kfw darlehen

02.02.2004



Hallo,
ich habe ein Darlehen (co2 Gebäudesanierungsprogramm) bei der kfw über meine Hausbank beantragt. Diese stellt sich aber etwas unwillig an. Mir ist der Ablauf relativ klar nur die Auszahlungsmodalitäten sind mir nicht ganz klar. Wenn das Darlehen durch die kfw genehmigt ist, wird mir dann die gesamte Darlehenssumme ausgezahlt? Oder muss ich erst mit einzelnen Rechnungen meiner Hausbank den Verwendungszweck nachweisen, damit diese den Verwendungsnachweis für die Kfw unterschreibt? Das hiesse ja, dass ich für sämtliche Rechnungen in Vorlage treten muss? Wie müssen diese Nachweise überhaupt geführt werden? Reicht z.B. eine Rechnung über Dämmmaterial aus, oder muss genau spezifiziert werden? Vielleicht hat jemand diese Prozedur schon mal mitgemacht und kann mir Tipps geben. Vielen Dank im voraus.





Hallo, Hausbanken sind oft ein wenig unwillig, wenn sie statt der eigenen teuren Kredite die günstigen KfW-Darlehen ausreichen sollen. Da kann man dann schon mal andeuten, dass es auch andere Banken gibt ... Zum Prozedere: In der Regel will die KfW einen Kostenvoranschlag für die beabsichtigte(n) Maßnahme(n) und eine detailierte Beschreibung (idealerweise Ausschreubungsergebnisse, weil dann alle Gewerke aufgeschlüsselt sind). Es dauert dann sechs bis acht Wochen, bis die KfW Ihren Kredit bewilligt (Höhe richtet sich ausschließlich nach der Wohn- Nutzfläche). In der Regel können Sie den Betrag in bis zu drei Teilbeträgen binnen eines Vierteljahres abrufen. Nachdem das Geld verbraucht ist, will die Bank/kfw einen Verwendungsnachweis, also alle Rechnungen (jeden Beleg aufheben!). Das war's.
Gruß gf





Wir mußte auch alle Rechnungen einreichen, aber natürlich erst hinterher.... soll heißen wir haben der Bank gesagt wieviel Geld wir brauchen ...haben es bekommen ...und dann haben wir die Rechnungen abgegeben ...das lief so beim kfw- und beim Bankendahrlen Gruß Thomas



KfW- Gelder



Habe auch über Co2-programm finanziert. Meine Bank hat sich auch etwas zickig angestellt (ist ja klar, die möchten natürlich lieber ihre eigenen Kredite verkaufen) Das Geld kann komplett oder muss in maximal 2 oder 3 Teilforderungen vom KfW abgefordert werden und kann dann für die einzelnen Rechnungen ausgegeben werden. Ich empfehle, das Geld abzufordern und auf einem Tagesgeldkonto zu deponieren bis du es brauchst(gibts vielleicht bei deiner Hausbank). Dafür bekommst du dann fast soviel Zinsen, wie du für den KfW zahlen musst. Abgerechnet wird nach Baufertigstellung, dh. da musst du dann alle Rechnungen bei deiner Hausbank vorlegen. Die Abrechnungsfrist kannst du übrigens problemlos verlängern. Ruf doch mal beim KfW direkt an, die haben da ein Infotelefon, sind sehr freundlich und hilfsbereit und haben auf fast alle Fragen auch eine Antwort (im Gegensatz zu den Hausbanken). Die Nummer gibts im Internet unter www.kfw.de.



KfW- Gelder



Habe auch über Co2-programm finanziert. Meine Bank hat sich auch etwas zickig angestellt (ist ja klar, die möchten natürlich lieber ihre eigenen Kredite verkaufen) Das Geld kann komplett oder muss in maximal 2 oder 3 Teilforderungen vom KfW abgefordert werden und kann dann für die einzelnen Rechnungen ausgegeben werden. Ich empfehle, das Geld abzufordern und auf einem Tagesgeldkonto zu deponieren bis du es brauchst(gibts vielleicht bei deiner Hausbank). Dafür bekommst du dann fast soviel Zinsen, wie du für den KfW zahlen musst. Abgerechnet wird nach Baufertigstellung, dh. da musst du dann alle Rechnungen bei deiner Hausbank vorlegen. Die Abrechnungsfrist kannst du übrigens problemlos verlängern. Ruf doch mal beim KfW direkt an, die haben da ein Infotelefon, sind sehr freundlich und hilfsbereit und haben auf fast alle Fragen auch eine Antwort (im Gegensatz zu den Hausbanken). Die Nummer gibts im Internet unter www.kfw.de.



