Säubern von Rotklinker an einer Innenwand

27.02.2005



In unserem Haus habe ich bei Sanierungsarbeiten(eigentlich wollten wir nur tapezieren)hinter einer Holzverschalung Wände aus Rotklinker und Lehm gefunden.Leider wurden sie im Laufe der Jahre mit allem möglichen zugeschmiert und nun befinden sich auf den meisten Rotsteinen weiße Reste von Irgendwas. Es gibt vor 1960 keine Unterlagen mehr über das Haus, und keiner kann mir sagen, wie alt es wirklich ist. Auch die Bestimmung der Räume hat sich wohl sehr oft geändert, da ich immer wieder zugemauerte Tenster und Türen in den einzelnen Räumen finde. Ich möchte die Wände gern als Sichtwände erhalten, aber dieser Farbauftrag macht das Ganze ziemlich häßlich. Gibt es eine Methode, die ich als Laie ausführen kann?





Hallo Susanne Iwersen,
Farb- und Putzreste sind zunächst weitgehend mechanisch zu entfernern. Ob man die Steine dann absäuern kann, damit die (event.) Kalkreste verschwinden und die Ziegel wieder kräftig in der Farbe erscheinen, weiß ich nicht.
Das wäre eine Möglichkeit, aber ungesehen kann man kaum seriöse Vorschläge machen.
Vielleicht melden sich hier noch Leute "vom Bau".!
Gutes Gelingen wünscht
D.Fr.



www.baudochmitlehm.de



Sandstrahlen mit QuarzSand ist ne Sauerei aber hoch effektiv!!



Reinigungsempfehlungen



Hallo Frau Iwersen,
die Reinigung im Innenbereich ist immer ein problematisches Thema. Sie haben nur wenig Möglichkeiten:
1.chemische Reinigung mit einem Abbeizmittel und anschließender Entfernung mit Wasserhochdruck
2. Niederdruck-Rotations-Strahlen (JOS-Reinigung)
Mit Glaspudermehl, am effektivsten u. schonendsten.
3. Heißdampfreinigung mit 120 Grad (schält die Farbe runter)
Leider ist bei allen Verfahren Wasser im Einsatz, bei 2. am wenigsten.
Sandstrahlen schädigt generell die Oberfläche, d.h. der Stein ist aufgerauht, d.h. die Kapillaren sind geöffnet. Im Außenbereich keinesfalls zu empfehlen, da anschließend mehr Feuchtigkeit vom Stein aufgenommen wird.
Freundliche Grüße aus dem Münsterland
Eberhard Jüngst