Fehler??? Haga Bio Grundputz..

09.05.2011



Hallo Ihr Lieben,
ich glaube wir haben einen Fehler gemacht, gerne möchte ich Eure Meinung dazu haben.
Wir haben unser Badezimmer saniert...Neue Balken , neue Leichtlehmziegel, neue Zimmerdecke usw. aber dann war es soweit: wie gestaltet man den Naßbereich? Genau dort trifft die neuaufgebaute Aussenwand auf die alte bestehende Innenwand die aus Kalksandsteinenbesteht. Also wurden die Lehmsteine mit Lehmverputzt und die Andere mit Kalkputz dann haben wir in der Annahme das, dass eine gute idee ist auch über den Lehm Kalkputz gemacht um dort dann zu fliesen.(Wir möchten keinen Tadelakt!) .Ich glaube genau dass war der Fehler, oder? Man kann gar nicht auf Kalkputz fliesen, oder? Wir hatten uns extra gegen Kalkzement entschieden da zum Teil noch Holz mit überputz war.
Was nun?
Grüsse Ulrike



Badausbau



Woher haben Sie die Erkenntnis, das man auf Kalkputz nicht fliesen kann?

Viele Grüße



diese Erkenntnis



hat mich heute morgen hier beschlichen als ich hier noch ein wenig rumgelesen habe. JETZT habe ich die Einträge so verstande als ob es gar nicht gut ist auf Kalkputz zu fliesen da er doch Wasser förmlich anzieht und schon das Fliesen Kleben zum Problem werden könnte... hatte mich jetzt auch überrascht, aber deswegen wollte ich hier lieber noch mal nachfragen. Gerne würden wir Polygonalplatten dort Verarbeiten . wie sieht es damit aus? Danke für die schnelle Antwort.
Ulrike



Badausbau



Liebe Ulrike,
etwas zu lesen und es zu verstehen können machmal zwei verschiedene Sachen sein.
Zuerst mal:
Kalkputz auf Lehmputz ist zwar, bei Beachtung einiger Regeln, machbar ergibt aber keinen Sinn. Sie hätten dann gleich mit Kalk putzen können.
Als Untergrund für Fliesen sind alle! Putze geeignet, wenn sie fest, eben und tragfähig sind. Im unmittelbaren Spritzwasserbereich werden durch geeignete Abdichtungsmaßnahmen Durchfeuchtungen des Untergrundes verhindert, nicht durch die Wahl des Putzes.
Zum Schluß noch ein persönlicher Rat von mir:
Verabschieden Sie sich von diesen "Polygonalplatten".
Nicht weil ich Sie potthässlich finde, sondern weil Ihnen als Laie die Platten bei der Verlegung und der Nutzung etliche Probleme bringen werden.

Viele Grüße



Polygonalplatten



Hallo

Das mit dem Kalk auf Lehm ist gar nicht so abwegig.

Bei alten Häusern und auch Fachwerkhäusern gibt es oft den Aufbau: erst Lehm - dann Kalk.

Allerdings nicht sehr üblich heut zu Tage.

Früher war der Kalk wesentlich teurer als der Lehm und nicht alle konnten sich das NUR-Kalk leisten.

Zu den P-Platten:
… das auch noch auf Lehmputz

Aber G. Böttcher hat schon recht mit seiner Warnung - aber das ist eigentlich bei den meisten Ratschlägen hier für die Selberbastler zu sagen:

Nicht der Preis macht die Qualität - sondern die Erfahrung bei der Verarbeitung und das Material.

FK



Fehler???



Hallo Ulrike,

Die Entscheidung auf Lehm mit einem Luftkalkputz zu arbeiten war schon ein netter Ansatz. Kalkzementputz funktioniert auf Lehm nicht, da er sich vom Lehm ablöst. Das kann aber auch bei einem carbonatisch abbindendem Putz geschehen und sollte durch abklopfen auf Hohlstellen überprüft werden. Wenns denn gut geworden ist kann man hier problemlos Fliesenspiegel oder ähnliches anbringen. Zur kapillaren Leitfähigkeit des Kalkputzes ist noch aufzuführen, dass dieser durch den stark Kunstharzhaltigen Fliesenkleber unterbrochen bzw. stark abgeschwächt wird. Hier empfehle ich zumindest im Bereich der Dusche oder im Bereich der Badewanne (bei einer Schar Kinder die größere Mengen Wasser an den angrenzenden Wände verteilt) mit einem Flex-Fliesenkleber etwas srärker vorzuputzen. Und bedenke auch nur die Bereiche abzusperren, die einer größeren Feuchtigkeitsbelastung ausgesetzt sind, sonst hats sich mit den tollen eigenschaften von Kalk und Lehm eh erübrigt. Das gilt übrigens auch für die Beschichtungen der Putzflächen die verwendet werden. Also nur die Dusche, Wanne, Waschbecken und bei Stehpissern die Kloschüssel mit Fliesen oder ähnlichem versehen, sonst alles schön kappilaraktiv halten.

LG Emzet



natürlich nur im Naßbereich



wird hier gefließt, ansonsten hätten wir uns das mit dem Lehm ja sparen können...
vielen Dank für die gutgemeinten Erklärungen jetzt bin ich wieder ein klitzeklein bisschen schlauer. Ich werde Euch wissen lassen wie wir es gemacht haben.
viele Grüsse
Ulrike