Deckenputz

03.12.2005



Hallo
Erst mal Danke an das schöne Forum...........macht immer Spaß hier zu lesen.
Problem
In unserem Fachwerkhaus,Denkmalschutz 1666 haben wir folgendes Problem. Zwischen unseren Deckenbalken sind bzw. waren alte Putz und Farbreste auf den alten Brettern. Nun möchte ich die Bretter neu mit Lehm verputzen. Wie bringe ich den Lehm dazu an der Decke Kleben zu bleiben? Haus umdrehen? :-).
Lehmputz von Claytec hab ich noch, kann ich den nehmen?
Freu mich auf eure antwort
Ati



Putzträger



Einen Putzträger aus megnesithgebudenen Heraklithplatten aufbringen und gut mechanisch befestigen und anschließend Euren Lehmputz (Claytec) gut plastisch an die decke werfen und planeben gegen die Plattenstöße abziehen und ein Glasfaserputzträgergewebe einbetten. Durchtrocknen lassen und danach mit einem Lehmoberputz oder farbigen Finish endbeschichten.

Mf Fachgrüßen
Udo



Zusatz



Deckenergänzung (Reparatur)
Wenn es nur um Ergänzungen geht.

Grüße Udo