kfw



vielen Dank für Eure Antworten. Ich hatte gestern abend ein Gespräch mit meiner Bank, die Beantragung läuft, jedoch hat man mir erzählt, dass ich über das Geld erst verfügen kann, wenn ich die Rechnungen vorgelegt habe. Ist doch irgendwie seltsam oder? Aber ich werde Euren Tip nutzen und direkt bei der Kfw anrufen. Vielleicht können ja die Licht ins Dunkel bringen. Nochmals vielen Dank und Grüße aus dem warmen Hessen (für unsere zur Zeit neu entstehende Lehmhütte ein super Klima)





Blödsinn!!! wenn du das Geld hättest, würdest du ja wohl keinen Kredit brauchen.... Aber nicht den Mut verlieren,wenn wir auf die Informationen unserer Bank gehört hätten und wir nicht immer wieder die Leute vom KfW genervt hätten, wär wohl vieles auch ganz anders gelaufen.





Wahrscheinlich würde Euch die Bank gerne einen Kredit verkaufen, um die Zeit zu überbrücken, bis das Geld von der KfW da ist ... Solche Fragen sollte man doch gleich mal mit der Direktion besprechen. Unverschämtheit!
gf



es ist nicht zu glauben.....



lt. Auskunft des Beratungscenters der KFW hat die Hausbank das Recht, die Summe in einem abzurufen oder aber in Teilbeträgen wenn sie will auch erst nach Vorlage der Rechnung. Dieses ist die Entscheidung der Hausbank. Damit kann sie uns das Leben ganz schön schwer machen, da wir dann ja doch vorfinanzieren müssen. Hat vielleicht schon mal jemand mit der Volks- und Raiffeisenbank die Sache durchgezogen? und ähnliche Erfahrungen gemacht? Somit liegt es ja auch völlig im Ermessen der Bank, welche Rechnungen nun anerkannt werden und welche nicht. Sind z.B. Rechnungen o.k. die die Herrichtung des Heizraumes betreffen oder ist nur die Rechnung des entsprechenden Heizkessels ok. Ich hab die Mittelkrise!!

Gruß und vielen Dank im voraus



Die Angst der Banken...



...ist m.E., dass man das Geld "Artfremd" verwendet, z.B. anstatt ins Haus zu stecken eine nette Kreuzfahrt macht. Das würde/könnte zwar nach den Kreditbedingen in den Verträgen eine Kreditkündigung nach sich ziehen und wäre somit eher schädlich für einen selbst, aber wahrscheinlich bekommt der Sachbearbeiter der Bank auch eins auf den Deckel.
Das ist meiner Auffassung auch des Pudels Kern. Jeder Sachbearbeiter, Revisionsprüfer, Abteilungsleiter, Filialleiter hat einen Verantwortungsbereich, aber auch einen weiteren Vorgesetzten der im Zweifelsfalle Druck machen kann wenn irgendwas mit dem Kunden (Ihnen) nicht gut läuft. Will sagen, jeder in diesem Procedere will möglichst keine Probleme und einen glatten Ablauf haben. Ich glaube nicht (und das ist meine ganz aktuelle Erfahrung mit meiner Sparkasse und dem KFW Kredit) das die Banken willkürlich handeln. Bei "normalen" Häuslebauern gibt es 3-4 Rechnungen für eindeutig zu definierende Gewerke oder es läuft gleich komplett über einen Bauträger, einfach und überschaubar, fertig. Damit haben die Bänker täglich zu tun, das kennen sie. Unsere Fachwerkrestaurationen sind da natürlich ungleich komplizierter und somit auch erst mal suspect. Nehmen Sie Ihrer Bank die Angst, reden Sie so oft wie möglich mit Ihnen, erklären Sie ganz genau was Sie wann mit wem machen wollen und warum. Zeigen Sie Ihnen Ihre Ausschreibungen und Angebote, machen Sie Fotos der Arbeiten vorher/nachher, laden Sie den Sachbearbeiter auf die Baustelle ein, geben Sie Ihrer Bank das Gefühl der Transparenz und der Partnerschaft und vor allen Dingen, dass Sie das was Sie mit Ihrem Haus tun im Griff haben und überschauen. Dann sollte das auch mit der Bank klappen. Wir haben jetzt z.B. nach diesem System vorab 10.000.- "zur freien Verfügung" bekommen. Klar muss ich auch später nachweisen was wir damit gemacht haben, es gibt aber für den Moment etwas Handlungsspielraum. Weitere Summen werden nach vorliegenden Kostenvoranschlägen bzw. bei Beginn der Arbeiten bereitgestellt, sodass die Rechnungen dann von mir bezahlt werden können. Wenn es positive Überschneidungen gibt (Geld schon da, Rechnung noch nicht) wird das Geld auf ein Tagesgeldkonto gelegt und wirft noch ein paar Zinsen ab. Also toi toi toi!



