Sandstein des Haussockels zerbröselt

16.07.2018 Stefanie



Hallo Freunde des Fachwerks!

Der Sandstein des Haussockels unseres Fachwerhauses fing auf einmal an zu zerbröseln. Die Brösel liegen als rote Sandhäufchen auf den Treppenstufen. Die Steine rundherum sind völlig in Ordnung. Wir können uns nicht erklären, wieso sich ausgerechnet der eine Stein auflöst. Nass oder feucht ist es an dieser Stelle (eigentlich) nicht. Der Stein weist zwar weiße Stellen auf, aber ein Austreten von Salpeter sieht - glaube ich - anders aus. Vielleicht wisst Ihr, was das sein könnte?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Viele Grüße, Stefanie



Weitere Ansicht des Sandsteines



Nahansicht des betroffenen Steines.



Weitere Ansicht des Sandsteines



Die andere Seite des Steines. Diese Seite liegt im Keller.



Fachmann?



Mhh, ich würde da einen Fachmann beauftragen, das sieht nicht so gut aus. Mich würde aber auch interessieren, was da die Best Practise ist. Hast du mittlerweile mehr herausgefunden?



Sandstein



Streuen Sie im Winter wegen Eis Salz auf die Treppe?



Kein Salz



Nein, wir streuten noch kein Salz auf die Treppe. Auch die Eltern meines Mannes, die zuvor fast 60 Jahre dort gelebt hatten, haben kein Salz gestreut.



Sandstein



Seid wann bröselt/ zerfällt der Sandstein? Wurde irgendeine Art Beschichtung aufgebracht? Kann Wasser an den Sandstein gelangen? Schlagregen, falsches Gefälle der Treppenstufe? Auf dem letzten Foto sieht man einen 25 kg Sack Streusalz im Kelleraufgang. Wird dieser dauerhaft so nah an den Sandsteinen gelagert? Ist dieser oben geöffnet?



Salz



Erst einmal vielen Dank für die Antworten!!
Den Sack hat mein Mann erst im Frühjahr an diese Stelle gestellt, vorher stand er etwas weiter weg, aber auch in der Nähe. Wir haben ihn aber nicht genutzt, aber er ist geöffnet. Ein Überbleibsel meines Schwiegervaters. Er hat damit den Hof gestreut. Kann es denn sein, dass das Salz durch die Verpackung Auswirkungen auf den Stein hat? Der Stein an sich ist schon länger so "unförmig" und weist diese weiße Stelle auf, aber er bröselt erst seit einigen Monaten...
Eine Beschichtung ist, soweit ich weiß, nicht aufgebracht worden. Regen kann an den Stein gelangen, da er nicht überdacht ist, aber er ist recht geschützt durch den Aufgang. Ob das Gefälle der Treppe nicht passt... Puh, das weiß ich leider nicht. Am Montag haben wir einen Termin mit einem Architekten, vielleicht kann er dazu etwas sagen.



Sandstein



Bei der hellen Stelle handelt es sich um eine natürliche Verfärbung im Sandstein. Diese ist nicht der Ursprung des Schadens.
Die Lagerung des Streusalzes ist nicht Ideal. Das Salz zieht stark Feuchtigkeit und kann durch die Öffnung im Sack aber auch durch die Verpackung aus Kunststoff ins Mauerwerk diffundieren. Der Sandstein nimmt die Feuchtigkeit auf und somit auch das Salz.



Salz



Das ist wirklich interessant und wir werden das Salz sofort von dort entfernen! Vielen lieben Dank für die Antwort. Ich werde mal die Brösel wegfegen und schauen, ob es weiter bröselt...