Hat jemand eine Idee für Glätten von Laibungen in offenen Gefachen (innen) ?

07.01.2010



Hallo,
wir haben ein relativ neues Fachwerkhaus, die Innenwände sind mit 10-12 cm "Ständerwerk" aus Nadelholz hergestellt, darauf sind OSB-Platten mit abschließendem Rigips als Beplankung verschraubt.

Wir wollen ein paar "Gefache" offen lassen, und als Vitrinen umbauen. Dazu müssen aber die Innenseiten des Ständerwerks um das offene Gefach, also die Laibungen (wie man bei Fenstern sagt), irgendwie geglättet werden.
Das sind keine schönen Holzbalken die man so stehen lassen kann, und die "Beplankung" aus OSB und Rigips steht über und sieht auch nicht gut aus (auf dem Bild ist die hintenliegende horizontale Kante die "Referenzkante").

Die Ausschnitte sind jetzt noch sehr unregelmäßig und sollen anschließend rechteckig und horizontal/vertikal sein. Platten mit Distanzplättchen geht sehr schlecht, am liebsten wäre mir eine Art Spachtel, der aber nicht wegknackt, wie Gips das tun würde, und bis zu 1,5 cm Dicke ausgleicht.

Danke und viele Grüße,
Kai



da



wird es wohl nichts dauerhaftes geben. Da hilft nur ein guter Trockenbau aus GK ! Eventelle alle Kanten noch mit mit Kreissäge auf Führung sauber nachschneiden.



einfacher wäre vielleicht



ein einsatz vom schreiner, Kasten mit abdeckleisten rundherum?
da spart man sich dann das gepfriemel... und ein glaseinsatz könnte auch gleich eingeplant werden.
gruß, carmen



Mit



Gipskarton auskleiden, Kantenschutzprofile setzen und sauber verspachteln.
MfG
dasMaurer





GK wird Möglicherweise wegen Bewegungen der Konstruktion reißen.

Warum kein Futter anfertigen.





Hallo,
erstmal danke !

Problem ist das Holz wird ein bischen arbeiten, reiner Rigips (GK) wird wohl reißen, selbst wenn man an einigen Stellen Rissband etc. verwendet.

Was meinst Du mit "Futter" (?) anfertigen ? Also einen rechteckigen Kasten den man einsetzt ? Problem sind da die Abschlüsse rundrum, sollte eigentlich alles schlicht ohne Rahmen sein -
und den Kasten einschäumen ? (nein, das habe ich jetzt nicht gesagt lol)

Grüße,
Kai





"Futter": So ne Art Tür- oder Fenstereinfassung aus Holz, nur ohne Anschlagprofil und ohne Angeln.





wie ne n Türfutter halt