Volks- und Raiffeisenbanken und andere Banken



Hallo ich finanziere derzeit auch über eine Volksbank. Ich habe sowohl das KfW Modernisierungsprogramm in Anspruch genommen als auch das Co²Programm. Bei mir funktioniert das folgendermaßen: ich kann den Betrag in 4 Teitranchen abrufen, allerdings erst nach Vorlage der Rechnungen. Der Abruf erfolgt recht kurzfristig, das Geld ist also wirklich innerhalb von zwei Tagen da und die Rechnung kann damit bezahlt werden. Einziges Problem sind die Tranchen, da man ja immer nur größere Beträge abrufen kann und gerade wenn man immer mal wieder Kleinigkeiten vom Baumarkt holt empfiehlt es sich vorzufinanzieren und die Rechnungen zu sammeln. Ich konnte das zuerst auch nicht glauben, da im Bekanntenkreis jemand zeitgleich über KfW finanziert hat und die dortige Bank das Geld sofort zur Verfügung gestellt hat, aber wie oben beschrieben liegt es wohl im Ermessen der Bank. Ich kann nur dazu raten, falls man nicht in der Lage ist vorzufinanzieren sich eine Bank zu suchen, die den Betrag in Einem zur Verfügung stellt, denn die Überziehungszinsen sind happig.



kfw



Hallo Simone,

schönen Dank für deine Antwort. Scheinbar haben wir ja wirklich mit der Auswahl unserer Bank dann einen Missgriff getan. Der Verein geht mir tierisch auf den Wecker. Bei meinem Darlehen wurde bei der Übermittlung an die Kfw etwas vergessen, so dass der Antrag erst mal abgelehnt wurde und dann schlummerte die ganze Sache erst mal vor sich hin bis wir nachfragten. Mittlerweile ist das Darlehen jedoch durch die Kfw genehmigt und wir werden in den nächsten Tagen den ersten Abruf tätigen. Wie läuft das bei Euch? Werden die Zinsen für das gesamte Darlehen dann berechnet, oder nur für den jeweiligen Abruf. Der Aufwand für die Bank müsste doch viel höher sein bei mehreren Abrufen? Das ganze ganzen Hin und Her und der Ärger ist wirklich nur erträglich bei dem Gedanken an die niedrigen Zinssätze und das die Bank daran so gut wie nichts verdient.
Viele liebe Grüße
Heike





Da muss ich auch mal meinen Senf dazu geben.
(Ich weis, der Beitrag ist schon älter).
Wollte auch von meiner Hausbank (Raiffeisen) einen KFW-Kredit Wohnraum-Modernisierung.
Die lehnen aber dankend ab und wollen mir nur einen gewöhnlichen Kredit andrehen.
Hab mehrfach nachverhandelt, aber nix zu machen.
Den Kredit würde ich ohne Probleme sofort bekommen.
Also hab ich mir ein Angebot von einer Sparkasse eingeholt und die haben mir ohne Zögern ein KFW-Kredit angeboten.
Unterschied unterm Strich ca. 5000 Euro.
Wenn alles glatt geht (die wollen mich erst Durchleuchten) bin ich nach 24 Jahren weg von meiner Hausbank.
Also immer zweites Angebot einholen.



kfw



Hallo,

letztendlich hat es dann mit vielen Hindernissen und Ärger mit dem Kfw-Darlehen geklappt. Jedoch hat mich die Raiffeisenbank andersweitig über den Tisch gezogen. Bei der Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung für die Ablöse des alten Darlehns wurden die jährlich vereinbarten Sondertilgungen nicht berücksichtigt, obwohl die Verbraucherzentrale Hessen , die ich die Berechnung habe prüfen lassen, anderer Meinung ist. Ich müsste es auf einen Rechtsstreit ankommen lassen und dass ist mir dann doch zu teuer für einen Differenzbetrag in Höhe von 1500,-- EUR. Also als guten Tipp immer viel vergleichen und sich nicht auf die ach so gute Hausbank verlassen.

Viele Grüße
Heike Brandt