forenreferenz-----------
Sandsteinsockel -
Habe einen Sandsteinsockel der durch Salpeter sehr unanschaulich geworden ist. Zur Überarbeitung wurden folgende Methoden empfohlen :
- Abstrahlen mit Quarzsand
- Mechanische Bearbeitung jedes einzelnen Steines mit
Stahlnägeln ( Bürste )
- Abstrahlen mit Trockeneis

Danach Versiegelung der Sandsteine mit speziellem Lack
( Konservierungsmittel )

Wer hat hier Erfahrung und kann eine kostengünstige Methode empfehlen, die man auch selbst durchführen kann ? mehr ...
----------------------------------




liebe gruesse



bitte nicht versiegeln



Bitte den Sandstein nicht versigeln es könnte zu Baulichen Problemen kommen.Sandsteinflächen wieder Schleifen und mit Alkoholreiniger Behandeln.Möglich wäre auch eine abgestimmte Steinimprägnierung.

Gruß Objekta Bautenschutz



Vielen Dank



Hallo vielen Dank für den Hinweis, doch was können wir bauliche Probleme auftreten und warum nicht versiegeln?

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Sandra Dickers





Versiegeln ist vereinfacht ausgedrückt eine Lackierung, die den Stein in der Farbe intensiviert und die Dampfdiffusionsfähigkeit ausschaltet. Die Versiegelung ist eine Beschichtung die sich abnutzt. Aus der Restaurierung wissen wir, dass der versiegelte Sandstein durch Staufeuchte zerstört wird. Gleichzeitig kann es zu Verfärbungen kommen.
Als Alternative nennt man immer wieder "Imprägnieren". Hier gibt es verschiedene Ansätze. Alle gemeinsam haben sie: Hydrophobierung des Steines bei Erhalt der Dampfdiffusionsfähigkeit.
Probleme können wie bei der Versiegelung auftreten .
Deshalb mein Rat: Naturstein nur in Ausnahmefällen und dann zumeist nur im Innenbereich mit Chemie behandeln. Naturstein der einmal mit Chemie versiegelt, konserviert oder imprägniert wurde ist streng genommen kein reiner Naturstein mehr. Gleichzeitig werden Sie immer wieder gezwungen mit dem gleichen Mittel irgendwann nachzuarbeiten. Aber wissen Sie in 10 Jahren noch, welches Mittel? Ein Rückbau in den Urzustand ist oft nicht mehr möglich....Hoffe, konnte kleinen Einblick geben