Sandender Putz

03.10.2011



Wir haben einen mittelalterlichen Sandstein-Gewölbekeller, der gelegentlich als Veranstaltungsraum genutzt wird. Das gesamte Tonnengewölbe ist mit einem groben Kalk-Sandputz verputzt. Dieser Putz sandet flächendeckend und kontiernuierlich leicht vor sich hin. Nicht sehr stark, aber doch so, dass die auf den Tischen herumliegenden Sandkörnchen lästig sind.

Wahrscheinlich wäre Neuverputz angesagt, der Aufwand aber wegen eingebauter Bänke sehr groß. Deshalb die Frage:

Kann man so einen Putz mit einem Anstrich festigen und wenn ja, womit am besten?



Habe



eine falsch gemischte Mischung nachträglich mit Kalk-zement-Sand-Mischung und viele Wasser nachgefilzt. Mit normaler Bormaschine war dann kaum noch ein durchkommen:

Wand annässen, 2 Kalk + 1 Zement + 2 Sand als "Brühe" anrühren und mit Schwamm mehrmals auftragen / filzen.
Das festigt die Oberfläche mit einiger Tiefenwirkung und gleicht zugleich kleine Unebenheiten aus.

Alternativ: Tiefengrundierung = Chemie



Ja



man kann einen solchen Putz mit einem Anstrich festigen. Ich würde versuchen die Wand mit Kasein zu Grundieren und mit Sumpfkalfarbe zu streichen.

Grüße